Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.082 mal aufgerufen
 Probleme
Seiten 1 | 2
Steffen1978 Offline



Beiträge: 13

13.10.2008 12:25
Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

Hallo,

ich habe mein erstes 1:87 modell gebaut.....was sich bewegen soll. Der umbau an sich war kein Thema...habe mir ja ein großes Fahrzeug ausgesucht.

Wiking MAN TG-A Abrollkipper

Alles schön eingebaut. Die elektronik kommt von 1zu87modellbau

- Komplettset - Einsteigerset -
- Getriebe, mit Motor - Fertig montiert -
- Lipo LA Uni
- Lichtset
- Graupner Steuerung X 408
- Quartz 50Mhz

Einbau, kein Thema,
Löten......nach dem beiligenden Plan.

ABER....funzen tut nix.

Steuerung an, dann das Fahrzeug eingeschaltet....entweder der Servo zuckt oder er schlägt ganz nach links ein...und feierabend. Was zwischendurch ging, war vor und zurückfahren...
der rechte Blinker ging ständig an, lenken konnte ich nicht.


Es ist möglich, das der Akku nun leer ist. Leider weiß ich nicht genau, wie der lader funktionieren soll. Ich habe ein netzteil 5Volt an die pads am La-Uni gelötet.
Es sollen beide led´s leuchten. Dann schließe ich den lader an die Ladebuchse am auto an...und die led´s leuchten trotzdem...obwohl zum laden nur die rote leuchten soll.
Laut anleitung...leuchten beide nur, wenn der Akku falsch angelötet oder defekt ist. Tja, aber wie erkenne ich einen defekten akku...wenn das auto sich ja.......wenig....bewegt?
Wie kann ich denn prüfen, ob geladen wird?


Im moment bin ich ziemlich verzweifelt

Ich bin der meinung...ich habe alles so nach der Anleitung von SOL-Expert...die ja in der packung lag....gelötet.
Ich bin aber nicht so der experte im Umgang mit dem Digitalen Multimeter....das ich mein fahrzeug komplett durchmessen kann....ob nun irgendwo kriechströme sind, ob da was strom kriegt, was es nicht darf.

Vielleicht dafür nen tipp?
Was könnte sonst das problem sein?!


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

13.10.2008 13:14
#2 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

Also so wie du das schreibst, würde ich auch sagen, dass der Akku leer ist. Meistens ist es so, dass das Servo in eine Richtung ausschlägt, wenn der Akku am Ende ist. Dann ist er aber wirklich leer !

So, ich habe mir mal das Datenblatt vom Lader angesehen. An welchem Eingang hast du das Netzteil angeschlossen ? Bei 5 V müßtest du am E1 sein. Es könnte sein, das dein Akku vielleicht nicht richtig an der Ladebuchse angeschlossen ist. Das kannst du aber messen: Nimm mal ein Messgeräte, schalte dein Fahrzeug aus und mess mal an der Ladebuchse. Da müßte dann eigentlich Spannung drauf sein. Wenn nicht, ist der Akku falsch angeschlossen.


Steffen1978 Offline



Beiträge: 13

13.10.2008 14:14
#3 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

ah das doch schonmal hilfreich. Also der Akku...ok.

das netzteil hab ich am Eingang <6 V angeschlossen. Das müßte E1 sein. mir kommt das halt nur so spanisch vor, das beide LED´s da leuchten...und nicht wie angegeben...die grüne dann erlischt.

ich hab ja ein multimessgerät. Auf was muss ich denn das einstellen, damit ich messen kann ob und wieviel strom zum akku kommt?!

hab leider von dem teil keine anleitung....hab ich mir inner arbeit vom elektriker..... günstig geborgt ;-)


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

13.10.2008 14:43
#4 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

Ich weiß ja nicht, was du für ein Meßgerät hast. Ich würde erstmal die Spannung ( V ) messen. In der Regler steht da was von Gleichstrom ( langer Strich oben, darunter 3 kurze ). Dann müßte was stehen von 20, 200 usw. Dort mußt du es auf 20 Stellen. Und dann mal messen. Das rote Kabel ist Plus, das schwarze ist Minus. Wenn du es verwechselst ist das auch nicht schlimm. Dann steht in der Anzeige nur ein Minus davor.


Steffen1978 Offline



Beiträge: 13

13.10.2008 14:55
#5 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

ah ja, ok.
war mir nicht sicher mit den 20, 200 usw.

ja, probier ich später aus.


Steffen1978 Offline



Beiträge: 13

13.10.2008 18:24
#6 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

na, erstes problem ist gelöst....
der akku wird geladen.

das prüfen hab ich endlich ma hinbekommen....und da war ein kabel hin....
na, nu werd ich den akku erstmal füllen...und vielleicht ist dann der rest auch schon von selbst erledigt :-)


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

13.10.2008 18:35
#7 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

Hallo Steffen,

ich denke mal das wird das Problem gewesen sein. Wenn nicht, bekommen wir das auch hin


Steffen1978 Offline



Beiträge: 13

13.10.2008 18:38
#8 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

das macht mut...
wenn der akku vollen saft hat...wer ich es probieren. gebe dir bescheid....
SCHONMAL DANKE.....


Liebherr ( Gast )
Beiträge:

13.10.2008 21:03
#9 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

Hallo Steffen

Biste meinen rat gefolgt und hast dich hier angemeldet
Hier können dir alle Helfen
Sorry das ich keine zeit hatte für dein problem aber hier biste richtig

Gruß Thomas


Steffen1978 Offline



Beiträge: 13

13.10.2008 21:11
#10 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

hi...
ja :-)
danke für den tip.
wollte dir grad noch ne PN beim anderen forum schreiben.

na so ganz läuft es noch nicht...der akku ist schonmal geladen...nu war leider die fernbedienung wieder leer.
*kotz*

ma gucken was noch so alles falsch lief bei mir da...
das is alles gar nicth so einfach.
hab bisher nur standmodelle bzw ein diorama mit led´s ausgestattet...

EIN großes diorama gebaut....vom...firma meines vaters....(ist hier zu sehen.... Diorama schrottplatz )
und da wollte ich erst nen FallerCarSystem rein bauen...ist aber zu bengt gewesen.
Nun wollte ich aber unbedingt doch ma nen lkw fahren lassen....und da is RC doch genau das richtige....
ERGO....dat ding muss ich doch zum laufen kriegen ;-)


Steffen1978 Offline



Beiträge: 13

13.10.2008 21:58
#11 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

tja, alles geladen...das hab ich schonmal hinbekommen

aber funktion is nur....mit vorwärts und rückwärtsfahren ein wenig gegeben...
das servo macht nen lenkeinschlag nach rechts und feierabend...
kann es nicht ansteuern.
und vom licht mal ganz abgesehen....da geht gar nix


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

13.10.2008 22:03
#12 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

Hallo Steffen,

Sender und Empfängerquarz sollten dann ja schon mal stimmen. Kannst du vielleicht mal ein Fotos vom Modell machen ?


Liebherr ( Gast )
Beiträge:

14.10.2008 08:07
#13 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

Hi Steffen

Ich mach dir einen vorschlag
schick mir mal das modell zu und ich schaue es mir mal an

Gruß thomas


Steffen1978 Offline



Beiträge: 13

14.10.2008 10:48
#14 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten

moin moin technikfreunde...

ja, also...
es sieht nun so aus. Hab ja gestern doch noch.....bis 12uhr gesessen....obwohl ich um kurz vor 5 wieder raus mußte ;-)

Also hab nochmal die Steckerchen vom empferset (jst-mini) steckplätze verändert. NUN kann ich vor zurück, links, rechts fahren :-)

Also funktion ist gegeben. Noch nicht so richtig gut....weil die lenkung nicht so recht funzt. ich werd nachher mal fotos einstellen vom modell

probleme hab ich nun nur noch bei der beleuchtung. Das muss ich prüfen. Da können fehler beim löten sein. Bremslicht geht...
rückfahrlicht nicht und scheinwerfer nicht. da denke ich, hab ich zu große widerstände für die weißen LED gewählt.
Welche nehmt ihr da so?

ach ja, und beim abbiegen blinkt er gar nicht...
aber so...zwischendurch macht das autochen schonmal die rechten blinker an....

aber es geht voran :-)


Semper Fidelis Offline



Beiträge: 568

14.10.2008 11:39
#15 RE: Probleme mit dem ersten Fahrzeug..............hilfe. Antworten
Hallo Steffe,
dem Thomas würde ich dein Autochen nicht zuschicken, der hat seinen Bagger abrauchen lassen, nicht daß es deinem Autochen auch passiert. Hehe.
Sorry das hat gerade gepaßt, wie die Faust aufs Auge. Nix für ungut Thomas.

Gruß Rüdiger

Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz