Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.911 mal aufgerufen
 PKW Rennwagen
Seiten 1 | 2
AKKI64 Offline



Beiträge: 202

28.05.2020 10:01
Porsche 956 Zitat · Antworten

Hallo,

angeregt durch ein Video über einen Minimodell-Porsche 956 (wohl ein Industrieprodukt) will ich mal sehen, was für mich in Sachen Kleinheit so möglich ist. Also habe ich parallel zu dem Busgespann mit einem Versuchchassis angefangen. Lenkachse ist Selbstbau, das Servo ist die gekürzte Standardausführung, als Antrieb ist ein 5mm-Servomotor mit Schnecke auf 12er Zahnrad geplant. In einem Anfall von Selbstüberschätzung hab ich mir gedacht, wenn ein Smart mit Standardkomponenten möglich ist, geht der 956 allemal.......von wegen, das Ding ist ultraflach (hätte ich mir ja denken können), Platz für einen Akku ist allenfalls in der Pilotenkanzel und dann auch nur ´ne 35er-Zelle. Ob mit dieser Kapazität und dem Antrieb überhaupt ansatzweise Fahrzeit möglich ist ist, werden Versuche ergeben.

Bis hierher
Axel

|addpics|rbv-5i-8847.jpg-invaddpicsinvv,rbv-5j-22a4.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Joni W. Offline



Beiträge: 44

28.05.2020 10:57
#2 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Hallo Axel,
schönes Projekt! Ich baue demnächst/gerade auch einen und verstehe das mit dem Platz vollkommen. Ich versuche allerdings eine 110mah (!) Zelle in den Boden zu legen und den Servo so weit wie möglich zu verkleinern...
Aber schönes Projekt. Viel Spaß noch dabei!

LG Jonathan


AKKI64 Offline



Beiträge: 202

28.05.2020 11:51
#3 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Hallo Jonathan,

mit ´ner 110er Zelle sieht das dann so aus. Wenn du da noch die übrige Technik reingequetscht bekommst, alle Achtung. Halte uns bitte mit deinem 956 auf dem Laufenden.

Grüße
Axel

|addpics|rbv-5k-95d7.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Joni W. Offline



Beiträge: 44

28.05.2020 11:57
#4 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Hallo Axel,
habe die etwas kleinere 110er Zelle. Ich mach nachher mal ein Foto wie ich mir das vorstelle und stelle es ein.
Mein 956er hat auch eine bischen andere Form, da weiß ich nicht wie das mit den Platzverhältnissen aussieht.

LG Jonathan


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.224

28.05.2020 13:28
#5 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Ja, da hast du dir ja mal eine Herausforderung gesucht. Bin schon gespannt, wie es weiter geht.

Das "Industrieprodukt" (Passeri RC) hat nur einen 4mm-Motor-Antrieb und ist für meinen Geschmack etwas zu schnell. Für den Boden geht's, aber auf dem Tisch nicht fahrbar. Das kenne ich inzwischen ja auch von meinem Renntruck. Oliver (der Theoretiker) hatte dazu unter dem Video auch schon mal einen Kommentar gelassen.
4mm-Motor geht im Prinzip, nur muss man darauf achten, dass man einen nimmt, der über 30 Ohm Spulenwiderstand hat. Dann hält sich auch der Stromverbrauch in Grenzen. Und natürlich muss das Getriebe auch vernünftig abgestuft sein, damit der 4mm-Motor das Fahrzeug noch ordentlich bewegen kann.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


AKKI64 Offline



Beiträge: 202

28.05.2020 14:13
#6 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

.....ich bau das Chassis erstmal mit dem angedachten Antrieb, falls das so nicht läuft, wir daran solange herum optimiert bis es läuft. Wenn dann die Hütte nicht drauf geht, gibt´s eine Geräumigere (Käfer?-vielleicht als eine Art Breitbaukäfer) obendrauf, ist dann auch so´ne Art Porsche.......


Joni W. Offline



Beiträge: 44

28.05.2020 17:20
#7 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Hallo Alex,
im Anhang zwei Bilder meines Autos. Ich hoffe man kann alles erkennen. Das Poti habe ich ausgelagert und werde ihn mithilfe einer Stange wieder mit dem Servohorn verbinden. Demnach ist später in der "Fahrerkabine" noc Platz für die Servo-Elektronik und den Empfänger.
Ach ja, das Getriebe hat eine Übersetzung von ca. 1/3.

LG Jonathan

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_1166.JPG  IMG_1168.JPG 

AKKI64 Offline



Beiträge: 202

28.05.2020 17:53
#8 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

....sieht auf den ersten Blick so aus als ob das was werden würde, wie groß ist denn der Lipo ? Am Rande, das ist kein 956 sondern vielleicht ein 917, ist aber auch egal, eng ist es auf jeden Fall.............


Joni W. Offline



Beiträge: 44

28.05.2020 18:04
#9 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Zitat von AKKI64 im Beitrag #8
Am Rande, das ist kein 956 sondern vielleicht ein 917, ist aber auch egal, eng ist es auf jeden Fall.............

Ops, da habe ich mich vertan... Die sehen aber von der Grundform (finde ich) auch sehr gleich aus.
Der Lipo ist (mit Elektronik) 21 x 12 x 5mm groß.


Macher Offline




Beiträge: 43

28.05.2020 20:44
#10 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Hallo Axel

Sehr schönes Projekt. Nur weiter so!
Ein schmaler 50mah Lipo passt da in die Kabinenausbuchtung und gibt noch vernünftige Fahrzeit.
Habe in diversen Modellen den 4mm Motor mit tiefer Drehzahl und 1:19 drin. Funktioniert super. Den 5mm Motor kenne ich leider nicht.

Gruss Markus

http://www.mikromodelltrucker.ch


AKKI64 Offline



Beiträge: 202

29.05.2020 06:43
#11 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Hallo Markus,

dein Bericht über den Smart war ja einer der Auslöser für dieses Projekt. Irgend etwas Fahrbares wird schon rauskommen !!

Grüße
Axel


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.021

29.05.2020 12:24
#12 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Hallo Axel,

sehr interessantes Projekt.

Eventuell gibt es bald nicht nur Truckrennen :-)
Es gibt auch 100mAh Lipos in einem etwas anderen Formfaktor.
Ich habe hier welche mit der Abmessung 401020. Bin mit aber nicht sicher ob die wirklich 100mAh haben.
Mit 50mAh wäre ich vorsichtig. Die Servos ziehen mitunter gerne mal mehr als 100mAh. Das ist zwar nur kurzzeitig, kann aber ausreichen das der Deltang zu wenig Spannung bekommt und aus geht.

Der vorhandene Platz in dem Fahrzeug ist durch die Karosserie nicht ganz ideal, die Rundungen ist ungünstig.
Denke aber mal das bekommst du trotzdem hin.

Bin gespannt wie es hier weiter geht.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.224

29.05.2020 13:00
#13 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Die 70mAh-Zelle von Sol-Expert ist nicht wesentlich größer als die 50mAh-Zelle und hält (zumindest beim Test in meinem Boot) um einiges länger als die 80mAh-Zelle von leds-and-more.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


AKKI64 Offline



Beiträge: 202

29.05.2020 13:59
#14 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

.....erstmal danke für das Interesse an dem Projekt. Der Knackpunkt ist wirklich das Unterbringen des Akkus. Für alle andere Technik ist relativ viel Platz da. Beim Antrieb wären wahrscheinlich auch mehrstufige Stirnradgetriebe mit verschiedenen Motorgrößen möglich.
Meine Schätzung des Akkuraumes beruht, aus Ermangelung der realen Akkus, im Maßnehmen mit entsprechend großen Polystyrolklötzen. So ein Lipo besitzt ja aber eine gewissen Flexibilität in der Formgebung, vielleicht ist das die Lösung. Es hilft nix, es muss probiert werden. Ich hab jetzt erstmal Teile bestellt, nächste Woche weiß ich mehr.
Was den Industrie-956 angeht: Der ist ja mit einer 80er-Zelle bestückt. Ich habe den Eindruck, das der auch ein bischen größer ist als meiner von Brekina/Trumpeter, wer da beim Maßstab daneben liegt, wer weiß.......

Geruhsame Pfingsten
Axel


AKKI64 Offline



Beiträge: 202

30.05.2020 09:44
#15 RE: Porsche 956 Zitat · Antworten

Moin Moin,

ich hab mal eine ( aus einem anderen Fahrzeug ausgebaute) 60er-Zelle ein wenig "geknetet" und so formoptimiert, das sie sich etwas der Pilotenkanzel anpasst. Dann noch die Servooberseite soweit runter gefräst, wie es Zahnräder und Poti erlauben und schon.......fehlt immer noch ein knapper Millimeter um den Deckel zuzukriegen. Es gibt jetzt noch die Möglichkeit auch die Unterseite des Servos soweit zu verdünnen, das ich es mit einem Hauch von Bodenfreiheit durch das Chassis führen kann. Vielleicht bringt das die restlichen Zehntel. Es geht in die richtige Richtung.

Bis denne
Axel

|addpics|rbv-5l-af8f.jpg-invaddpicsinvv,rbv-5m-63a7.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Seiten 1 | 2
«« Porsche 917
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz