Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 9.953 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
dimmi04 Offline



Beiträge: 688

19.05.2008 19:17
TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten
hi!
da es in meinem anderen fred langsam nichtmehr um gelenkwellen ging werde ich den bau meines trucks hier fortsetzen!
auf den bildern ist der aktuelle baustand zu sehen. verteilergetriebe und die vorderachse, die ich heute nach einem, ich behaupte mal einfachen prinzif aufgebaut habe. die schrauben werden noch gekürzt und die achsschenkel werden noch mit anlenkungen und kugellagern bestückt. in den leeren raum in der mitte kommen dann zahnrad und schnecke (wurden heute per post verschickt). alles was noch fehlt sind die kardans.

mfg domi

Angefügte Bilder:
101_2017.JPG   101_2027.JPG   101_2029.JPG  

euro Offline




Beiträge: 291

20.05.2008 07:55
#2 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

Hi Domi,

hab ich das richtig gesehen, dass die VA aus GfK zusammengeklebt ist??? Hoffentlich bekommst Du keine Stabilitätsprobleme. Die Klebeflächen sind doch sehr klein und GfK ist ja nicht unbedingt der Traumwerkstoff, um den mit normalen Klebern zu verbinden. Als Testobjekt ist Deine Bauweise bestimmt geeignet, aber für den "harten" Einsatz würde ich doch Messing oder zumindest eine aus dem "Vollen" gefräste GfK-Achse vorziehen. Mein Tipp: Bau mal eine Achse nach Deinem Muster auf und wenn alles funzt, bau die Achsen aus stabilerem Material endgültig auf.

Ich träume ja immer noch davon, sowas aus Metall giessen oder spritzen zu können oder handlaminierte Achsschalen in 1:87 (natürlich Kohlefaser, wegen des Gewichts ). Wenn ich mal im Glückspiel gewinne , dann kauf ich mir ne schöne CNC-Fräse und dann fräs ich mir die Dinger selbst. Leider scheitert das immer an den falschen Zahlen.

Gruß

Bernd

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

20.05.2008 15:45
#3 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

hi!
an der stabilität zweifelte ich anfangs auch aber nachdem ich beim ersten versuch etwas falsch verklebt hatte ( sekundenkleber) merke ich beim versuch es auseinander zu bauen dass ich eine zange brauche. ich glaube bevor die achse kaputt geht ist das modell längst am ende. übrigens sind heute schon die teile von herr stöhr gekommen. einfach traumhaft, am freitag bestellt heute alles da! so muss es sein!
ab heute habe ich frei und versuche möglichst produktiv zu sein.

mfg domi


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

20.05.2008 20:03
#4 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten
soooo...
jetzt bin ich ca 5 stunden in der werkstatt gehockt und hier das ergebnis
die kardans sind fertig und laufen bis zu einem knickwinkel von ca 70° sehr gut. ich dachte mir, ich habe genug platz da kann ich auch 3mm kardans nehmen, die laufen besser. die kardans laufen wie gesagt super aber was ich nicht so genaz bedacht habe ist, dass die achsschenkel einen innendurchmesser von 3,2mm haben jetzt wird das wohl ein zimliches gefummel und gefeile bis die kardans drin sind und sauber laufen. habt ihr nen tipp, wie ich verhindern kann dass ich bei der montage die antriebswelle mit den messinglagern verklebe?

---------------------------------------------------------------
mit 17 jahren sollte man eigendlich besseres zu tun haben oder?

NEIN!!

mfg domi

Angefügte Bilder:
101_2030.JPG  

dimmi04 Offline



Beiträge: 688

20.05.2008 23:51
#5 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

habe gerade die achse montiert und feststelen müssen dass die achsschenkel viel zu wackelig sind, die räder standen im 80° winkel zum boden und die kardans schleiften überall im achsschenkel ausserdem war die achse am schluss viel zu breit weil ich dachte ich könne gut platz für das zahnrad lassen

in meinem ärger habe ich gerade eine ca 12mm starke textilfaserplatte gefunden aus der ich dann morgen eine neue achse aus einem stück fräsen werde. messing hätte ich auch noch viel vollmaterial. hat schon jemand erfahrungen mit der mf70 und vollmaterial gemacht? kann ich damit ins volle fräsen oder zerlegt sich dann die ganze maschine?

mfg domi


euro Offline




Beiträge: 291

21.05.2008 13:32
#6 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

Hi Domi,

die Instabilität der Achsschenkel könnte durch die verwendeten Schrauben im Drehpunkt bedingt sein. Versuch doch mal statt der Schrauben Bolzen in die Achsschenkel einzusetzen und die mit den Achsschenkeln zu verlöten. Am besten eine Welle durch beide Vertikalbohrungen, verlöten und dann vorsichtigt den Achsschenkeln von innen ausbohren. Wenn Du die Schenkel selbst drehen könntest, dann kannst Du die Rohlinge der Schenkel vertikal bohren, die Drehbolzen einsetzten, verlöten und dann die Schenkel innen ausdrehen. Allerdings müsstest Du dann den Achskörper horizontal teilen und beide Hälften miteinander verschrauben, damit Du die Achsschenkel einsetzen kannst. Dafür würde ich dann aber Messing verwenden.

Gruß

Bernd

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

21.05.2008 16:34
#7 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten
da mir dieses gfk gefummel zu doof wurde habe ich mich erneut in die werkstatt gesetz und etwas gefräst. diesmal aus vollmaterial und auf 5 hundertstel genau. die neue achse ist aus messing und bietet genut platz für die kardans. die achsschenkel sind höher und haben ein kugellager. auch die achsschenkel sind aus vollmaterial gefräst. mit dem ergebnis bin ich mehr als nur zufrieden und die fräsmaschine hat es auch ohne bleibende schäden überstanden

mfg domi

Angefügte Bilder:
101_2032.JPG  

hendrik.s Offline




Beiträge: 704

21.05.2008 16:39
#8 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

Das sieht ja spitze aus!!!
Benutzt du dafür eine normale MF70 oder eine CNC gesteuerte?

Ich glaub da wird´s Zeit das ich mir eine MF 70 zulege.

mfg Hendrik


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

21.05.2008 16:46
#9 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

das ist eine ganz normale mf70 ohne cnc steuerung, die hab ich zur bestandenen realschulprüfung von meinen eltern bekommen
bin gerade dabei das alles zu montieren, bilder folgen!

mfg domi


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

21.05.2008 18:44
#10 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten
neuer stand :

mfg domi

Angefügte Bilder:
101_2033.JPG  

paul Offline




Beiträge: 116

21.05.2008 18:49
#11 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten
Ist ja Super geworden

Gruß
Paul

dimmi04 Offline



Beiträge: 688

21.05.2008 20:00
#12 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

bin gerade dabei die schnekce zu montieren und habe eine kleine frage:
wie kann ich sicher stellen dass der abstand zwischen schnecke und zahnrad richtig ist? nachmessen geht nicht, da ich die halterung für die schnecke nachträglich montiere

mfg domi


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

21.05.2008 20:23
#13 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

mfg domi

Angefügte Bilder:
101_2034.JPG  

deine.schwester Offline



Beiträge: 142

21.05.2008 20:56
#14 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten

gückwunsch. den kardanwürfel gegen ein rohr zu tauschen ist eine super idee. wo willst du das lenkgestänge anbringen?
wie schwer ist die achse derzeit?

gruß,
sascha


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

21.05.2008 21:24
#15 RE: TTTT 4x4 gfk und messing ( vortsetzung zu: die gelenkwelle) Zitat · Antworten
hi!
das fertige teil ohne reifen wiegt ca 5-6 gramm
das lenkgestänge wird so wie auf dem bild angedeutet montiert

mfg domi

Angefügte Bilder:
101_2034.JPG  

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz