Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 7.572 mal aufgerufen
 Baumaschinen
Seiten 1 | 2 | 3
Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

14.03.2007 10:26
Menck 154 LC Zitat · Antworten

Hallo,

über Sven habe ich diesen Forum gefunden und möchte euch gern meinen Menck 154 LC von Kibri vorstellen.




Folgende Funktionen wurden eingebaut:
- Drehen des Oberwagens
- Neigen des Auslegers
- zwei Seilrollen

Als RC - Komponenten wurde verbaut:
- 170 mAh Lipo
- 4 Servos (umgebaut zu Getriebe-Motoren mit Regler)
- GWS Micro-Empfänger

Das Fahrwerk ist noch keine Funktion eingebaut, da ich keine Idee habe, wie ich die Ketten herstellen soll. Vom Sven habe ich erfahren, daß man aus Messing sich Teile äzen kann. Aber ich habe noch nie Messing geäzt.

Dieser Menck-Bagger soll seinen Dienst in Zukunft auf einem Ponton verrichten, daß in meinem zukünftigen Hafen aus meiner Modellbahn Platz finden.
Aber ich will noch zwei Menck-Bagger mit Fahrwerk bauen. Einen mit Ausleger, Greiffer oder Schürfschaufel ausgerüstet. Der Andere mit einem Tieflöffler.

Hier noch ein paar Bilder:









Gruß Alex


euro Offline




Beiträge: 291

14.03.2007 12:11
#2 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Hallo Alex,

der Menck ist ein sehr schönes Modell. Ich hab auch einen, allerdings ohne Funktion, auf einem meiner Module. Zuhaus liegt noch die BW-Ausführung vom Menck mit Hochlöffel. Irgendwann soll die dann mal funktionsfähig aufgebaut werden.

Messing ätzen ist gar nicht so schwer. Entsprechende Anleitungen findest Du hier im Forum oder im Netz. Ich hab immer das Problem, wohin mit der verbrauchten Chemie. In den Gully?? Undenkbar! Also zum Wertstoffhof und da muß ich dann genau angeben, um welche Chemiekalien es sich handelt usw. Die machen da echt Aufwand draus!

Schau doch mal, ob Du Vierkantprofile aus Messing findest, die in der Breite und Materialstärke den Kettengliedern entsprechen. Dann brauchst Du nur die jeweilige Länge abzuschneiden (Diamenttrennscheibe empfohlen). Die Verbindungsglieder würde ich aus passendem U-Profil herstellen und auflöten. Um diese Arbeit kommst Du auch bei geätzten Kettengliedern nicht rum. Ist ne Menge Arbeit, aber dafür sind wir ja "Modellbauer" und keine "Modellkaufer"!

Flohmärkte wären auch noch eine Möglichkeit. Vielleicht findet sich ja ein billiges Glieder-Uhrband, dass man verwenden kann.

In der neuen "Rad & Kette" ist ein Bericht über eine Planierraupe drin (ein bißchen größer als unser Maßstab) in dem sehr schön die Herstellung der Kettenglieder beschrieben ist. Sind auch super Fotos davon abgedruckt. Musst halt eben filigraner arbeiten.

Gruß

Bernd

_________________________________________________________
Einmal muß jedes Teil auf dem Fußboden gewesen sein!!


Mykrobe Offline



Beiträge: 184

14.03.2007 13:17
#3 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Wir hatten mal so einen in 1:1 mit allradantrieb auf der wiese stehen
(ist aber ebay zum opfer gefallen

_____________________________
Alle Tipps ohne gewär!!!
Georg 2 :)


MrFemto Offline



Beiträge: 1.182

25.03.2007 20:22
#4 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

heute hab ich meine Fräse wieder ausgepackt und mal getestet.
Dazu hab ich ein Kettenrad für meine Menckkette gefräst,
die wartet da jetzt schön über fünf Jahre drauf...

bis dann

georg

Angefügte Bilder:
kettenrad.JPG  

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

25.03.2007 20:52
#5 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Hallo Georg

Sehr schön geworden

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

25.03.2007 21:06
#6 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Hallo Georg,

ab jetzt nicht mehr nur zur "Theorie" verurteilt??

Gut Ding braucht eben gut Weile.

weiter so......


Bernhard


MrFemto Offline



Beiträge: 1.182

25.03.2007 21:24
#7 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

ja, so langsam hab ich den Kram ausgepackt, allerdings noch nicht alles.
trotzdem mach ich zur Zeit viel auf dem Papier, das Ergebnis ist einfach
anders...
Bisher hab ich die Ketteräder geätzt, geht auch aber ist mehr Stress.
Welchen Teilkreisdurchmesser hat eigenlich das Kettenrad vom Menck ?

georg


Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

26.03.2007 20:04
#8 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Hallo MrFemto,

schönes Antriebsrad.

Welches Kettenrad meinst Du. Wenn das Fahrwerk vom M154 mit den 5 Achsen meinst, dann hat es umgerechnet einen Durchmesser von ca 9mm haben. Beim LC-Fahrwerk gibt es nur ein Spannrad und 10 kleine Laufräder. Die kann man vom Kibri-Modell übernehmen.

Gruß Alex


MrFemto Offline



Beiträge: 1.182

26.03.2007 20:34
#9 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten
Guten Abend,

meinte den "Kibri" Menck, bei meinem Bausatz sind Antriebsräder verschollen...
Ein kleinerer und älterer wäre mir fast lieber.
Das Kunstoffteil ist eher nicht nach meinem Geschmack, wenn ich mich entschließe
den zu bauen, dann werd ich wohl auf was anderes ausweichen.

bis dann

georg

Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

26.03.2007 20:44
#10 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

...Die Räder vom Kibri-Bausatz:

Antriebsrad: 9 mm
Spannrad: 9mm

Gruß Alex


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

26.03.2007 20:48
#11 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Zitat von MrFemto
Das Kunstoffteil ist eher nicht nach meinem Geschmack, wenn ich mich entschließe
den zu bauen, dann werd ich wohl auf was anderes ausweichen.
georg


Hallo Georg

Jetzt wo deine CNC wieder geht gibts da ja Schöne Möglichkeiten

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


MrFemto Offline



Beiträge: 1.182

26.03.2007 21:44
#12 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Ich dachte da eher wieder an das gute alte Blech, das tut es auch...

georg


Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

26.03.2007 21:52
#13 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Hallo MrFemto,

jetzt bin ich neugierig geworden. Will willst Du aus Blech die Räder machen?

Gruß Alex


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

26.03.2007 21:54
#14 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

Zitat von Menck M90
Hallo MrFemto,
jetzt bin ich neugierig geworden. Will willst Du aus Blech die Räder machen?
Gruß Alex


Hallo

Nicht die Räder. Wir Sprechen über den Unterwagen. Die Laufrollen sind Drehteile.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


MrFemto Offline



Beiträge: 1.182

26.03.2007 22:02
#15 RE: Menck 154 LC Zitat · Antworten

ja, Blech für die Getriebe und den Unterwagen, Drehteile für die Rollen
und Frästeile hauptsächlich fürs Kettenrad.

georg


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz