Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 506 mal aufgerufen
 Fernsteuerungen
Björn L Offline




Beiträge: 303

01.09.2022 09:55
Devo 7e vs Radiomaster TX16s Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,
letzte Woche habe ich eine Radiomaster TX16s bekommen. Nachdem ich inzwischen alle Modelle auf der neuen Funke eingebunden habe, möchte ich diese mal grob mit der Devo 7e vergleichen.



Die Devo ist mir über die Jahre schon ans Herz gewachsen. Sie ist klein, leicht und liegt gut in der Hand. Die Bedienung und Programmierung ist nach kurzer Einarbeitung spielend einfach. Außerdem gibt es von Oliver (Theoretiker) großartige Anleitungen dazu.
Was mich immer gestört hat sind die einfachen Knüppel und minderwertig verschraubten Schalter. Die lösen sich halt immer mal wieder.
Mit der Erweiterung um zwei Schalter ist man für die meisten Anwendungen bestens gerüstet.
Die Devo unterstützt für unsere Anwendung DSM2 und DSMX.
Da ich in meinen großen Schiffen Graupner HoTT mit Telemetrie fahre war hier immer eine zweite Funke notwendig.
Probleme und der Grund für den Wechsel hatte ich mit der Devo immer, wenn eine Spektrum DX10 oder DX8 in der Nähe ihre Signale streut.

So und jetzt kommt die Radiomaster in Spiel. Fantastisch... eine Fernsteuerung mit so vielen Protokollen. Egal ob Spektrum (DSM2, DSMX), Graupner HoTT, FlySky, FrSky, Futaba oder noch viele andere. Alles auf einer Funke.
Die Radiomaster TX16s macht erst einmal einen sehr wertigen Eindruck. An der MKII überzeugen die Knüppel mit hoher Federkraft. Die Drehschalter und Potis haben einen schön erkennbaren Nullpunkt (neu bei MKII).
Klasse ist auch das Farbdisplay mit Touch. Hier können einfach Fotos für die Modelle hinterlegt werden. Vorbei die Zeit Pixel zu zeichnen.
Im Vergleich zur Devo hat man aber auch ordentlich was zu schleppen. Das Gewicht wird man am Ende eines Fahrtages merken.
Negativ ist mir der hohe Stromverbrauch aufgefallen. Während ich bei der Devo die Akkus 2-3 mal im Jahr getankt habe, wird es an der Radiomaster mindestens täglich fällig. Ersatz Akkus sind für die Messen auf jeden Fall Pflicht.
Die Menüführung, das programmieren und der Firmware Update sind ähnlich einfach wie an der Devo. Hat man sich erst einmal an EdgeTX gewöhnt, geht es schon gut von der Hand. Es gibt auch gute Tutorials dazu im Netz.

Preislich liegt zwischen beiden natürlich eine große Spanne. Während ich die Devo vor einigen Jahren für 50€ erworben habe, musste ich jetzt für die Radiomaster TX16S MKII 175€ bezahlen. Das war auch schon ein super Angebot von den Chinesen. Die Funke ist zurzeit noch deutlich teurer.
Klasse finde ich auch das umfangreiche Zubehör, um die Radiomaster zu individualisieren. Egal ob coole Cover, Alu Elemente oder Seitenwangen in Leder. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Ich freue mich jedenfalls schon auf Hannover, wo ich die Radiomaster mal ordentlich testen kann.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn

https://www.youtube.com/channel/UCS-QU-plI0K0gqP8ssFMyJA
https://www.shapeways.com/shops/bjoerns-shop


Folgende Mitglieder finden das Top: nachtdieb, Macher, Theoretiker, Andrey, Alex Klöpfer und Saichino
Theoretiker, Andrey, Alex Klöpfer und Saichino haben sich bedankt!
Björn L Offline




Beiträge: 303

01.09.2022 11:51
#2 RE: Devo 7e vs Radiomaster TX16s Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,
noch ein kleiner Nachtrag.
Wenn sich jemand für den Kauf einer Radiomaster TX16S entscheidet, muss auf die Ausführung geachtet werden. Das eingebaute 4in1 Modul unterstützt die oben angesprochenen Protokolle. (nicht elrs bestellen)
Der Mode 1 oder 2 ist egal. Die Federspannung kann man entsprechend verändern und den Mode in der Software umstellen.
Ich hatte meine bei Banggood erworben. Preislich kann ich aktuell kein vergleichbares Angebot sehen. Da würde ich lieber wieder auf ein Angbot warten.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn

https://www.youtube.com/channel/UCS-QU-plI0K0gqP8ssFMyJA
https://www.shapeways.com/shops/bjoerns-shop


Folgende Mitglieder finden das Top: Theoretiker, Alex Klöpfer und Saichino
Theoretiker und Alex Klöpfer haben sich bedankt!
Philipp.Miguel Offline




Beiträge: 92

04.09.2022 21:02
#3 RE: Devo 7e vs Radiomaster TX16s Zitat · Antworten

Hallöle Björn,

ich gratuliere dir zu deinem Schnapper… ich habe den Vorgänger der MKII und bin mehr als begeistert und zufrieden. Ich kann jedes erdenkliche Modell steuern / programmieren und das mit Leichtigkeit.

Selbst bei meinem Bagger ist es, ohne Verwendung eines BaggerTinys, super einfach zwischen den ganzen verschiedenen Funktionen umzuschalten. Einfach eine Klasse Funke 😬👍🏻

Viele Grüße,
Philipp

Instagram: modellbau_pme

OpenCar-System, Märklin H0, Mikromodelle


Björn L findet das Top
Björn L Offline




Beiträge: 303

04.09.2022 21:23
#4 RE: Devo 7e vs Radiomaster TX16s Zitat · Antworten

Hallo Philipp, an meinen Baggern schalte ich auch ohne Tiny vom Oberwagen auf den Unterwagen um.
Das ging allerdings auch schon an der Devo genauso gut.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn

https://www.youtube.com/channel/UCS-QU-plI0K0gqP8ssFMyJA
https://www.shapeways.com/shops/bjoerns-shop


MikroMike85 Offline



Beiträge: 36

08.09.2022 08:28
#5 RE: Devo 7e vs Radiomaster TX16s Zitat · Antworten

Hallo Björn,

ein super Bericht!

Danke dass Du Dir so viel Arbeit gemacht hast. Das hilft sehr um eine Entscheidung zu treffen!

Viele Grüße
Mike


Björn L findet das Top
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz