Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.367 mal aufgerufen
 sonstige Fahrzeuge
Seiten 1 | 2
schrolli94 Offline



Beiträge: 23

19.03.2008 21:20
Setra Bus Zitat · Antworten

dies wird mein erstes modell werden^^

Angefügte Bilder:
P8190029_gr.jpg  

schrolli94 Offline



Beiträge: 23

20.03.2008 10:40
#2 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

Hallo Leute,
dies möchte ich alles in meinen Setra Bus einbauen :

Faller Lenkachse 9.00
4 straßenreifen 4.20
Getriebe mit
starachse 21.00
Akku nimh 160
4 mal 8.00
Ladegerät uni-
wersallader 16.00
Rote leucht-
diode 20 mal 5.80

Gelbe leucht-
diode 20 mal 5.80

SMD-UMschalter 1.58

Litze rot 3.68
Litze schwarz 3.68

GWS 4 kanal 40 MHZ 19.90

Atom mini-D servo 19.90

fernsteuerung 30.00
Quarz 12 - 15

Habe ich etwas vergessen??

MFG Schrolli


schere Offline



Beiträge: 283

20.03.2008 11:17
#3 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

dir fehlt noch:
fahrtregler
wenn du licht einbauen willst ne lichtsteuerung wie den lichtblinktiny
weiße leds
quarz für dein empfänger

gruß
schere


Jogs Offline




Beiträge: 170

20.03.2008 11:26
#4 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

Wozu brauchst du dafür 20 rote LEDs?

Was mir noch auffällt:
Fahrtregler fehlt
Lichttiny fehlt
Verwendest du die vorhandenen Felgen? -> evtl. Messingfelgen
Ladekabel mit Stecker fehlt
Ladebuchse fehlt
weisse LEDs?
Kupferlackdraht zur LED-Verkabelung (mit normaler Litze wirst du bei der Menge an LEDs wahnsinnig)
Vorwiderstände fehlen
Entstörkondensatoren?
Empfängerquarz fehlt
Senderakku fehlt
Messingdraht, Schrauben, usw. für Anlenkung

Mehr fällt mir auf Anhieb nicht auf, aber das reicht ja schon, oder?



EDIT: Schere war schneller ...

schrolli94 Offline



Beiträge: 23

20.03.2008 11:33
#5 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

em ok ich bestelle ma ein paar mehr leds wenn eins kaputt geht oder wenn ich noch ein modell bauen möchte 10 reichen ja.
Und am anfang muss ja nich gleich alles beleuchtet sein.
Em was sind Entstörkondensatoren?

MFG Schrolli


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.629

20.03.2008 11:39
#6 RE: Setra Bus Zitat · Antworten
Die Endstörkodensatoren dienen wie der Name schon sagt zum entstören des Motors. Dazu brauchst du einen 47nF Kondensator zwischen den Motoranschlüssen und eventuell je einen 22nF von jedem Motoranschluss zum Motorgehäuse.

Mich erstaunen etwas die Preise deiner LEDs ... Für 20 x rote LED´s 5,80 Euro. Nicht gerade wenig. Schau mal bei http://www.mara-elektronik.de nach. Dort kostet eine rote SMD LED in der Bauform 0603 0,18 Euro. Das wären bei 20 Stk. 3,60 Euro.

schere Offline



Beiträge: 283

20.03.2008 11:40
#7 RE: Setra Bus Zitat · Antworten
das sind kondensatoren, die die spannungsschwankungen in deim modell angleichen.
sonst hast du viele störungen und dein modell macht was es will.


EDIT: Sven war schneller ;-)

gruß
schere

schrolli94 Offline



Beiträge: 23

20.03.2008 11:49
#8 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

ok und wo gibts kondensatoren??


euro Offline




Beiträge: 291

20.03.2008 11:50
#9 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

Hall Schrolli,

ich geh davon aus, dass die Zahlen am Ende Deiner Aufzählungen die zu erwartenden Kosten sind. In wie weit die Beträge realistisch sind, kann ich jetzt nicht im einzelnen beurteilen. Allerdings erscheint mir der Betrag, den Du für Fernsteuerung angesetzt hast etwas zu niedrig gegriffen. Wenn Du Dir erst noch eine Anlage kaufen musst, solltest Du in die Zukunft planen. Einfache Sender haben oft nur die Möglichkeit zwei Funktionen zu steuern (Lenkung und Fahrtregler). Wenn Du mehr Funktionen brauchst, muss das auch Dein Sender hergeben. Vier bis fünf Steuerfunktionen sollten schon möglich sein. Wir sind uns sicher einig, dass wir alle zu wenig Geld in unserer Hobbykasse haben und es uns nicht leisten können, dauernd neue Geräte anzuschaffen, nur weil unsere Anforderungen gewachsen sind. Gleiches gilt auch für das Ladegerät. Nimm lieber was Gescheites, mit dem Du auch die kleinen Akkus laden kannst. Unilader sind für NiMh-Akkus und später vielleicht für LiPo's nicht geeignet. Ich hab irgend wann mal was über Ladegeräte hier im Forum geschrieben. Lass Die mal alle Beiträge von mir anzeigen, dann solltest Du das finden.

Hat der Bus denn hinten keine Zwillingsbereifung??? Dann müsstest Du nach Adam Riese und Eva Zwerg 6 Straßenreifen einplanen. Es geht auch mit 4 Reifen, wenn Du auf die Hinterachse auf die jeweilige Innenseite die harten Kunststoffdinger aufziehst. Die müssen dann aber im Durchmesser kleiner als die äusseren Gummireifen sein.

Wie möchtest Du denn Dein Licht einschalten, per Hand oder über die Funke??? Manuell brauchst Du mindestens zwei Schalter, einen um die Stromversorgung insgesamt ein- bzw. auszuschalten und einen um das Licht zu schalten. Über die Funke bleibt der "General"-Schalter auf jeden Fall, dann brauchst Du aber einen Schaltbaustein, der wie ein Servo an den Empfänger angeschlossen wird. Damit wären wir wieder beim Funktionsumfang Deines Senders.

Denk auch bitte an Ladebuchsen und -stecker für Deine Akkus. Wenn es möglich ist, würde ich die Akkus so einbauen, dass ich sie zum Laden aus dem Modell nehmen kann. Dann kann man sich mehrere Akkupacks zulegen und während der eine Pack auflädt, den nächsten Pack leerfahren. Lipos sollte man sowieso besser außerhalb vom Modell laden. Mannheimer2005 kann davon ein Lied singen, dem ist bei einem Treffen ein tolles Modell abgeraucht, weil die LiPo explodiert ist

Standarts nicht vergessen!! Damit ist gemeint, das Du möglichst alle Fahrzeuge nach dem gelichen Schema ausrüstest z.B. Belegung der Ladestecker: 3-polig (die äusseren Anschlüsse = Minus, mittlerer Anschluss = Plus) oder Lenkung immer auf dem gleichen Steuerknüppel am Sender oder Vorwärts Steuerhebel nach vorn, rückwärts Steuerhebel nach hinten usw. Hört sich vielleicht blöd an, aber versuch mal ein Modell zu fahren, das nach links fährt, wenn Du den Hebel nach rechts drückst. Bei den Fliegern gäbe das mit Sicherheit "Brocken"! Bei uns könnte das Modell vom Tisch fallen. Dazu noch ein Tipp aus eigener leidvoller Erfahrung: Probefahrten mach ich auf dem Fußboden und nicht auf dem Arbeitstisch!!!

Soviel erst mal von mir

Schöne Orsterfeiertage

Gruß

Bernd

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!


schrolli94 Offline



Beiträge: 23

20.03.2008 11:55
#10 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

ok danke !!
Wünsche euch auch Schöne Orsterfeiertage!!!!!!!!!!!!


HighTrucker Offline




Beiträge: 402

20.03.2008 16:19
#11 RE: Setra Bus Zitat · Antworten
Hallo,

den gibt es schon lange !


HighTrucker

Versuch es nur, es ist schwieriger als Du denkst !

Angefügte Bilder:
TTTT-0455.JPG   Setra_Reisebus-0001.JPG   P1011527.JPG   Setra_Reisebus-0016.jpg  

schrolli94 Offline



Beiträge: 23

20.03.2008 18:39
#12 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

ohh cool hast du den gebaut??

So soll meiner auch mal aussehen!
Kann ma auch normale akkus nehmen???


HighTrucker Offline




Beiträge: 402

20.03.2008 18:50
#13 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

Hallo,

ja habe den habe ich gebaut.
Die 750 mAh Akkus habe ich genommen, damit man fahren, fahrten und nochmal fahren kann.

Der Bus läuft seit 6 Jahren ohne Störung.

So Long

HighTrucker

Versuch es nur, es ist schwieriger als Du denkst !


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.629

20.03.2008 19:16
#14 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

Um nochmal die Frage bezüglich der Kodensatoren aufzugreifen: Die Kodensatore bekommst du recht günstig bei http://www.reichelt.de .


sebithoma310 Offline




Beiträge: 270

21.03.2008 11:52
#15 RE: Setra Bus Zitat · Antworten

Warum sagt mir das mit den enstörviecher keiner?!? Jetzt weiß ich auch warum mein erstes Mikromodell (Der Bus) Ständig vorwärts/rückwärts fährt, obwohl ich nie was gemacht hab am sender und die trimmung korrekt war! So ein mist :-) Ok, dann muss ich mal schauen wo ich das herbekomme und wie ichs einbaue :-)


Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 10
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz