Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
 Probleme
HDGamer2424 Offline



Beiträge: 45

29.03.2021 20:09
RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Hallo beisammen, Ich bin gerade in der Fertigstellungsphase meines MAN TGX, den ich noch vorstellen werde.

Jedoch habe ich ein seltsames verhalten, das der RSL einfach "abschmiert".

Ich habe Lipozellen von Sol-expert mit 110mAh und Zellen von Lipopower mit 100mAh im Einsatz, sowie eine Testzelle mit 500mAh. Alle Zellen zeigen das gleiche Problem: Sobald ich Gas gebe (schon bei 7% Gasweg, bricht die Spannung von ~4,1V auf 3,3V ein, der RSL geht in den Unterspannungsschutzmodus und lässt die Warnblinker aufblinken. Kurze Zeit später erholt sich die Zelle wieder, und ist aber nur noch bei 3,9V.

Ich habe mal die Ströme mit meinem AM-500-EUR überwacht, leider ist dieses nicht sehr schnell, daher kann ich keine wirklichen peaks erkennen. Ich sehe aber teilweise Ströme (nur beim Fahren, Achse steht in der Luft. Kein Licht an.) von bis zu 160mA. Im stillstand sind es ca. 40mA.

Was auch seltsam ist, dass ich die Warnblinker und Schaltausgang 2 nicht schalten kann. Blinker einzeln gehen, und Schaltausgang 1 Funktioniert tadellos.

Kann das sein, das der RSL eine Macke hat? Warum zieht er teilweise so viel Strom? Mich verwirrt dieses verhalten total, da ich ja bereits schon ein Modell gebaut habe, und mir die Elektrik auch nicht fremd ist, nur eben der RSL ist neu. Die Verdrahtung habe ich bereits mehrfach durchgemessen, dort passt alles.

Gruß Julian :)


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.509

29.03.2021 20:46
#2 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Hast du den Fahrmotor mal abgelötet? Tritt dann das selbe Verhalten zu Tage? Ansonsten hilft eventuell das ein oder andere Foto bei der Problemfindung. Vielleicht sind da doch noch ein paar Lötbrücken an den Kontakten.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


HDGamer2424 findet das Top
HDGamer2424 Offline



Beiträge: 45

30.03.2021 21:51
#3 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Das wäre mal eine Idee, werde ich mal testen. Komme leider erst wieder Ende der Woche dazu, werde dann auch gleich Bilder mit dazu posten.

Die Verdrahtung müsste, sollte passen..

Gruß Julian :)


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.125

31.03.2021 10:33
#4 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Hallo Julian,

kannst du den Strom, den der Motor zieht mal einzeln messen?
Es gibt Motor/Getriebe Kombinationen die gerne mal 100mA oder mehr ziehen.
Wenn dazu dann noch das Servo kommt, das auch gerne mal bis zu 120mA zieht, dann hat der Lipo mehr als genug zu tun.
Wenn der Lipo mit 100mAh dann nur 1C hat, bricht die Spannung zusammen.

Welchen Empfänger verwendest du? Der R614?
Zum Vergleich ein RX43 benötigt im Leerlauf ca. 24-30mA bei 4 Volt.
Da sind deine 40mA nicht ganz so abwegig.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


HDGamer2424 findet das Top
Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.509

31.03.2021 10:50
#5 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Ich glaube nicht, dass eine 500mAh-Zelle bei leichtem Gas so dermaßen einbricht und dass der Motor bei 7% Gasweg bei nicht belasteter Achse so viel Strom ziehen soll. Entweder ist das Getriebe zu schwergängig, oder der gehen Ströme quer, wo sie nicht sein sollen (Brücke von Motor zu anderen Kontakten). Der Rx43d-x ist mit 13mA angegeben. Das habe ich allerdings nicht geprüft.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


HDGamer2424 findet das Top
HDGamer2424 Offline



Beiträge: 45

31.03.2021 13:13
#6 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Werde ich alles am WE prüfen.

Der Motor ist freigängig, auch ein baugleicher Motor löst das gleiche Problem aus.

Als Empfänger nutze ich diesen: https://a.aliexpress.com/_vFouKl hier passend zu meiner Flysky Noble.

Gruß Julian :)


HDGamer2424 Offline



Beiträge: 45

06.04.2021 22:55
#7 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Also, ich habe am WE verschiedenes probiert. Motor abgelötet, Problem ist weg. Servo abgelötet, Motor angelötet, Problem ist da.

Also ist der Servo in Ordnung, nur der Motor zieht der armen 110er Zelle einfach den Saft weg.

Ich hatte sogar ein kurzes Video gedreht, dort sieht man es sehr gut. Ich hoffe das Video klappt.



Weil ich es einfach nicht glauben konnte, habe ich eine zweite "zuleitung" direkt an den RSL gelötet, und diese an nur eine Zelle eines 460mah 3S Lipo's mit 25C angeschlossen. Siehe da: Das Problem ist wie weggeblasen. Alles läuft wie es soll, ich kann ruckartig vor und zurück fahren, alle Lichtfunktionen dazu schalten wie ich grad lustig bin. Mir kommt das verhalten allerdings seltsam vor, da ich das gleiche ja schon mit der 500mah Zelle probiert habe. Wobei ich allerdings nicht weiß, wie viel C die 500mah Zelle hat.

Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich einen größeren Lipo verbaut bekomme. Platz ist begrenzt. Der Lipo sitzt genau hinter den Sitzen, passt perfekt rein, evtl. Schneide ich das Interieur nach hinten so aus, dass ich eine 6,2mm dicke Zelle verbaut bekomme. In der höhe muss ich dann auch noch irgendwo 5mm herzaubern.. Aber so könnte eine Zelle mit 150mah und 15C reinpassen.

Dann habe ich zwei 100mah 1C und zwei 110mah (scheinbar auch) 1C Lipo Zellen rumliegen. Jemand Interesse?

Gruß Julian :)


Matze 77 Offline



Beiträge: 67

07.04.2021 07:44
#8 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Moin,

welches Getriebe hast du denn verbaut?
Ich benutze auch die Zellen von Sol Expert und habe die Probleme nicht.
Vll kann es sein das dein Getriebe nicht Leichtgängig ist und zu viel Strom zieht?
Ist jetzt nur eine Idee von mir

Gruß

Matze

Let´s Rock!!!


Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.629

07.04.2021 09:40
#9 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Zitat von Matze 77 im Beitrag #8
Moin,

welches Getriebe hast du denn verbaut?
Ich benutze auch die Zellen von Sol Expert und habe die Probleme nicht.
Vll kann es sein das dein Getriebe nicht Leichtgängig ist und zu viel Strom zieht?
Ist jetzt nur eine Idee von mir

Gruß

Matze


Hallo Julian,

das wäre jetzt auch meine Frage gewesen. Hast du mal gemessen, wieviel mA der Motor zieht ?

Viele Grüße
Sven

http://www.sl-modellbau.de


kempi Offline



Beiträge: 75

07.04.2021 12:55
#10 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Hallo Julian,
versuch doch mal die Schrauben vom
Gehäuse etwas zu lösen. Vielleicht
führt das zum gewünschten Erfolg.
Gruß
Hermann

Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!


Eltron Offline



Beiträge: 44

07.04.2021 14:40
#11 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Hallo Julian,
ich habe auch Motor und Getriebe in Verdacht. In deinem Video hört sich das irgendwie recht gequält an. Eventuell ist die Schnecke zu dicht am Motorgehäuse und stoppt so den Motor. Oder etwas anderes ist zu stramm verbaut.

Gruß Alexandra


nachtdieb Offline




Beiträge: 1.231

08.04.2021 10:47
#12 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Hallo Julian,

ich habe eine Frage zum verwendeten Motor. Ist das der neue 6mm 5-Pol von Sol-Expert? Dieser Motor gönnt sich unter Last gerne 600mA und mehr wenn er blockiert.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII


HDGamer2424 Offline



Beiträge: 45

13.04.2021 22:25
#13 RE: RSL Spannungseinbruch Zitat · Antworten

Danke für die vielen Tipps.

Den Strom am Motor habe ich noch nicht gemessen. Werde ich aber nochmal machen, wenn ich das Modell für den Akkutausch nochmal zerlege. Aktuell ist der Truck nämlich eigentlich fertig, nur dieses Problem besteht noch.

Das verwendete Getriebe ist dieses hier.

Das Getriebe scheint freigängig zu sein. Ich habe jetzt schon drei solcher Getriebe, und die hören sich alle gleich an. Vielleicht kommts auf dem Video komisch rüber, aber das Geräusch ist scheinbar der Frequenz vom Motortreiber geschuldet. Denn sowohl der verbaute und auf dem Video nicht verbaute Motor hören sich exakt gleich an.

In meinem MB Axor ist das Gleiche Getriebe verbaut, dort verwende ich allerdings einen ERMIKRO. Der kann 800mA Dauer und 1200mA spitze. Der RSL kann 800mA Dauer, vermutlich der gleiche IC der da verwendet wird.

Die Lipozelle hat angegeben dauerhaft 0,5C und kurzzeitig 1C sprich 50mA Dauer und 100mA kurzzeitig. Wenn der Motor dann natürlich 600mA zieht, ist es mir dann schon klar warum der Akku in die Knie geht.

Die 150er 15C Zelle die ich als Ersatz einbauen will ist aktuell nicht vorrätig. Ich werde mal anrufen und nachfragen ob und wann die nachkommt, sonst werde ich mir eine andere Quelle suchen müssen.

Ich Berichte wieder, wenn's Neuigkeiten gibt.

Gruß Julian :)


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz