Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.917 Mitglieder
53.133 Beiträge & 5.668 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Zitat von Coldivia im Beitrag #41
    Keine Aufregung Freunde.

    Ich habe noch etwas recherchiert und musste mit Erstaunen feststellen, dass es keine brauchbaren Bilder vom FH16 Pöppes gibt. Na ja, nachvollziehbar, der sieht ja auch von vorne einfach zu gut aus
    Eins habe ich im Zubehör gefunden, ist tatsächlich so, wie von Servonaut für 1:14 angeboten:




    Ja das Thema Scale / Semiscale / freischanuze, ich habe es im Schiffsmodellbau erlebt, dass sich Modellbauer tagelang gefetzt haben, ob der orangefarbene Streifen am Beiboot vom Seenotrettungskreuzer XY jetzt RAL weißichnicht, oder RAL hasdenichtgesehn ist.
    Ich nehme das mit Entspannung und Humor.

    Kleine Episode am Rand - ein hochversierter Modellbauer meinte mal über meinen Arocs Fünfachser mit Schwerlastturm, so etwas gäbe es nicht.
    Habe ihn dann gebeten, mal mit mir zu kommen, ich würde ihm was zeigen. Bin mit ihm eine Runde über unser Gelände gelaufen, vor meinem Fritz / Arocs stehen geblieben und meinte guck mal, gibt es doch. Hat er nicht direkt verstanden.
    Was ich damit sagen will, ich nehme mir in der Tat gewisse Freiheiten beim Bauen und vertrete die auch ganz entspannt. Und ich sehe es genau so - wem es nicht gefällt, dumm gelaufen, aber man kann es nicht jedem Recht machen.

    Was natürlich nicht bedeutet, dass ich Tipps und Anregungen nicht ernst nehme, dafür trifft man ja rundum auf viel zu viel Kompetenz und ich möchte auch nicht das Rad immer wieder neu erfinden. Na ja, ein weing "Streicheln" tut ja auch jedem Modellbauer gut.

    Aber die Diskussion hat mich zu einer "Machbarkeitsstudie" angeregt.

    Wenn man 0201er LED's hat (habe ich nicht) wäre mit meinem aktullen Werkzeug durchaus sowas umsetzbar: Sechskammerleuchten mit Nebelschlusslicht und zwei Kammern für Bremslicht. Oben im Bild ist die aktuelle Version zu sehen.

    Aber wie oben schon gesagt, ich orientiere mich da am Bedarf und bei Nebel würde ich den Kleinen eh nicht ausführen





    Ich könnte Bilder von der Sattelzugmaschine beisteuern, falls gewünscht vom FH16

  • K700 AntriebsmöglichkeitenDatum02.02.2021 17:28
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema K700 Antriebsmöglichkeiten

    Du kannst den Link zu dem Video hier ins Forum stellen

    Viele Grüße
    Nico

  • Hallo zusammen,
    ich finde hier soll jeder seine Modelle so bauen wie er/sie möchte. Ob es Scale ist oder nicht. Und davon zu reden sollte ist etwas überzogen wie ich finde.

    Viel Grüße
    Nico

  • Rennstrecke nach der Michl NormDatum28.12.2020 20:29
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Rennstrecke nach der Michl Norm

    @Chantal
    Möchte auch noch anmerken nicht jede bzw. kaum noch eine Strecke hat Kiesbetten in der heutigen Zeit. Und wenn man sich die Nordschleife anguckt kommt da auch sofort die Mauer.

    Viele Grüße
    Nico

  • SLA-DruckerDatum20.12.2020 16:27
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema SLA-Drucker

    Hallo Moritz,

    ich benutze seit gut 2,5 Monaten einen Anycubic Photon, das Leveln war Kinderleicht und in ein paar Minuten erledigt. Einfach ein Papier zwischen Druckkopf und Display legen und so lange nach unten fahren, bis es sich gerade noch so bewegen kann bzw. einen leichten Widerstand zu spühren ist.
    Beim Resin ist es finde ich schwer zu sagen was gut ist bzw. welches man empfehlen kann. Habe sowohl welches von Anycubic, NOVA3D und ELEGOO getestet und konnte da keine wirklichen Unterschiede feststellen. Allerdings hatte ich bei transparenten Resin ein Problem, dass Resin Reste die ablaufen sollte ausgehärtet wurden (was daran liegt das das UV Licht nicht vom fertig gedruckten Resin geblockt wurde). Man kann Hohl drucken, man muss aber Löcher zum Abfließen der Reste mit einbauen. Das geht bei Anycubic über die eigene Software, allerdings ist es im H0 Bereich eher unnötigt wirklich Hohl zu drucken. Wenn man Hohl druckt muss man aber bedenken das Löcher im Druck bleiben die man wieder verschießen muss oder so platzieren das man sie nicht sehen kann.
    Ob sich eine PKW Felge drucken lässt würde ich sagen ja, ich habe zwar noch keine gedruckt, aber dafür Lufthörner, Europalleten und Bremskeile. Daher sollte eine Felge auch kein Problem sein.
    Zum Thema Reinigen und Nachbehandeln, hilfreich ist ein Wasser abwaschbaren Resin. Damit spart man sich das Renigen mit Alkohol und soll auch nicht so stark riechen, danach nur noch für ein paar Minuten unter UV Licht final aushärten.
    Ich habe bisher immer 2 Bäder mit Alkohol gemacht, einmal ums meiste Abzuwaschen und dann noch mal zum Spühlen.
    Wie beim Reson würde ich dir jetzt keinen bestimmten Drucker empfehlen, mir hat unter anderem die Tür beim Drucker besser gefallen, als wie bei vielen anderen die Haube. Durch dadurch aber weder besser noch schlechter. Muss aber auch dazu sagen, zum Zeitpunkt wo ich den gekauft habe, war der Drucker stark reduziert. Ich habe den Photon für 160€ mit 500g Resin gekauft.




    Hier noch ein Video was den Photon zeigt, mit geht es aber mehr um das Leveln als um den Drucker selbst. Aber wenn du auf dem Kanal von Luke Towan mal ein paar Videos gesehen hast oder guckst, siehst du da verschiedene SLA Drucker verschiedener Hersteller.

    Vielleicht hilft dir das ja ein wenig :)
    Viele grüße
    Nico

  • Mulde AlternDatum18.12.2020 19:39
    Thema von Charmin im Forum Lackierungen

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne mal eine Mulde altern, allerdings weiß ich noch nicht wie ich es am besten Anfange. Habe zwar etwas erfahrung was das Lackieren von Modellen angeht aber beim altern betrete ich dann doch komplettes neuland


    Nur mal als Beispielbild

    Mir geht es genauer gesagt darum: Was für Farben verwendet ihr dafür? Nur Lacke oder auch Pulverfarben?

    Da meine Testmulde Blau ist, würde ich zu erst das Blau mit etwas weiß aufhellen/ausbleichen, in der Mitte dann mit grau/weiß drüber lackieren (um eine Grundierung darzustellen) und zum Schluss mit Silber das blanke Metall darstellen. Und evtl an den Rändern mit braun und grau als Pulverfarbe, etwas Rost/Erde darstellen

    Wie macht ihr das so, wenn ihr sowas macht?

    Viele Grüße

  • Straßen/BaggermodulDatum24.11.2020 22:20
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Straßen/Baggermodul

    Sieht schon echt toll aus. Wirst du die "Fugen" noch verfüllen? Würde das mit sehr dünnem Gips versuchen und den Überflüssigen grips mit einem Tuch oder ähnliches wieder weg wischen.

    Bei Grasssorten kommt drauf an was du für einen Look haben möchtest.
    Habe für mein Autobahnstück zum Großteil Sommerwiese 2mm (für Kanten), Strohwiese 6mm und Wildgrass 6mm und 12mm (Für Flächen) allesamt von NOCH. Würde aber dem Wildgrass noch etwas Braun oder Beige Grass untermischen, war mir persönlich etwas zu grün. Dazu habe ich noch gelernt, das man am besten nicht alles mischt und dann in eins aufbringt, sondern jede Sorte eigenständig und nicht großflächig. Hat den Grund, in der Natur wächst eine Wiese ja auch nicht exakt gleich sondern da mal mehr oder weniger und man kann so auch die Farben etwas besser Variieren (Extra den Rat eines befreundeten Gärtner geholt für )

    Viele Grüße Nico

  • Straßen/BaggermodulDatum19.11.2020 18:11
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Straßen/Baggermodul

    Matten Klarlack drüber sprühen. Hat zum einen auch noch den Vorteil, dass die Farbe der Fahrbahnmarkierung nicht unters Klebeband laufen kann

    Viele Grüße
    Nico

  • Straßen/BaggermodulDatum18.11.2020 17:52
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Straßen/Baggermodul

    Zitat von Leen_bakkers im Beitrag #7
    Ja ich nutze etwas ähnliches wie sculpomold ... ich mische 3:1 Pappmache mit Rotband
    was anderes ist Sculptomold ja letzendlich auch nicht. Aber für die Straßen brauche ich halt
    etwas was man exakt glatt und gleichbleibend verarbeiten kann... deswegen der Gips !
    Der rest ist Mache
    Aber sieht sehr gut aus eure Anlage!!!



    Ich nutze für Straßen TERRAINS ASPHALT von AK. Da mir da die Farbe allerdings etwas zu dunkel war habe ich noch etwas weiße Acryl Farbe zu gemischt. Lässt sich wirklich gut verabeiten und für mich der Haupgrund warum ich es nutze ist, es hat eine Asphalt ähnliche Strucktur nachdem trocknen. Mit einem Spachtel oder Linieal glatt gezogen, hat man am Ende schon ein schönes Stück Straße.


    Viele Grüße
    Nico

  • ZahnstangeDatum14.11.2020 15:14
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Zahnstange

    Das ist noch mal ein deutlicher Unterschied.

    Viele Grüße
    Nico

  • ZahnstangeDatum13.11.2020 13:00
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Zahnstange

    Hallo Chantal,

    habe ich so auch nicht aufgenommen. Bin über hilfe dankbar.

    Viele Grüße
    Nico

  • ZahnstangeDatum12.11.2020 14:21
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Zahnstange

    Zitat von e-up! im Beitrag #12

    Länge = 22mm
    Höhe = ?
    Breite = ?

    Gruß,

    Siegfried


    Entschuldigung, daran habe ich gar nicht gedacht.

    Länge: 22mm
    Breite: 2mm
    Höhe: 3mm (sonst 4mm)

    Zitat von Chantal im Beitrag #13
    Hallo Nico, hallo Modellbauer,

    ich habe diese Woche Euer reger Schriftwelchsel verfolgt.

    ich möchte dazu beitragen:
    - Zahnradtriebe, Zahnräder mit Zahnräder Kegelradtriebe, Zahnrad mit Zahnstange oder Schneckerad mit Schnecke müssen immer den gleichen Modul haben sowie die gleiche Geometrie sonst würde sich kein Zahnradtrieb bewegen. Grundform der Zahnflanke ist die Evolvente zu deutsch Fadenlinie. Die Zahnräder sind alle Geradeverzahnt.

    - Im Maschinenbau werden schrägverzahnte Zahnräder eingesetzt um hohe Kräfte der Zahnflanke auf zunehmen. Schrägverzahnte Zahnräder werden bei hoher Drehzal vibrieren und mache Geräusche.

    - Im Fall Modell- Bau, Micro- Modell- Bau selbst in der Feinmechanik sind die meisten Komponenten welche verbaut werde Überdimensioniert. Der Grund dafür ist es muss alles händelbar sein, es muss montierbar bleiben.


    Grüßle aus am Schwobaländle
    Chantal

    Hallo Chantal

    Da ich aus der IT komme, habe ich was Mechanik angeht zwar ein gutes Verständnis wie etwas funktioniert, allerdings fehlt dann an der einen oder anderen Stele, dann doch das Hintergrund wissen.
    Jetzt nach eurer Erklärung ergibt das mit dem Modul natürlich Sinn und ist klar das es nicht funktionieren würde.

    Viele Grüße
    Nico

  • ZahnstangeDatum12.11.2020 13:27
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Zahnstange

    Ich bräuchte 18mm an Distanz, mit etwas Sicherheit wäre ich bei 22mm.

    Viele Grüße
    Nico

  • ZahnstangeDatum12.11.2020 10:21
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Zahnstange

    Hallo Siegfried,

    gut, trotzdem danke. Muss mich noch mal genauer mit Zahnrädern, Modul und der Anzahl der Zähne beschäftigen. Soweit ich jetzt weiß, sollten Zahnräder untereinander das gleiche Modul haben?

    Viele Nrüße
    Nico

  • ZahnstangeDatum11.11.2020 20:34
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Zahnstange

    Zitat von e-up! im Beitrag #2
    Hallo Nico,
    ich habe Messing-Zahnstangen m=0,2 Breite=1,9mm Höhe=3,9mm Länge=200mm
    Gruß,
    Siegfried


    Wenn du eine entbehren könntest würde ich dir gerne eine Abkaufen

    Zitat von Selbstfeiermeister im Beitrag #5
    Als Zahnrad solltest du aber ein gerade verzahntes nehmen. Das Z19S ist das schrägverzahnte für Schnecken.


    Guter Punkt, danke. Darauf habe ich gar nicht geachtet.

    Viele Grüße
    Nico

  • ZahnstangeDatum11.11.2020 17:51
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Zahnstange

    Hallo Siegfried,
    1,9mm wären ideal. Ist die selbst hergestellt?

    Viele Grüße
    Nico

  • ZahnstangeDatum11.11.2020 16:48
    Thema von Charmin im Forum Probleme

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einer quadratischen 4mm Zahnstange die mit dem Z19S Zahnrad von Sol Expert funktioniert.
    Habe zwar nach Zahnstangen gegoogelt, aber die waren alle bisher zu groß. Gibt es sowas überhaupt fertig zu kaufen und wenn ja wo oder muss ich mir per CAD eine selbst konstruieren?

    Viele Grüße
    Nico

  • BMW M3 DTM SchnitzerDatum08.11.2020 11:38
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema BMW M3 DTM Schnitzer

    ahhh okay, die Felgen sind etwas anders aufgebaut. Die Felgen die ich im Kopf hatte, haben hinten quasi 2 Punkte. Einmal für die Bremsscheibe und für die eigentliche Felge.

  • BMW M3 DTM SchnitzerDatum08.11.2020 10:05
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema BMW M3 DTM Schnitzer

    Wäre es nicht möglich eine Hühlse an die Achse zu verbauen und dort die "Bremse" zu verkleben?



    Ist zwar nicht RC und nicht unser Maßstab, aber die Idee ist die gleiche, die Hühlse hält die Bremse fest und die eigentliche Achse geht bis zur Felge durch.

    Viele Grüße
    Nico

  • BildkonvertierungDatum04.11.2020 19:25
    Foren-Beitrag von Charmin im Thema Bildkonvertierung

    Nur mal so in die Runde gefragt,was habt ihr gegen große Bilder? Gerade das finde ich gut, da man schön viele sehen kann. Gerade bei unserem Maßstab ist es immer recht praktisch. Und sollte mir ein Bild wirklich zu groß sein kann ich immer noch mit Strg + Mausrad raus zoomen.


    Viele Grüße
    Nico

Inhalte des Mitglieds Charmin
Beiträge: 139
Ort: Celle
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 12 « Seite 1 2 3 4 5 6 12 Seite »

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 10
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz