Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 27.282 mal aufgerufen
 Baumaschinen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

16.01.2010 23:17
#76 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Ich könnte echt ko.... !!!!

So langsam reicht es mir wirklich. Ich wollte eigentlich NUR die Antriebe tauschen. Jetzt habe ich beide Kettenregler getauscht. Dann musste ich feststellen, dass der Kanal 5 des Empfänger defekt war. Also einen neuen PIC gemacht. Nun geht der neueste 1:700 Getriebemotor auch nicht mehr. Ich verstehe nicht warum. Ich hatte den Motor nochmal etwas mit Sek. Kleber fixiert. Nur am Motorgehäuse. Am Getriebe ist kein Kleber. Bevor ich das über den Regler teste, habe ich den Motor nochmal am Netzteil angeschlossen. Er hat sich ein mal kurz gedreht. Seit dem ist er tot. Kein Stromverbrauch, keine Bewegung. Das kann doch alles nicht wahr sein !!! Hat das schon mal jemand von euch gehabt ?


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

16.01.2010 23:40
#77 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Ich habe den Motor mal komplett zerlegt. Konnte aber bisher noch nicht feststellen, warum er nicht mehr geht. Am Getriebe liegt es definitiv nicht. Der Motor dreht sich auch ohne Getriebe nicht. Ich werde mal versuchen, einen anderen 6 mm Motor anzupassen. Vielleicht haut das hin ....

Für alle die es interessiert, wie ein so ein Motor von innen aussieht, hier ein paar Bilder.

Angefügte Bilder:
CIMG5567.JPG  

Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

17.01.2010 00:41
#78 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Hi Sven,

dieses Problem hatte ich an meinem neuen Kipper. Ploetzlich ging nichts mehr. Meine Vermutung ist, dass Kleber zwischen Getriebe und Motor gelaufen ist.

Seitdem klebe ich diese Motoren nur noch 2K Kleber an.

Gruss Alex


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

17.01.2010 01:01
#79 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Das hatte ich auch als ich die Motoren das 1. mal hatte. Wenn du Sek. Kleber benutzt hast, gibt es da einen Trick: Mach mal etwas Nagellackentfernen drauf. Kurz einziehen lassen. Danach läuft alles wieder einwandfrei. 3-8 von smilies-world.de

Bei mir kann es daran aber nicht liegen:

1. zieht der Motor keinen Strom
2. Nach trennen von Motor / Getriebe lief da immer noch nichts.

Im meiner Kiste habe ich noch einen 6 x 10 mm Motor gefunden. Allerdings muß ich die Achse auf einer Seite abschleifen und in der kompletten Länge kürzen. Das versuche ich morgen mal.


Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

17.01.2010 07:09
#80 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Hallo Sven,

nicht ärgern,nur wundern...

ich tippe eher auf einen Kabelbruch,hatte ich zu XC 50 Zeiten öfters,

genau an der Kabeldurchführung im Bürstenschild.....


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

17.01.2010 12:33
#81 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Gewundert habe ich mich schon so über einiges ....

So, immerhin weiß ich nun auch, wie die Getriebemotoren von innen aussehen. Nachdem ich die Welle des neuen Motors zur Hälfte abgeschliffen und gekürzt habe, paßt der Motor einwandfrei. Motor und Getriebe sind nun wieder zu einer Einheit zusammen. Es läuft alles einwandfrei. Mal schauen wie lange. Beim Umbau habe ich mal ein paar Bilder gemacht. Ich hoffe man kann was drauf erkennen.

Angefügte Bilder:
CIMG5568.JPG   CIMG5570.JPG   CIMG5573.JPG  

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

17.01.2010 16:04
#82 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

So, weiter gehts .....

Vor dem Einbau, habe ich den Empfänger nochmal komplett getestet. Nun ist der Empfänger wieder komplett eingebaut und verkabelt - was ist nun: Kanal 1 und 5 gehen nicht. Das kann doch alles nicht wahr sein. Beim genauen Betrachten ist mir aufgefallen, dass da sowieso was nicht stimmen kann. Kanal 1 ( am Sender ) ist plötzlich Kanal am Empfänger 4 usw. NEIN, es hängt nicht mit den Einstellungen am Sender zusammen. Ich habe langsam den Filter in Verdacht. Es kann doch nicht sein, dass hier jedes Teil nach einander stirbt .... Wo habt ihr die Kamera versteckt ??? achtung-ironie von smilies-world.de

Weißt zufällig jemand, was beim Penta für ein Filter ( rechteckig mit 2 Beinchen ) verbaut ist ? Es ist auf jeden Fall der selbe wie beim GWS.

EDIT Hier nochmal ein Foto vom besagten Bauteil:


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

17.01.2010 17:28
#83 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Ich glaube ich habe da was gefunden. Gibt es außer der Frequenz noch etwas zu beachten ?

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;G...8e9df211549a95e


Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

17.01.2010 17:54
#84 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Hi Sven,

auf meinem Penta Empfänger sind zwei Filter. Einer ist auf der Seite, wo die Servo's angeschlossen werden und einer liegt nebem dem Quarzanschluß.

welchen von den beiden meinst du?

Gruß Alex


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

17.01.2010 18:07
#85 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Ich meinen den schwarzen Filter. Auf der Seite, wo auch der Antennenanschluss ist.


Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

17.01.2010 21:10
#86 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Hi Sven,

auf dem Filter steht "C7".

abe mal im Internet ein bischen gegoogelt, aber nichts darüber gefunden.

Vielleicht kannst Du die Jungs von MZK direkt anschreiben. Hier die EMail Adresse aus der Beschreibung:
http://www.mzkservis.cz

Gruß Alex


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

17.01.2010 21:15
#87 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Hallo Alex,

vielen Dank für die Info. dankeschoen von smilies-world.de Am Filter liegt es wohl nicht. Habe noch einen Filter gefunden und diesen angelötet. Das Ergebnis ist das Gleiche. Ich werde jetzt nochmal die Fahrtregler der Ketten neu verkabeln. Das wird schon wieder.


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

17.01.2010 22:05
#88 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Soooo,

nun bin ich schlauer. Jetzt funktionieren beiden Ketten. Auf so einen doofen Fehler muss man erstmal kommen. Die Verbindung zwischen Kabel vom Regler und Kabel vom Empfänger mache ich mit einer Platine. Die Platine ist mittels Trennschreibe zurecht gestutzt. Auf dieser Platine sind die beiden Impuls Anschlüsse für die Ketten Regler sowie der Minus. Es muss noch eine Minimale Verbindung zwischen dem Minus und dem Impuls für die rechte Ketten bestanden haben. Gerade so, dass der Regler nicht läuft. Nachdem ich die Trennungen nochmal mittels Bohrer abgefahren bin, geht die Kette wieder.

Das Problem mit Kanal 1 bzw. 4 hat sich auch erledigt. Es liegt am Motor Tiny. So wie es aussieht, funktioniert der Eingangskanal des Tinys nicht mehr. Der Regler ist ständig im Programmiermodus. Ein neuer Tiny sollte das Problem beheben. Eine Mail an Harry geht gleich raus - es ist ein Motor Tiny. Der Empfänger funktioniert also einwandfrei.


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

18.01.2010 00:24
#89 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Es ist jetzt 0:21 Uhr - DER BAGGER FUNKTIONIERT WIEDER !!!! cheers von smilies-world.de

Soviel zum Thema "nicht so schnell aufgeben"

Der Grund, warum der Regler nicht lief, war genauso wie beim Kettenregler. Ein kleine, nicht sichtbare Verbindung zweier Kontakte. Nun funktioniert wieder alles einwandfrei.

Ich werde jetzt erstmal die Bettkarte stempeln.


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.625

18.01.2010 13:55
#90 RE: Generalüberholung am Atlas Zitat · Antworten

Hier ein Video mit den neuen Motoren mit ein paar "Trockenübungen. Ich finde die Geschwindigkeit ist genau richtig. Ich habe noch etwas langsam gesteuert. Die Steuerung allgemein ist jetzt auch auf die Eurosteuerung geändert. Muss mich da erstmal dran gewöhnen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz