Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 309 mal aufgerufen
 Arbeitsschiffe
Matthias Offline




Beiträge: 2

30.12.2020 18:00
Modellvorstellung: Schlepper "Lewek Kea" in 1:200 Zitat · Antworten

Vor vielen Jahren hat mich ein Eintrag zu einem selbstgedruckten Unimog inspiriert, mich selbst mit dem 3D-Druck auseinanderzusetzen, und herausgekommen sind inzwischen viele Modelle, von denen ich eins hier vorstellen möchte

Ankerziehschlepper "Lewek Kea" in 1:200

Das Original ist in Singapur im Einsatz und hat noch ein Schwesterschiff, die "Lewek Kestrel". Beide sind recht moderne Vertreter ihrer Zunft, mit 48m Länge aber nur mittelgroß - mit einer etwas bauchigen Auslegung aber genau richtig für meinen Lieblingsmaßstab 1:200.

Ziel im Modell war es, die primären Funktionen auch RC-fähig zu machen, und zudem das Modell so einfach zu gestalten, dass auch andere Hobbybastler es nachbauen können; am Ende führt das sogar dazu, dass es nun eine Bauanleitung gibt, nachdem ich meine Druckteile auch per Shapeways verfügbar mache.

Das Modell ist wie folgt ausgestattet:

- 2 Hauptantriebe mit je einem 12mm Motor (N20), der per Schlauchkupplung über eine 2mm Welle jeweils einen 16mm Propeller in einer Kortdüse antreiben
- zwei Ruder, über ein 4 Gramm Servo angesteuert
- ein Bugstrahlruder, angetrieben über einen 7mm Motor (M700, mit M 0,4 Getriebe)

Zusätzlich sollten zwei Sonderfunktionen ins Boot:

- Schleppwinde (angetrieben über einen G26 Motor)
- Hauptradar (angetrieben über einen G700 Motor)

Als RC Anlage nutze ich eine HOTT von Graupner, als Akkus Eneloops, da diese auch mal länger gut gelagert werden können. Da der Antrieb nicht viel Energie verbraucht (und das Modell ja kaum die ganze Zeit auf Vollast läuft), sind pro Akkuladung gut und gern 3...4 Besuche am Teich drin, bevor das Modell wieder aufgeladen werden muss.

Der Rumpf ist in DelftShip (Freeware) konstruiert (1:1 in der Größe), dann mit Blender auf Wandstärke und Maßstab gebracht (auch Freeware, und mit der Solidify-Modifier Funktion leicht zu verwenden), der Rest des Modells ist in FreeCAD entstanden. Der Druck ist bei Shapeways in "Strong & Flexible" ausgeführt, ein Nylon-Sinter-Werkstoff, der dünne Wandstärken (so um ca 1mm) erlaubt, nur der Rumpf ist etwas dicker, damit er sich nicht so leicht verformt (1,6mm Wandstärke). Die kleineren Teile sind zudem poliert, leider bietet Shapeways das als Nachbehandlung nur für größere Bauteile nicht an...

Hier das Modell auf einem Teich in den Garmischer Alpen:





Am besten erscheint das Wellenbild bei geringer Fahrt, sonst türmt sich eine recht massive Bugwelle auf:





Und noch ein Blick in den Sonnenuntergang:





Der kniffligste Teil ist im großen und ganzen eine gute Lackierung, es muss viel abgeklebt werden, damit das Modell gut rauskommt. Ich nutze vor allem Revell-Acrylfarben, für größere Flächen auch gern mal eine Molotow-Sprühdose:





Das Modell fällt recht kompakt aus:

Länge 24 cm
Breite 6,5 cm
Gewicht ca 350 Gramm





Für den RC Ausbau ist genug Platz - am Ende braucht das Modell sogar ein paar wenige Kieselsteine als Trimmgewichte. Die Leistung der Antriebe ist mehr als ausreichend... Auf dem Bild sieht man auch recht schön das "Echtholzdeck" aus 0.5mm Furnierpapier, das auf das Kunsttoffdeck aufgeklebt ist.





Der Radarantrieb ist simpel gehalten - in den Aufbau ist ein Halter für einen G700 Motor (Planetengetriebe, 6mm) eingedruckt, der eine 0,5mm Welle antreibt:





Die Haupttrommel wird über ein kleines Schneckengetriebe (von Sol Expert) angetrieben:


Folgende Mitglieder finden das Top: Gernot, e-up!, AKKI64, nachtdieb, KaelbleFan, Thomas M, hl1949, Blockhat und Skippy
nachtdieb Offline




Beiträge: 1.216

30.12.2020 20:38
#2 RE: Modellvorstellung: Schlepper "Lewek Kea" in 1:200 Zitat · Antworten

Hallo Matthias,

tolles Modell und eine schöne Modellvorstellung dazu, gefällt mir sehr gut.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII


Matthias hat sich bedankt!
frankeisenbahn Offline



Beiträge: 269

31.12.2020 15:44
#3 RE: Modellvorstellung: Schlepper "Lewek Kea" in 1:200 Zitat · Antworten

Hallo Matthias,
nach langer Zeit gibt es im Forum mal wieder ein Wasserfahrzeug. Das ist ein sehr schönes Modell.
Grüße
Frank


Matthias hat sich bedankt!
Matthias Offline




Beiträge: 2

31.12.2020 18:36
#4 RE: Modellvorstellung: Schlepper "Lewek Kea" in 1:200 Zitat · Antworten

Danke - freut mich zu hören... Das Modell ist mein liebstes "Reisemodell", wir nehmen es oft in den Urlaub mit, klein genug ist das Schiff ja. So kam es auch zu den Aufnahmen im Pool...



meine Modelle sind bei Shapeways verfügbar: https://www.shapeways.com/shops/microboathobby


Matthew findet das Top
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz