Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 951 mal aufgerufen
 sonstige Schiffe
Björn L Offline




Beiträge: 217

13.08.2021 10:27
Sportboot Freya Zitat · Antworten

Moin Zusammen,
nachdem hier so viele großartige Berichte über die kleinen Schiffe veröffentlicht wurden, habe ich mich auch von dem Thema irgendwie anstecken lassen. Hier noch einmal einen großen Dank an Markus für die guten Bauanregungen.
Schiffe habe ich schon einige gebaut, allerdings immer deutlich größer.
Ich möchte gerne ein kleines Sportboot bauen mit einer schnittigen Konturlinie.
So ganz aus dem Bauch heraus entstehen bei mir die Modelle allerdings nicht. Deshalb habe ich erst einmal eine Zeichnung erstellt.



Da ich gerne mit Holz arbeite und meine anderen Boote klassisch in der Spant Bauweise entstanden sind, wollte ich es hier auch anwenden. Die Wahl fiel auf 1mm Sperrholz für die Spanten und 0.5mm Balsaholz für den unteren Teil des Rumpfes.
Ähnlich wie in der Anleitung von Markus habe ich die Seitenteile über drei Spanten in Form gebracht und anschließend den unteren Teil aus zwei Stücken Balsaholz geformt.



Danach habe ich das Boot grundiert, kräftig gespachtelt und geschliffen. In der Schüssel ist es zumindest nicht gleich abgesoffen.
Inzwischen habe ich noch die Motoren und Scheuerleisten angebracht und einen Aufbau entworfen. Der Aufbau ist auch gleich der Deckel, um an die Technik zu gelangen. Dieser wird über einen dünnen Messingstreifen unter dem Vorderdeck gehalten und am Heck über den Messingbügel fixiert.
Für die Reling habe ich 0.5mm Messing Profil verwendet.
Für die Befestigung der Schiffsschrauben müssen die Wellen auf 0.6mm geschliffen werden. Damit die Schrauben beim Hinstellen des Modelles nicht beschädigt werden, sind vor den Motoren noch kleine Leitbleche angeklebt worden. Vielleicht helfen die Leitbleche auch noch bei der Stabilität oder bewirken das der Kahn kentert. Wir werden es wohl erst später sehen...



Nachdem ich alle Komponenten in den Rumpf gelegt habe, kam eine Schwimmprobe im Pool. Mit einem 200mAh Akku sieht die Wasserline schon recht gut aus.



Demnächst geht es jetzt ans Lackieren und die Details. Wie sagt Klaus immer so schön '' nur noch zwei, drei Kabel anlöten und dann ist das Modell fertig'' .
Ich fürchte bei mir dauert es allerdings etwas länger.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn

https://www.youtube.com/channel/UCS-QU-plI0K0gqP8ssFMyJA


Macher Offline




Beiträge: 158

13.08.2021 16:32
#2 RE: Sportboot Freya Zitat · Antworten

Hallo Björn

Freut mich, wenn ich dich zum Bootsbau motiviert habe.

Dein Sportboot sieht schon mal super aus. Das wird ein Hingucker werden .

Mit Holz zu arbeiten ist natürlich auch eine gute Variante. Einzig das Spachteln liegt mir nicht so , aber bei dir ja kein Problem.

Die Reeling hast du, wie man sehen kann deutlich besser im Griff, als ich.
Vielleicht zeigst du uns bei Gelegenheit, wie du das so schön hinkriegst.

Gruss Markus

http://www.mikromodelltrucker.ch


Otton findet das Top
Björn L hat sich bedankt!
Björn L Offline




Beiträge: 217

13.08.2021 17:35
#3 RE: Sportboot Freya Zitat · Antworten

Hallo Markus,
danke... schön, dass dir mein kleines Boot auch jetzt schon gefällt.
Das mit dem Spachteln ist so eine Sache. 5 Kilo drauf und 4 wieder runter. Na ja, ist jetzt auch nicht meine Lieblingsbeschäftigung.
Die Reling habe ich gestern im Hangout so nebenbei gelötet.
Zuerst habe ich auf dem Deck ein Raster gezeichnet und an den gewünschten Positionen mit einer Nadel vorgebohrt. Danach Löcher mit einem 0.6mm Bohrer gesetzt und die Streben mit Leim eingesetzt. Dabei kontrolliere ich die Höhe jeder Strebe.
Die hintere Strebe ist Bestandteil des langen Profils und im richtigen Winkel abgeknickt. Jetzt habe ich jede Strebe mit Fett bestrichen und von hinten nach vorne mit wenig Zinn angelötet. Überschüssiges Zinn entferne ich mit der sauberen Spitze. Dabei fasse ich den Rundstab vorne an und biege ihn an der Lötstelle in die gewünschte Position.

Puh, ich hoffe das war verständlich.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn

https://www.youtube.com/channel/UCS-QU-plI0K0gqP8ssFMyJA


Folgende Mitglieder finden das Top: Otton und Skippy
Macher hat sich bedankt!
Björn L Offline




Beiträge: 217

11.09.2021 14:46
#4 RE: Sportboot Freya Zitat · Antworten

Ahoi Zusammen,
ich habe es endlich geschafft weiter zu bauen.
Nach dem Lackieren stellte ich mir die Frage wie das Deck wohl am schönster in Holzoptik umzusetzen ist. Nach einigen Versuchen mit Papierbögen und feinen Linien, bin ich zum Schluss doch wieder bei Echtholz hängen geblieben. Da es ein Mahagoni - Ahorn Deck nicht im H0 Maßstab gibt, habe ich es einfach aus vielen geschnittenen Leisten selbst hergestellt. Nach dem Schleifen und Lackieren mit Bootslack wirkt es nun so wie ich es mir vorgestellt habe.



Der Scheibenrahmen war auch nicht so einfach herzustellen. Nach unzähligen Schablonen habe ich diese dann aus einem 0.3mm Messingblech hergestellt. Die Scheibe ist ein alter Mappen Deckel, welcher von innen eingeklebt wurde.
Das Schiff hat dann auch noch ein wenig Beleuchtung bekommen.
Gekapselt im Innenraum sind Empfänger und Akku angeordnet.



Zum Schluss kam noch ein wenig Schnick Schnack und drei Preiserlein mit an Bord.
Und so ist es dann von der Werft bis zur ersten Testfahrt unterwegs gewesen.







Die Testfahrt lief in der Badewanne schon recht gut. Für einen Test im großen Gewässer, muss ich mir allerdings noch einen geeigneten Pool aussuchen, da unser Planschbecken schon im Winterschlaf ist.

Verwendete Komponenten:

-2x 6mm Motor
-6mm Schiffsschraube von Martin via Sven
-100mAh Akku
-Deltang RX43D2

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn

https://www.youtube.com/channel/UCS-QU-plI0K0gqP8ssFMyJA


Folgende Mitglieder finden das Top: e-up!, half_pig, frankeisenbahn, Macher, Saichino, Skippy, Maik_29413, xenton, Blümi, Matze 77 und TT Niklas
Macher Offline




Beiträge: 158

11.09.2021 22:05
#5 RE: Sportboot Freya Zitat · Antworten

Hallo Björn

Und siehe da, es ist ein Hingucker geworden. Gratuliere

Gruss Markus

http://www.mikromodelltrucker.ch


Blockhat findet das Top
Björn L hat sich bedankt!
Björn L Offline




Beiträge: 217

19.09.2021 12:22
#6 RE: Sportboot Freya Zitat · Antworten

Moin Zusammen,

gestern war es endlich so weit. Die Jungfernfahrt der Freja stand an und hat dann auch noch in dem wohl schönsten Pool der Welt stattgefunden.

Ich glaube es ist nicht so schwer zu erraten wo die Aufnahmen entstanden sind.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn

https://www.youtube.com/channel/UCS-QU-plI0K0gqP8ssFMyJA


Saichino Offline




Beiträge: 60

19.09.2021 17:30
#7 RE: Sportboot Freya Zitat · Antworten

Ein sehr schönes Boot in toller Kulisse. Wirklich toll!
Wenn man genau hinsieht, dann erkennt man, wie mein süddeutscher Neid im Kielwasser der Freya hinterher schwimmt.

Grüße von unten (Süden).
Daniel / saichino

Website: https://www.saichino.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCN8nEQsq4AgYPhqL8uOtLwQ


Björn L hat sich bedankt!
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz