Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 622 mal aufgerufen
 PKWs
Christoph Offline



Beiträge: 81

06.04.2021 12:36
MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Noch ein älteres Projekt: Mein erster „PKW“. Zum Üben recht komfortabel, da sehr üppiger Radstand. Vor etlichen Jahren gab es, glaube ich, schon einen 600er, wenn ich mich recht entsinne sogar mit drahtgeführter Motorrad-Eskorte(!). Auch schön.

Die Bilder sind wie ich meine selbsterklärend…





































Viele Grüße,
Christoph

Angefügte Bilder:
MB 600 racing.jpg  

Folgende Mitglieder finden das Top: inkyblue, half_pig, e-up!, Yazooka, windstar, Saichino, Thomas M, Proteus, Blümi, Maik_29413, Skippy, Matthew und Macher
Saichino Offline




Beiträge: 53

06.04.2021 15:40
#2 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Hallo Christoph,

dass mir Deine Modell sehr gut gefallen, weißt Du inzwischen...

Mit welchen Werkzeugen fertigst Du eigentlich die Messingteile? Hast Du eine Fräse?

Grüße von unten (Süden).
Daniel / saichino

Website: https://www.saichino.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCN8nEQsq4AgYPhqL8uOtLwQ


Christoph hat sich bedankt!
Christoph Offline



Beiträge: 81

06.04.2021 18:43
#3 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Hallo Daniel,

Eine Fräse besitze ich nicht, aber einfache 2D-Geschichten mache ich mit Bohrmaschine und Koordinatentischchen. Meine beiden (elektrischen) Hauptwerkzeuge sind:





Damit mache ich eigentlich alles. Will hier keine Werbung machen, gibt tatsächlich Besseres. Aber für zusammen etwa 300€ kann man nicht über die beiden meckern. Und sie nehmen nicht viel Platz weg. Wenn man die Schwächen kennt, kann man sie recht gut einsetzten und kommt meistens zu brauchbaren Ergebnissen. Anfang des Jahres habe ich mir die kleinste Drehbank der gleichen Firma angeschafft, aber da bin ich ziemlich enttäuscht und weiß nicht, ob ich das Ding behalten werde. Einfach zu ungenau (Reitstock nicht zentrisch, zu viel Spiel der Schlittenkurbeln, ungenügender Rundlauf etc), von wegen „Feindrehmaschine“… Für nicht mal das Doppelte gibts da wesentlich bessere, aber die wiegen dann auch fast das 10-fache. Und ich wohne im Dachgeschoss 6.OG ohne Aufzug, das lass ich glaube ich besser… :)

Viele Grüße,
Christoph


Saichino hat sich bedankt!
gima Offline



Beiträge: 13

07.04.2021 18:55
#4 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Moin,

ist zwar etwas teurer, wird aber auch sehr gerne auch von Uhrmachern benutzt, ist sehr vielseitig.

Sherline

Musst halt suchen wo es die am preiswertesten gibt. Evtl. Selbstimport.
Bei Youtube gibt es ganze Kanäle was die damit machen.

Manuel


MrFemto Offline



Beiträge: 1.186

07.04.2021 23:25
#5 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Scherline ist ne gute Maschine. Bin damit sehr zufrieden. Der Reitstock ist allerdings auch nicht genau zentriert. Dafür gibt es ein extra Bohrfutter das man einstellen kann. Gewindeschneiden ist extra. Handräder mit Nullpunkt sind auch extra... Die einzige Drehbank mit perfekter Ausrichtung von Spindel und Reitstock die ich bisher benutzt habe ist eine Schaublin 70. 0.08mm Bohrung ohne Probleme. Leider ist auch eine gute gebrauchte Schaublin 70 sehr teuer.

Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Chantal Offline



Beiträge: 276

08.04.2021 15:02
#6 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Hallo Gerog,

Zitat von MrFemto im Beitrag #5
Scherline ist ne gute Maschine. Bin damit sehr zufrieden. Der Reitstock ist allerdings auch nicht genau zentriert. Dafür gibt es ein extra Bohrfutter das man einstellen kann.


Kannst du mir erklären, wie ich ein Bohrfutter einstellen kann, wenn der Reitstock nicht hundert Prozent mit der Drehspindel übereinstimmt um präzise Bohrungen zu bekommen.
Hast du da Bilder dazu.

Die Sherline Drehbank hat mich nicht überzeugt, ist zwar ein Gußeisenblock aber lässt viele Fragen offen.
Konnte auch keine Genaugkeitsangaben auf die schnelle aus dem Internet erlesen.


Zitat von MrFemto im Beitrag #5
Die einzige Drehbank mit perfekter Ausrichtung von Spindel und Reitstock die ich bisher benutzt habe ist eine Schaublin 70. 0.08mm Bohrung ohne Probleme


Was meinst du mit "0,08mm Bohrung" bei der Schaublin 70?
Kannst du dies mal präzieser erklären.

Die Schaublin 70 ist eine reine Uhrenmacher Drehbank mit viele Extras, das hat seinen Preis.

Info zu Drehmaschinen im Vergleich Testbericht 24:

https://vergleich.testberichte24.de/verg...AiAAEgIN2fD_BwE


Grüßle aus am Schwobaländle
Chantal


MrFemto Offline



Beiträge: 1.186

08.04.2021 15:50
#7 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Hallo !

Hier ein Link:
https://www.sherline.com/product/1016-532-0jt-chuck/

Zu der 0.08mm Bohrung:
Nach der Zentrierbohrung den Bohrer im Reitstock eingespannt und dann ein Loch gebohrt... Ohne den Bohrer abzubrechen. Klingt trivial, funktioniert aber nur wenn alles passt.

Scherline hat Plastik Keilleisten. Das Meiste ist Aluminium... Mit den Extras ist die Maschine Recht teuer.

Eine andere Alternative ist vielleicht die chinesische Uhrmacher Drehbank die man bei eBay findet.

Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


gima Offline



Beiträge: 13

08.04.2021 16:08
#8 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

moin,

hier ein Link zu den Faq
https://www.sherline.com/standard-faq/#faq2

Ein Freund hat eine Sherline, die ist besser als ganz viele China Maschinen.
Eine Schaublin ist ein Traum, aber viel schwerer und teurer.
Schau mal hier was die damit machen, ich baue selber Uhren.

https://mb.nawcc.org/threads/cutting-a-r...ng+escape+wheel

Manuel


MrFemto Offline



Beiträge: 1.186

08.04.2021 16:36
#9 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

https://www.ebay.com/itm/Watchmakers-Lat...mCondition=1000

Habe die WW Spannzangen für die Sherline. Sehr hilfreich. Kann ohne Spannzangen nicht mehr arbeiten, so einfach und genau. Gebrauchte WW Spannzangen sind sehr günstig.

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

e-up! Online




Beiträge: 600

08.04.2021 16:52
#10 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich habe meine Investitionen in meine Schaublin 102 und meine Boley 8mm noch nie bereut.








Gruß,

Siegfried

www.youtube.com/road87


Christoph Offline



Beiträge: 81

08.04.2021 17:06
#11 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Hallo Georg,

sehr interessanter Link, den Du da angefügt hast. Leider preislich schon wieder nicht mehr so ganz meine Kragenweite, zumal Meissel, Motor und weiteres ja noch oben drauf kommen. Aber damit lässt sich bestimmt schön arbeiten...


Christoph Offline



Beiträge: 81

08.04.2021 17:40
#12 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Oder vielleicht sowas? Robust, günstig und immerhin <0,03mm Rundlaufgenauigkeit...

Angefügte Bilder:
Rotwerk.jpg  

e-up! Online




Beiträge: 600

08.04.2021 18:18
#13 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Hallo Christoph,

als unverzichtbar haben sich Spannzangen und Schnellwechselstahlhalter erwiesen

Gruß,

Siegfried

www.youtube.com/road87


Matthew findet das Top
gima Offline



Beiträge: 13

08.04.2021 19:00
#14 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Zitat von Christoph im Beitrag #12
Oder vielleicht sowas? Robust, günstig und immerhin <0,03mm Rundlaufgenauigkeit...


Au weia,

kennst Du die Steigerung von Lüge?

Lüge, Meineid, Vorcast, Datenblatt

Ich habe neben einer grösseren Drehbank noch eine 8 mm Boley und eine Hommel UWG

Manuel


MrFemto Offline



Beiträge: 1.186

08.04.2021 20:03
#15 RE: MB 600 Pullman (noch einer) Zitat · Antworten

Auf jeden Fall sollte man die Option für Spannzangen haben. Auch ein sehr gutes Futter ist für kleine Teile nicht genau genug wenn man umspannen muss. Es gibt Futter die man einstellen kann, oder Vierbackenfutter mit einzeln verstellbaren Backen.
Damit kann man auch Vierkant spannen. Auf meiner Emco verwende ich das Dreibackenfutter gar nicht mehr. Spannzangen haben Kontakt zu mehr Oberfläche und schützen vor Kratzern.

Schaublin 102 ist wohl ebenso genau wie die 70. Lässt sich wesentlich günstiger erwerben aber braucht mehr Platz.

Sherline ist auf jeden Fall eine einfache Lösung, nicht zu teuer, Option für Spannzangen, Vierbackenfutter, Gewinde Herstellung. Die Lager der Spindel sind relativ einfach austauschbar. Habe meine gegen NSK P4Y Spindellager getauscht als die Rillenkugellager ausgelutscht waren.

0.03mm Rundlauf ist für kleine Teile nicht besonders toll.

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz