Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.814 mal aufgerufen
 Tipps & Tricks
Seiten 1 | 2
e-up! Online




Beiträge: 1.054

11.03.2021 22:22
"Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Hallo,

um Kunststoff-Karosserien zu beschweren habe ich folgendes Experiment durchgeführt:


Wolfram_Pulver.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
aus meinen ebay-Einkäufen hatte ich noch 10g Wolfram-Pulver liegen...


Wolfram_2K_Kleber.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
...davon habe ich 1g abgewogen und dieses mit 2K-UV-Kleber vermischt.
Auf doppelseitigem Klebeband habe ich ein Stück Schrumpfschlauch senkrecht aufgeklebt, es zur Volumenbestimmung mit der Wolfram-Klebemasse befüllt und die Dichte von ca. 10g/cm³ errechnet.

Meine Wolfram-Klebemasse hat etwa die Dichte von Blei.

Dünn aufgetragen härtet diese dunkle Masse nach längerer UV-Bestrahlung aus. Die Masse lässt sich auch mit standard 2K-Klebern anmischen - mir war heute nur ein schnelles Ergebnis wichtig.

Mit einer solchen "Flüssig-Blei-Masse" lässt sich das Gewicht von Kunststoff-Karosserien um einige Gramm erhöhen.

Bis bald,

Siegfried

www.youtube.com/road87


Folgende Mitglieder finden das Top: Charmin, Christoph, Yazooka, frankeisenbahn und Skippy
fepei hat sich bedankt!
Christoph Offline



Beiträge: 371

12.03.2021 05:35
#2 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Schon lustig, im realen Fahrzeugbau freuen sich die Hersteller über jedes eingesparte Kilo, aber in unserem bevorzugten Maßstab ist jedes zusätzliche Grämmchen ein Segen…


e-up! Online




Beiträge: 1.054

12.03.2021 07:52
#3 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Die Erdbeschleunigung g = 9.80665 m/s² können wir nicht auf g(87)=0,1127m/s² skalieren

Gruß,

Siegfried

www.youtube.com/road87


Mgmu135 findet das nicht gut!
Chantal Offline



Beiträge: 377

12.03.2021 08:55
#4 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

welchen Mehrwert soll das bringen, wenn viele ihr Chassis mit MS- Gußteile bauen?

Mehr Gewicht bedeutet aber auch mehr Energie größere Antriebsaggregate!

Ja es wird ins Feld geführt, dass das Fahrverhalten besser sei!?

Ja manchmal ist es wahrscheinlich notwendig vorne bei der Lenkung ein wenig Gewicht zu platzieren.
Vorausgesetzt das Modell wurde nicht mit Metall verstärkt.
Dann kann man ja ein Bleikügelchen vom Anglersport nehmen und mit Sekundenkleber ankleben.

Dennoch erschließt sich mir diese Logik nicht.

Grüßle aus am Schwobaländle
Chantal


Christoph Offline



Beiträge: 371

12.03.2021 09:25
#5 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Hallo Chantal,

Du hast schon recht, der Akku ist vielleicht eine Minute früher schlapp, aber hier geht es ja auch nicht um Effizienz sondern um Ästhetik. Die Massenträgheit macht das Fahrverhalten definitiv ruhiger und ansehnlicher. Im großen Maßstab gibt es ja auch Schwungräder und Ausgleichswellen, aus ähnlichen Gründen. Meine persönlichen Erfahrungen sind jedenfalls eindeutig: Besser mehr als weniger Gewicht.

Viele Grüße,
Christoph


Folgende Mitglieder finden das Top: windstar, Charmin und Theoretiker
nico224 Offline




Beiträge: 428

12.03.2021 14:29
#6 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Tjo Chantal,

Das ist halt Theorie und Praxis. In der Theorie magst du vielleicht Recht haben.

In der Praxis bringt mehr Gewicht ein ruhigeres und feinfühligeres Fahrgefühl. Ich möchte nicht sagen, dass ein Plastikchassis Pfusch am Bau ist, auch das kann sich je nach Fahrzeug bewähren und ist am Ende Geschmackssache. Aber seit ich die Erfahrung mit selbstkonstruiertem Messingrahmen gemacht habe, möchte ich definitiv kein Plastik mehr als Basis nehmen.

LG Nico

https://www.shapeways.com/shops/mirkoengineering

Facebook: Mikroengineering
Instagram: Mikroengineering
Youtube: Mikroengineering


Folgende Mitglieder finden das Top: Charmin, Theoretiker, JR und Saichino
xenton Offline




Beiträge: 791

22.04.2021 11:05
#7 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Nur Interessehalber: Wozu bitte braucht man Wolframpulver?? Also ausser als Bleiersatz.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de -


Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.665

23.04.2021 00:33
#8 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Sorry, das kann ich mir jetzt nicht verkneifen. Baut doch einfach größere Modelle.

Viele Grüße
Sven

http://www.sl-modellbau.de


e-up! findet das Top
e-up! hat sich bedankt!
e-up! Online




Beiträge: 1.054

23.04.2021 08:07
#9 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Hallo Sven,

für "größere Modelle" fehlt uns das Forum "Großmodellbau" - möchtest Du uns dieses Forum einrichten?

Gruß,

Siegfried

www.youtube.com/road87


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.740

23.04.2021 08:14
#10 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Vielleicht benötigt man ja nur einen anderen Einsatzort. Auf dem Jupiter würden die Modelle das 2,53fache wiegen...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.665

23.04.2021 08:32
#11 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Zitat von e-up! im Beitrag #9
Hallo Sven,

für "größere Modelle" fehlt uns das Forum "Großmodellbau" - möchtest Du uns dieses Forum einrichten?

Gruß,

Siegfried


Du wirst lachen. Das 1:8er Modellbauforum ist auch von mir. Das habe ich aber zwischenzeitlich abgegeben.

Viele Grüße
Sven

http://www.sl-modellbau.de


Huskyrider findet das Top
e-up! hat sich bedankt!
e-up! Online




Beiträge: 1.054

23.04.2021 09:00
#12 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,

dann lieber einen Einsatzort auf dem g(Einsatzort)= 1/87 * 9,81m/s² gilt, um realistischen 1/87er Modellbau zu betreiben

Gruß,

Siegfried

www.youtube.com/road87


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.740

23.04.2021 10:36
#13 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Das wäre ja ein Widerspruch zu deiner oben erklärten Beschwerung der Modelle und passt außerdem nicht, da sich das Gewicht wie das Volumen verhält und demnach 87^3mal (also 658.503mal) kleiner sein müsste. Eine (Erd-)Tonne dürfte nur gut 1,5g wiegen...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Folgende Mitglieder finden das Top: nachtdieb und e-up!
e-up! hat sich bedankt!
e-up! Online




Beiträge: 1.054

23.04.2021 10:51
#14 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,
ich habe in #12 über g(1/87) geschrien - da passt alles
Gruß,
Siegfried

www.youtube.com/road87


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.740

23.04.2021 11:43
#15 RE: "Flüssiges Blei" Zitat · Antworten

Nein. Wenn ein 1000kg-Auto im Maßstab 1:87 ca. 1,5g wiegen müsste, tatsächlich aber 9g wiegt (also 6mal so viel), muss die Anziehungskraft nur ein 6tel der Erdanziehung betragen. Auf dem Mond würde das dann für dieses betrachtete Modell gut hinkommen. Vielleicht probierst du es mal aus...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz