Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.008 mal aufgerufen
 Tipps & Tricks für Einsteiger
Seiten 1 | 2 | 3
e-up! Offline




Beiträge: 555

19.02.2021 18:41
#16 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Silikon- und Epoxidharz-Gießmassen lassen sich auch mittels Vacuum-Kammern entgasen

Gruß,

Siegfried

www.youtube.com/results?search_query=road87


inkyblue Offline




Beiträge: 115

19.02.2021 18:46
#17 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,

dieser 2K Silikon wird für die Form UND für die Reifen genommen. Also ich meine, das es das selbe Produkt ist nur eingefärbt. Oder ist es ein anderer Silikon in schwarz für die Reifen?

Grüße
Stephan


Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.625

19.02.2021 19:56
#18 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Das Silikon nutzt du für Form UND Reifen, genau. Wichtig ist, dass du ein Trennmittel verwendet. Früher habe ich das mit Talkum Puder gemacht. Dadurch werden die Reifen jedoch leicht grau. Seit einiger Zeit nutze ich spezielles Silikon Tennspray. Damit funktioniert das optimal. Form einsprühen, Silikon eingeben warten - fertig. Das Silikon das ich für meine Reifen nutze härtet bei Wärme schneller aus. Bei 80C° etwa nach 30 Minuten. Bei Zimmertemperatur dauert es etwas 6 Stunden.

Viele Grüße
Sven


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.447

19.02.2021 22:08
#19 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

@Alexandra

ich meine das Gefrierfach im Kühlschrank. Ob das auch mit dem Gefrierschrank funktioniert, müsste man testen. Ich vermute mal, dass es keinen Unterschied macht. Es ist nur angegeben, dass unterhalb 10°C sogut wie keine Verntzung statt findet. Da muss man das Silikon aber erstmal schnell drunterkühlen (weil man es für gewöhnlich bei Zimmertemperatur lagert). Allerdings kann ich das gemischte Silkon auch im Kühlschrank (3-4°C) nicht lange lagern, da es auch langsam vernetzt, wenn es drin bleibt.

@Stephan
Ich habe bisher noch keine Abgüsse in Silikonformen hergestellt. Ich habe meine Reifenformen direkt als Negativform designed und bei Shapeways drucken lassen (2teilig in 1:87 und 7teilig in 1:24). Da ist kein Trennmittel erforderlich.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Eltron hat sich bedankt!
Coldivia Offline




Beiträge: 66

20.02.2021 08:40
#20 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Moin,

das Üble an guten Foren ist, dass man auf immer neue Ideen gebracht wird

Für mein Diorama habe ich einen Badesee Mit Silglas 25 gegossen. Das ist - und bleibt auch nach der Vernetzung - glasklar.





Für Reifen ist es nicht zu gebrauchen, da es bei stärkerer mechanischer Anforderung auch bricht wie Glas




Aber die Abdrücke scheinen recht brauchbar zu sein
Hier der Versuchsaufbau.
Diese kleinen "Pillengläser" sind übrigens optimal, da sie sich mit nahezu keinem Kleber fest verbinden. Die nutze ich z. B. immer um kleinere Mengen Epoxi anzurühren. Deshalb bekommen alle meine Bekannten, die stationär behandelt werden müssen, einen Sammelauftrag




Das Ergebnis sieht dann so aus










Das macht soweit ich das Beurteilen kann einen ganz guten Eindruck und ich werde das für mein übernächstes Projekt im Auge behalten.
Hier weiter machen kann ich nicht wirklich, da ich nicht wüsste, was ich als Trennmittel einsetzen könnte. Meint ihr ob WD40 funktionieren könnte?

Gruß Lothar


e-up! findet das Top
AKKI64 Offline



Beiträge: 241

20.02.2021 09:49
#21 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Hallo,

bei deiner harten Form brauchst du kein Trennmittel, den die Reifen gießt du ja mit eingefärbtem Abformsilikon, welches die Eigenschaft besitzt, sich mit nichts außer Abformsilikon, zu verbinden. Sven baut seine Reifen in einer Form aus ebendiesen Abformsilikon, also brauchst du in dann ein Trennmittel.

Grüße
Axel


Coldivia hat sich bedankt!
inkyblue Offline




Beiträge: 115

20.02.2021 15:25
#22 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Bei all den geilen Ideen zum Reifen herstellen fällt mir ein, dass ich keinen Bezug habe, was die Härte bzw. die Weiche betrifft. Ich kenne bis jetzt nur die Standart Reifen (Plastik) und die weichen von Sol-expert in 3,1mm Breite. Da wird aber keine Shore angegeben.
Die Frage an alle, die selber Reifen herstellen: sind die von Sol-expert schon weich, oder geht es noch weicher und ist das dann auch noch sinnvoll?

Grüße
Stephan


DerSchwarzwälder Offline



Beiträge: 12

20.02.2021 15:56
#23 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

um Luftblasen innerhalb der Gießmasse zu entfernen, ist es wie e-up! schon geschrieben hat, am wirksamsten, zu vakuumieren. In der Firma verwenden wir für unsere Mini-Hydrauliksystem eine Handpumpe zum Entlüften: https://www.ebay.de/itm/Hand-KFZ-Vakuum-...tz/313265959301
Da kam mir eben die Idee, das sollte auch für kleine Behälter reichen, um die Gießmasse vor dem Verguss oder die gesammte Form reinzustellen und zu vakuumieren.
Beachten muss man, dass das Silikon unter Vakuum teils bis zum doppelten Volumen aufschäumt, bis die Luftblasen platzen! In der Medizintechnik haben wir uns da dann immer mit einer per Neodymmagnet von oben durch den Vakuumbehälterdeckel bewegten Rührspitze beholfen, um die Blasen früher zum Platzen zu bekommen. Dass man die Vernetzung per Tiefkühlen stoppen kann, das ist genial! Was haben wir damals Silikonmischung weggeworfen, weil zu kleine Mengen sich nicht haben richtig mischen lassen, aber nur wenige ml gebraucht wurden!!


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.625

20.02.2021 18:48
#24 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Zitat von inkyblue im Beitrag #22
Bei all den geilen Ideen zum Reifen herstellen fällt mir ein, dass ich keinen Bezug habe, was die Härte bzw. die Weiche betrifft. Ich kenne bis jetzt nur die Standart Reifen (Plastik) und die weichen von Sol-expert in 3,1mm Breite. Da wird aber keine Shore angegeben.
Die Frage an alle, die selber Reifen herstellen: sind die von Sol-expert schon weich, oder geht es noch weicher und ist das dann auch noch sinnvoll?


Nein, Silikon ist deutlich weicher. Mal etwas Eigenwerbung machen - ich lebe ja davon. : https://www.mikromodelle.de/Onlineshop/de/reifensaetze/

Viele Grüße
Sven

http://www.sl-modellbau.de


Modellfan findet das Top
Biemer83 Offline




Beiträge: 4

20.02.2021 19:00
#25 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Das stimmt, von Sven die Reifen sind viel weicher als die anderen , da hat man schon ein kleinen Federn Effekt.
Habe beide im Einsatz.


Modellfan Online




Beiträge: 33

20.02.2021 19:02
#26 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Zitat von Sven Löffler im Beitrag #24
Zitat von inkyblue im Beitrag #22
Bei all den geilen Ideen zum Reifen herstellen fällt mir ein, dass ich keinen Bezug habe, was die Härte bzw. die Weiche betrifft. Ich kenne bis jetzt nur die Standart Reifen (Plastik) und die weichen von Sol-expert in 3,1mm Breite. Da wird aber keine Shore angegeben.
Die Frage an alle, die selber Reifen herstellen: sind die von Sol-expert schon weich, oder geht es noch weicher und ist das dann auch noch sinnvoll?


Nein, Silikon ist deutlich weicher. Mal etwas Eigenwerbung machen - ich lebe ja davon. : https://www.mikromodelle.de/Onlineshop/de/reifensaetze/


...und die Reifen funktionieren wirklich super!

Gruß Andreas


Chantal findet das Top
inkyblue Offline




Beiträge: 115

24.02.2021 18:35
#27 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Zitat von Sven Löffler im Beitrag #24


Nein, Silikon ist deutlich weicher. Mal etwas Eigenwerbung machen - ich lebe ja davon. : https://www.mikromodelle.de/Onlineshop/de/reifensaetze/

Na toll, wieso sagt (schreibt) keiner was davon, dass die weichen Reifen nicht immer gleich weich sind 🥴

Also danke erstmal an Sven für den Tipp und seine Eigenwerbung. Die hat sich wirklich gelohnt für mich. Habe heute welche von mikromodelle (Sven) bekommen.
Die Reifen sind wirklich Top.
Genau so weich habe ich mir vorgestellt eigene zu machen. Jetzt kann ich mich an das umbauen halten und werde mich nicht um Dinge kümmern, die ich nicht kann. Das sollen die machen, die es können. (Ob ich umbauen kann, weiß ich auch noch nicht)

Reifen machen wird erstmal auf Eis gelegt, solange bis ich welche brauche, die es nicht zu kaufen gibt.

Grüße
Stephan


Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.625

24.02.2021 19:39
#28 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Hallo Stephan,

vielen Dank. Freut mich, dass dir die Reifen gefallen.

Viele Grüße
Sven

http://www.sl-modellbau.de


inkyblue Offline




Beiträge: 115

04.03.2021 19:36
#29 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Hallo Sven,
Man kann bei dir auch Reifen mit kleinerem Innendurchmesser erwerben. Ist das sinnvoll bei Herpa-Felgen? Meine jetzigen mit 6,8mm Innen finde ich ganz schön locker. Passt aber könnte strammer sitzen.

Grüße
Stephan


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.447

04.03.2021 22:05
#30 RE: Reifen herstellen mal anders Zitat · Antworten

Das ist ein Problem bei einfachen Abgüssen. Die Reifen dehnen sich leicht und sitzen dann nicht mehr stramm auf den selben Felgen. Wenn ich Gußformen für Reifen im CAD designe, mache ich die Reifen gleich immer etwas enger, damit sie fest auf den Felgen sitzen.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz