Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 982 mal aufgerufen
 LKWs
TT Niklas Offline




Beiträge: 41

17.11.2020 23:05
Scania R TL in TT 1:120 Zitat · Antworten

Nachdem ich mein erstes RC Fahrzeug fertig habe folgt nun das zweite.

Beim Scania will ich aus meinen "Fehlern" lernen und einiges besser machen. Dazu gehört unteranderem:

--> andere Aufhängung der Pendelachse und Spurstange hinter der Achse
--> Führerhaus durchschauend (möglich durch andere Beschaffenheit der Führerhaus) mehr LED'S
--> ...

Als erstes habe ich den Motor(M400G144 Mikromotor von KKprodukcja) eingepasst.

Kleiner Tipp für euch: Die Achse leicht verschieben und das Getriebe asymmetrisch in den Rahmen einbauen, denn so wird die eine Seite nicht so dünn und bricht (Idee kam mit aber erst danach:))



Als nächstes habe ich den Servo(Mikro-Servo S18JST, 1.8 Gramm) verkleinert. Dazu den Deckel abschrauben und alles was unnötig ist wegschneiden und die Kabel vom Poti zu Servoelektronik verlängern und gegen Kupferlackdrähte tauschen. So kann man die Servoelektronik auch an anderer Stelle platzieren.



Anschließend habe ich den Servo bündig mit dem Rahmen eingepasst und mit 2K-Kleber eingeklebt.

So... kommen wir nun zur Pendelachse(Lenkungsbausatz für 1:87 PKW von sol-expert; Spurbreite 16,5mm)
Weil ich den Servo so tief gesetzt habe musste ich die Aufhängung selber bauen weil, die Originale Aufhängung zu hoch war.

Die Aufhängung habe ich aus einem 4x4mm U-Profil gebaut und weil ich das natürlich mal wieder nicht da hatte musste ich eins bestellen

Weil die Achse im U-Profil noch spiel gehabt hätte, musste ich noch eine Art Unterlegscheibe einbauen aus 0,3er Messingblech.



Damit die Achse noch pendeln kann muss die Pendelachse in der Mitte noch etwas ausgefräst werden.



Jetzt geht es an den Einbau der Pendelachse.



Für die Anlenkung habe ich 0,7er Federstahldraht genommen und ihn am Servohorn(Messing Servohorn von Andreas Rackel) mit 1mm Teleskoprohr von Knupfer verstärkt, damit weniger Spiel vorhanden ist.

Dann habe ich alles mal probeweise angeschlossen und eine kleine Basteltischrunde gedreht.



Als nächstes geht es an die Leds...

Zitat
Den ganzen Beitag gibts auch im TT Modellbahnforum:https://tt-modellbahnforum.de/forum/inde...42814#post42814

Da kann man dann auch alle Bilder einfach durchklicken und die Optik ist auch schöner als hier. Vielleicht könnten wir das Mikromodellbauforum auch optisch und technisch noch ein wenig Aktualisieren.



Grüße Niklas

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital
Mail: digitalemodellbahn@gmail.com


Folgende Mitglieder finden das Top: e-up!, Skippy, Leen_bakkers und Saichino
TT Niklas Offline




Beiträge: 41

26.12.2020 23:33
#2 RE: Scania R TL in TT 1:120 Zitat · Antworten

Hallo,
Mittlerweile habe ich meine Anlenkung etwas optimiert.
Da nun das Servohorn länger ist kann ich nun den maximalen Lenkeinschlag erreichen. In der alten Version war das Servohorn sehr kurz und dadurch musste sich der Servo um ein vielfaches mehr drehen als jetzt für den gleichen Lenkeinschlag. Dies hatte zur Folge, dass ich nicht so weit einlenken konnte, wie es möglich wäre.
Das neue Servohorn ist aus Neusilber (ich habe ein Stück vom Rand der Ätzplatine der Servohörner von Andreas Rackel verwendet)



Danke nochmal an Nico und Klaus für die Idee.

Euch allen noch einen schönen Rest 2. Weihnachtsfeiertag
Niklas

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital


www.mbc-guben.de


Folgende Mitglieder finden das Top: nico224 und Skippy
TT Niklas Offline




Beiträge: 41

18.03.2021 23:13
#3 RE: Scania R TL in TT 1:120 Zitat · Antworten

Mittlerweile ist etwas zeit vergangen und der Scania ist fast fertig.

Für die Rückleuchten habe ich 4 0201er smd Leds aneinander gelötet. Bei 2 habe ich den gem + zusammengelötet und dann habe ich das ganze von hinten mit UV Kleber Versiegelt. Anschließend habe ich die roten leds mit rotem Tauchlack und den Blinker mit orangenem Tauchlachck bemalt. Damit die led s auch im ausgeschalteten Zustand gut aussehen.



Dann habe ich Instrumentenbeleuchtung provisorisch angeschlossen und die Wiederstände bestimmt.

Für 0201 bei 4V:

Dunkelblau (Fernlicht, Navi) 82 k Ohm

Dunkelgrün (Blinker) 160 k Ohm

Rot, Gelb 30 k Ohm

Hellgrün (Zigarettenanzünder Kontrolleuchte) 82 k Ohm






Bei 0,02 ma Strom kann man zwar die Wiederstände berechnen, jedoch waren die Leds für meinen Geschmack immer noch zu hell, also musste ich mich durchprobieren.

Das waren meine Berechneten Werte, vlt aber auch ein Fehler beim berechnen gemacht.



Nach 2,5 h friemeln sind nun auch die 7 Wiederstände an ihrer finalen Position. Isoliert habe ich die smd 0603er Wiederstände mit Glühlampentauchlack und mit UV Kleber verklebt.


Zitat
Hier gibt die Bilder mit vollständigem Baubericht in voller Größe
https://tt-modellbahnforum.de/forum/inde...umbau/&pageNo=1




Grüße Niklas

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital


www.mbc-guben.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Eltron, Blümi und nachtdieb
Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.582

19.03.2021 07:26
#4 RE: Scania R TL in TT 1:120 Zitat · Antworten

Hallo Niklas,

bis auf das erste Bild sind alle Bilder leider so klein, dass man nichts darauf erkennen kann. Die Bilder vom Cockpit würden mich schon interessieren.
Konntest du inzwischen auch den Empfänger und den Lipo unterbringen?

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Toni Offline




Beiträge: 1.447

19.03.2021 17:59
#5 RE: Scania R TL in TT 1:120 Zitat · Antworten

Zitat von TT Niklas im Beitrag #1
Den ganzen Beitag gibts auch im TT Modellbahnforum:https://tt-modellbahnforum.de/forum/inde...42814#post42814

Da kann man dann auch alle Bilder einfach durchklicken und die Optik ist auch schöner als hier. Vielleicht könnten wir das Mikromodellbauforum auch optisch und technisch noch ein wenig Aktualisieren.
[

Ähm Niklas... zum ersten Teil vom Zitat vergiss bitte nicht, dass man die Bilder dort nur richtig sehen kann, wenn man angemeldet ist
Zum 2. Teil bezüglich der Bilder...
Warum durchklickern, kann man doch auch gleich zum richtig anschauen einstellen... gugge mol...



Musst nur beim hochladen dann bei "einfügen" von "Auto" auf "Vollbild" umstellen und dann "Bild einfügen"...
Das Bild hier hat auch nur ca. 55kb und ist trotzdem ordentlich groß zu sehen...

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...


TT Niklas findet das Top
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz