Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.076 mal aufgerufen
 Probleme
Spider32 Offline



Beiträge: 38

18.03.2008 21:42
baumaterial Zitat · Antworten

Ich möchte ein Modell selber bauen.
Nun meine Frage: Welches Material würdet ihr mir emfehlen und wo bekomme ich es günstig?

Das das Modell(Bergbau), was ich bauen will gibt es leider nicht auf den Markt,daher muß ich es selber bauen. Ich bin am überlegen, ob ich aus Kunstsoffplatten herstelle, aber ich weiß nicht wo ich geeignete herbekomme. Aus Metall will ich es nicht komplett bauen.


Spider32 Offline



Beiträge: 38

20.03.2008 12:19
#2 RE: baumaterial Zitat · Antworten

ich setze mal einige Bilder von mein zukünftiges Projekt, soll ein Bergbaumodul werden mit diese Fahrzeuge.
hoffe einer kann mir Tips geben da es ja solche Fahrzeuge nicht gibt

Angefügte Bilder:
prod-198x379.jpg   prod_fahr1-550x234.jpg   prod_muld1-550x244.jpg  

euro Offline




Beiträge: 291

20.03.2008 12:45
#3 RE: baumaterial Zitat · Antworten

Autsch, DAS wird schierig!!!

Hallo erst mal.

Ich hab den Lader schon in 1:1 im Bergbaumuseum gesehen. Ist jetzt von den Ausmassen nicht der riesen Klopper, d.h. auch das Modell wird nicht besonders groß werden. Wobei sich die Größe jetzt auf den Raum zum Einbau der Technik bezieht. Wenn Du nur fahren möchtest, sollte das hinzubringen sein. Für mehr musst Du kleine Kompenenten verwenden, die jedoch so stabil und leistungsstark sind, dass man damit auch was "Sinnvolles" anstellen kann. Die XC50 Servos gibts ja leider nicht mehr. Mit denen haben die Radlader-Bauer tolle Sachen gezaubert, aber immer mit dem Platzproblem zu kämpfen gehabt. Deshalb meine Vorschlag, doch auf Blech ausweichen, das spart Materialstärke und ist trotzdem genügend stabil. Hier gibts ein paar "Ätz"-Spezialisten, die Dir sicher Tipps geben können, wie man die Teile mit Ätztechnik herstellen kann.

Mannheimer2005, Sven Löffer und Mr.Femto würden mir in dem Zusammenhang spontan einfallen. Wegen der Miniaturantriebe schau doch mal bei SvenG. Der hat verschiedene Unimogs in 1:87 und jetzt ganz neu in 1:160!!!

Gibts denn Planzeichnung von den Vorbildern, bzw. hast Du ne Möglichkeit, die zu vermessen und Dir Pläne zu zeichnen??

Gruß

Bernd

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!


Spider32 Offline



Beiträge: 38

20.03.2008 12:56
#4 RE: baumaterial Zitat · Antworten

Ja ich habe einige technische Zeichnungen und ich hoffe bei der nächsten Baumesse einige Orginalbilder zu bekommen.
ich war am überlegen den Unterbau aus Metall und den Oberbau aus Kunststoff. erst sollen die Fahrzeuge mal nur fahren später auch kippen und heben(wenn der PLatz reicht).


euro Offline




Beiträge: 291

20.03.2008 13:12
#5 RE: baumaterial Zitat · Antworten
Geh mal davon aus, dass das Orginal so etwa 1,50 m hoch ist, dann bist bei 1:87 bei roundabout 17 mm!! Selbst wenn Du 20 mmm annimmst, dann musst Du noch die Bodenfreiheit abziehen und dann hast Du nur wenig Bauhöhe. Große Motorhauben oder Fahrerkabinen gibts ja bei den Bergbau-Ladern nicht.

Wenn Du jetzt kleine Servos nimmst, hast Du z.B. Ausmaße für das ATOM-MINI - Digitales-Servo mit Metallgetriebe und JR-Steckern
19 x 7,5 x 15,9 mm. Klar, da geht noch was am Gehäuse, aber das wird arg eng!

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!


Jogs Offline




Beiträge: 170

20.03.2008 13:34
#6 RE: baumaterial Zitat · Antworten

Eins ist mir noch nicht ganz klar: Bist Du Anfänger oder hast du schon Erfahrung im Mikromodellbau?

Irgendwie hab ich den Eindruck als wärest du neu in dem Thema, aber korrigiere mich ruhig wenn ich falsch liege.

Wenn du tatsächlich Anfänger bist: Lass die Finger davon! Euro hat die Hauptproblematik ja schon erläutert. Fang mit was einfachem an, oder der Kram liegt nach kürzester Zeit in der Ecke und du hast unnötig Kohle versenkt! Ich unterstelle mal, dass sich hier nur die Könner an so ein Modell wagen würden, zumal es keinen Bausatz oder Fertig-Plastikmodell davon gibt.

Aber das is nur meine Meinung ...

gruß,
jochen


Spider32 Offline



Beiträge: 38

20.03.2008 14:12
#7 RE: baumaterial Zitat · Antworten

also meine maße sind ungefähr für die Fahrzeuge 9m lang, 2,50m hoch und 2,2m breit.

ich habe schon einige modelle gebaut, zwar bis jetzt nur Standartmodelle(LKW und PKW) nun wollte ich mal was Neues anfangen.


euro Offline




Beiträge: 291

20.03.2008 14:21
#8 RE: baumaterial Zitat · Antworten
1:87 = 10,3 mm lang, 28,7 mm hoch und 25,3 mm breit. Rechne die Räder und die Schaufel und die Knicklenkung ab, dann ist das Modell mit den normalen Servos zum Scheitern verurteilt!!! Sorry, ich seh wenig Chance das Projekt mit Standartteilen zu realisieren

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!


Spider32 Offline



Beiträge: 38

20.03.2008 14:37
#9 RE: baumaterial Zitat · Antworten

ich glaube ich werde erstmal ein standmodell bauen und dann weitersehen, ob ich es fahrbar machen kann. aber erstmal danke für eure tips,werde das projekt einwenig auf eis legen.


Sollte ich es wiedererwarten doch zum laufen bringen stelle ich es rein


MrFemto Offline



Beiträge: 1.189

20.03.2008 21:07
#10 RE: baumaterial Zitat · Antworten

Tag,

wirklich schick ! 10,3mm, eher 103mm, oder ?
Hab mal pdf´s von TORO Bergwerksfahrzeugen runter geladen, die sind auch schick.
Der Platz sollte reichen, wenn man die Getriebe selbst baut...

Georg

Whereas design reveals talent, implementation reveals art.


MrFemto Offline



Beiträge: 1.189

20.03.2008 21:54
#11 RE: baumaterial Zitat · Antworten

Habe den Link wieder gefunden, mittlerweile sind die umgezogen...
http://www.miningandconstruction.sandvik.com/
georg

Whereas design reveals talent, implementation reveals art.


LKW  »»
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz