Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 909 mal aufgerufen
 Grundlagen
Seiten 1 | 2
Björn L Offline




Beiträge: 86

19.06.2020 12:44
R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,
hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem R614XN Empfänger von HobbyKing gemacht? Bzw. mit dem günstigeren Clone?
Entsprechen die Kanäle 1-THR, 2-AIL und 3-ELE sowie 4-RUD der Devo auch den Anschlüssen auf dem Empfänger?
Ich habe mal zwei bestellt und möchte die für Renntrucks einsetzen. Dafür werde ich nur zwei Kanäle für den MotorTinyII und den Servo benutzen.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn


kempi Offline



Beiträge: 46

19.06.2020 13:25
#2 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Hallo Björn,
ich habe auch mal da einen von benutzt,
weil dieser recht billig gewesen ist.
Bin aber nicht damit zufrieden gewesen.
Der Empfänger arbeitet erst ab 3,6 Volt.
Damit sind die Fahrzeiten recht sparsam.
Die Zuordnung der Kanäle hängen von Mod
im Sender ab.
Gruß
Hermann

Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.217

19.06.2020 13:31
#3 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Falls du vorhast, die Dinger mit einem Pistolensender zu steuern, muss ich dich leider enttäuschen, da die Empfänger kein DSM-surface (was die Spektrum-Pistolensender vor DSMR hatten) verstehen.
Mit der Devo müsste das aber normal funktionieren. Sol-Expert verkloppt die Dinger ja neuerdings auch im Starterpaket. Da findest du auch eine Dokumentation zum Anschluss der Empfänger. Die Ladebuchse würde ich allerdings nicht nach dieser Vorgabe installieren.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.018

19.06.2020 13:46
#4 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

ich habe hier auch nen R614XN, habe versucht diesen mit einem aktuellen Pistolensender DX5 Pro zu binden.
Im Sender kann man 22, 16,5 und 11ms einstellen was die Bautrate angeht.
Aber nichts funktioniert, der Sender spricht DSMR aber anscheinend nur auf DMSX Ebene.
Angeblich ist das abwärts kompatibel aber mit den Clonen bzw. Deltang Empfängern funktioniert das nicht.
Die Original Spektrum Empfängern funktionieren.

Sebastian: die "alten" Pistolensender mit DSM2 und Surface Logo lassen sich mit den Empfängern auch nicht binden?
Das habe ich noch nicht probiert.

Dann bleibt ja nur noch der Rx31 & Rx32 für die Renntrucks.

Grüße Oliver

PS: noch ein Nachteil. Zum Binden musst ein Pin auf Masse gelegt werden. Das heißt, idealer Weise den Pin irgendwie nach außen legen, damit im Fall eines Falles man noch einen anderen Sender binden kann.

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


Björn L Offline




Beiträge: 86

19.06.2020 14:28
#5 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Danke...
Ich benutze sowiso die Devo. Solange das funktioniert ist es doch ok. Das mit der Fahrzeit könnte allerdings ein Problem sein.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.217

19.06.2020 14:33
#6 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Oliver:
DSMX (alt DSM2 air) hat mit DSMR (altstadt DSM2 surface) nichts zu tun. Das sind unterschiedliche Protokolle. Da war Spektrum leider mal ganz lustig und hat für Flieger (air) und Bodenfahrzeuge (surface, Autos und Boote) unterschiedliche Systeme geschaffen. Die China-Empfänger können alle nur DSMX und DSM2 Air. Wenn du DSMR im Renntruck nutzen willst, musst du einen DSMR-Empfänger von Spektrum da reinquetschen. An einer Lipo-Zelle funktionieren die eine Weile (Mindestspannung habe ich noch nicht geprüft) und den dicken Pufferkondensator kann man sicher noch verkleinern, dann kommt man aber immder noch auf einen Platzbedarf wie bei den 40MHz-Empfängern damals.

BTW: Den SR3100 mit DSM2 surface bekommt man inzwischen auch schon hinterhergeworfen. Aber auch hier besteht der Nachteil mit der Größe und der Mindestversorgungsspannung.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.217

19.06.2020 15:16
#7 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Ach so, bei den surface-Empfängern kann es dann wieder sein, dass die Devo Zicken beim Binden macht.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.018

19.06.2020 15:30
#8 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Hi,

ich habe aber daheim eine DX4s, die DMSR spricht, ich damit aber nen Renntruck steuere.
Da ist ein Rx32 drin. Muss ich am Wochenende noch einmal genau verifizieren.

Irritierend ist aus meiner Sicht der Hinweis auch abwärts, DSM2 kompatibel,
Aber naja, es ist wie es ist.
So einen SR3100 habe ich hier schon zerlegt liegen. Die Kondensatoren könnte man bestimmt verkleinern.
Nicht ganz so einfach wird es wohl, die Platine zu verkleinern.
Wie weit die Spannung an dem Sr abfallen kann, kann ich am We auch mal am Netzteil testen.

In dem Chassis von mir für die Rietze Renntrucks passt ein Lipo bis 200mAh. Da sollte doch genug Puffer vorhanden sein, bis der Empfänger nicht mehr mag.

Die Deltang Empfänger die Surface unterstützen, unterstützen meines Wissens auch DSM2. Also sollten diese alle auch von einer Devo per DSM2 zu binden sein.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.217

19.06.2020 17:24
#9 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Die DX4S ist aber vor dem vorletzten (?) Update noch mit DSM2 surface abwärts kompatibel. Wenn du ein Update machst, kannst du nur noch DSMR nutzen. Das hat Spektrum damals so geschickt heimlich mit abgestellt.

Die Deltang-Empfänger mit DSM2 surface (Rx31 und Rx32) verstehen ja hauptsächlich DSM2 air, also beide Protokolle. Der SR3100 versteht nur DSM2 surface und kein DSM2 air. Die Devo kann meiner Meinung nach kein DSM2 surface und kein DSMR, nur DSM2 air und DSMX (also die Fluggeschichten).

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.018

19.06.2020 18:31
#10 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Hi,

die DX4s hat anscheinend noch eine ältere DMSR Version drauf.
Ich hatte Hoffnung, das auf der neueren DX5pro das gleiche DSMR Protokoll läuft, was allerdings nicht der Fall zu sein scheint.

Dann wird es in Zukunft etwas rar werden was neuen Pistolensender angeht oder man muss da auch auf Produkte von Hobbyking oder ähnliches zurückgreifen.

Bei David habe ich das Problem DSMR schon einmal angesprochen. Es ist nicht geplant, DSMR in die Empfänger zu bringen.
Schade, aber naja.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.217

19.06.2020 20:26
#11 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Deine DX4S hat die ältere Firmware drauf, die zusätzlich zu DSMR auch DSM2 surface unterstützt ;)

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


nachtdieb Offline




Beiträge: 1.197

19.06.2020 23:14
#12 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Zitat von kempi im Beitrag #2
...Der Empfänger arbeitet erst ab 3,6 Volt...

Hallo zusammen,

habe mal einen Spannungstest am Netzteil durchgeführt. Der Empfänger arbeitet in meiner Testumgebung fehlerfrei ab 3,1V.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.018

20.06.2020 13:06
#13 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Hallo Klaus,

danke fürs testen.<
Also kann man den Empfänger für nen Renntruck ohne Probleme verwenden.
Wäre da nur noch die doch eher "große" und "unflexible" Antenne.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


nachtdieb Offline




Beiträge: 1.197

20.06.2020 13:55
#14 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

die Antenne kannst du ja ersetzen, solange du die gleiche Länge verwendest.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII


kempi Offline



Beiträge: 46

20.06.2020 16:42
#15 RE: R614XN Empfänger von HobbyKing Zitat · Antworten

Hallo Klaus,
nur so Interesse halber.
Was hast du den alles angeschlossen?

Ich habe diese Baugruppen an den Empfänger angeschlossen

Micro-HLTB-FET
Doppelachsgetriebe (läuft leicht)
Fahrregler ER600L
Servo Hobbyking HK-5320S
Lipo 100 mAh
Dann noch 22 Leds.

Bei mir ist bei 3,5 Volt am Netzteil Schluss,
beim Akku schon bei 3,7 Volt.(Akku ist in Ordnung)
Vorderachse schlägt nach rechts ein.
Werde mal das Micro-HLTB-FET abklemmen.

Ps.Als Antenne habe ich eine ganz dünne Litze genommen.0.05 mm²

Gruß
Hermann

Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!


Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz