Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 344 mal aufgerufen
 PKWs
Thomas M Offline




Beiträge: 377

17.06.2022 15:44
Mercedes G-Class Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich habe mich an meinen ersten PKW getraut. Um "viel" Platz zu haben und weil er thematisch zu meiner Schwerlast- und Kranfirma past, habe ich mich für einen Mercedes G entschieden.

Das Grundmodell ist, wie meist, von Herpa.
Als Motor kommt ein 3,2mm Motor von Mikromodellbau.de zum Einsatz. Er greift auf ein 30er Zahnrad zu. Dann noch von Solexpert ein RX45, ein 35mAh Akku und ein Standartservo. Für Blitzlicht auf dem Dach verwende ich den Chip 43 von Leds and more.
An Lichtfunktionen hat er nur Fahrlicht, Warnblinker und Blitzlicht auf dem Dach. Der nächste wird dann, nach den hier gemachten Erfahrungen, alle Lichtfunktionen bekommen.

Das Fahrverhalten ist super, gefällt mir richtig gut. Ok, optisch ist noch Luft nach oben, die Karosse sitzt nicht 100%ig auf. Aber als Erstlingswerk im Bereich PKW bin ich sehr zufrieden.



https://youtu.be/iajf3Y9WLvg

Gruß aus dem Taunus

Thomas


Folgende Mitglieder finden das Top: Macher, half_pig, Modellfan, Proteus, Andrey, kempi, Skippy, Maik_29413 und Matthew
Macher Offline




Beiträge: 246

17.06.2022 17:57
#2 RE: Mercedes G-Class Zitat · Antworten

Hallo Thomas

Deine G-Klasse ist super geworden, gratuliere

Zwei kleine Sachen verstehe ich nicht ganz. Wenn du Warnblinker hast und die LEDs links und rechts getrennt angeschlossen hast, dann hast du mit dem RX45 doch auch automatisch Blinker links/rechts. Die LED auf dem Dach hättest du auch direkt mit dem RX45 Blinken lassen können, nur halt ein wenig langsamer. Dafür etwas mehr Platz im Innenraum.

Gruss Markus

http://www.mikromodelltrucker.ch


Thomas M Offline




Beiträge: 377

17.06.2022 18:19
#3 RE: Mercedes G-Class Zitat · Antworten

Hallo Markus,

ich weiß das der RX45 das kann, lege aber keinen Wert auf Blinker, außer auf Warnblinker.
Der Chip für das Blitzlicht ist ja winzig und sitzt unter dem Dach. Mir gefällt das blitzen gut und kommt dem Original doch sehr nahe.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


Macher findet das Top
Macher hat sich bedankt!
Modellfan Offline




Beiträge: 49

17.06.2022 18:52
#4 RE: Mercedes G-Class Zitat · Antworten

Hallo Markus,

ich bin begeistert. Ein tolles Modell! Diese G-Klasse war ebenfalls mein erster PKW. Allerdings noch mit RX31 und Motor Tiny von Klaus Wintermayr. Als Antrieb habe ich damals einen Microservo mit der ersten Getriebestufe und dann auf ein Schneckengetriebe verbaut. Auf Licht habe ich verzichtet.

Hast du die Karosse selbst lackiert? Sieht echt super aus, gerade auch weil es nicht die typische MB Farbe ist. Ich hatte damals eine grüne G-Klasse, die weiß werden sollte. Mir sind dann "Nasen" gelaufen und ich habe versucht die Farbe mit Lappen und Terpentin wieder runter zu waschen. Heraus gekommen ist "Schrotti" und der Spaß ist auf jeden Fall gegeben.

Hast du auch Bilder vom Antrieb?

Grüße Andreas


Proteus findet das Top
Thomas M Offline




Beiträge: 377

17.06.2022 19:23
#5 RE: Mercedes G-Class Zitat · Antworten

Hallo Andreas,

ja habe mit Airbrush in meiner „Firmenfarbe“ lackiert.

Wenn du ein Modell versaut hast, wasch es mit Ethanol oder Iospropanol ab, geht alles super runter.

Die Decals habe ich mir bei Decal Print machen lassen.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


AKKI64 Online



Beiträge: 574

18.06.2022 09:40
#6 RE: Mercedes G-Class Zitat · Antworten

Hallo Thomas,

hast du auch noch ein paar Fotos vom Innenleben deines "G" ?

Grüße
Axel


Thomas M Offline




Beiträge: 377

18.06.2022 09:56
#7 RE: Mercedes G-Class Zitat · Antworten

Moin moin Alex,

nein leider nicht.
Aber ich werde die Tage mal Bilder von unten machen. Da sieht man schon einiges.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


AKKI64 hat sich bedankt!
Thomas M Offline




Beiträge: 377

18.06.2022 11:27
#8 RE: Mercedes G-Class Zitat · Antworten

So,

hier noch mal die Ansicht von unten. Den Motor musste ich leider so schräg unterbauen. Der eigentlich vorgesehene Antrieb von Mikroantriebe kam leider erst nach vielen Wochen.
Hinter dem Servo liegt noch der Akku. Auf dem Servo ist eine Messingschiene in die die Lenkung eingeschraubt ist. Auf dem Servo liegt der RX.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


Folgende Mitglieder finden das Top: Modellfan, Macher, Skippy und Matthew
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz