Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 3.927 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2 | 3
dimmi04 Offline



Beiträge: 688

17.05.2008 18:28
#31 RE: die gelenkwelle; 2 versionen, eine frage Zitat · Antworten
so es ist wochenende und ich bin ungedultig, also hab ich mal angefangen zu bastel. hier das fast fertige getriebe.
eine frage: meine anzutreibende welle hat 1,0mm aber die bohrung im zahnrad hat 1,2mm wie kann ich das zahnrad sauber auf der welle befestigen?

rechts neben dem getriebe sind die motoren die ich zu verfügung habe, welchen soll ich nehmen? ich tendiere zu (von untern gezählt ) Nr 2 . was meint ihr?

mfg domi

Angefügte Bilder:
101_2017.JPG  

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

17.05.2008 23:35
#32 RE: die gelenkwelle; 2 versionen, eine frage Zitat · Antworten

Hallo

Was für Daten hat den dieser Motor ??
Ist dein getriebe ein verteilergetriebe oder soll es direkt antreien?

Zum Thema Gelenkwelle.

Die geätzten Kardans die ich in der angetriebenen VA verbaut habe sind nach mehreren Tests immer noch Top.
Habe sie auch schon in der Drehbank mit 3000 u/min Laufen lassen ohne das sie die Biege gemacht haben.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

18.05.2008 00:08
#33 RE: die gelenkwelle; 2 versionen, eine frage Zitat · Antworten
das ist ein verteilergetriebe, dazu kommt noch eine untersetzung von 1:19
dass die kardans gut funktionieren glaube ich dir gerne, ich habe jedoch nicht die möglichkeit zu ätzen oder einen geldscheisser deswegen muss wohl die variante mit den o ringer herhalten, von der ich mich vorhin überzeugen lassen habe.

zu dem motor habe ich keine daten, ist ein motor aus dem servo: GWS iq 100

mfg domi


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz