Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 521 mal aufgerufen
 Probleme
FrankB. Offline




Beiträge: 25

12.07.2020 10:17
Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo zusammen,
ich habe an dem in meinem SPOT55 verbauten Fahrregler EWMS ein eigenartiges Phänomen.
Hin und wieder bleibt das Fahrzeug plötzlich stehen und lässt die Lightshow kurz durchlaufen.
Wenn ich dann in diesem Moment die Finger von den Hebeln lasse, fährt er danach problemlos weiter, nur das Licht ist rundum aus.
Die Motorausgänge habe ich mit je 47nF entstört.
Hier im Forum bin ich schon so ziemlich alle Beiträge rauf und runter, aber ich habe nichts zu dem Thema gefunden.
Jetzt bitte ich euch hiermit um Hilfe, denn dieser Effekt ist einfach lästig.
Viele Grüße
Frank


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.219

12.07.2020 12:52
#2 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Bricht die Akkuspannung vielleicht ein?

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


FrankB. Offline




Beiträge: 25

15.07.2020 19:01
#3 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,
da bin ich mir nicht sicher.
Fakt ist, wenn ich nicht den Fahrhebel, aber den Lenkhebel bewege, tritt der Effekt immer auf.
Manchmal auch beim Fahren.
Ich habe einen 300mAh-Akku eingebaut, der sollte doch eigentlich genug Power haben (dachte ich).

Viele Grüße
Frank


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.019

15.07.2020 19:23
#4 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo Frank,

mit 300mAh sollte genug Strom vorhanden sein.
Wie es scheint passt aber irgendwas mit dem Servo nicht. Was für eins hast du verbaut?
Kannst du den Strom vom Servo zum testen trennen und schauen ob das Problem dann auch noch auftritt?
Ist die Verkabelung mit dem Servo in Ordnung?

Was für einen Empfänger verwendest du denn?

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.592

15.07.2020 20:38
#5 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Evtl liegt es am verwendetem Fahrtregler. Hatte mal ein ähnliches Problem bei meinem Volvo Glas LKW. Nachdem ich einen anderen Regler benutzt habe, lief er ohne Probleme.

Viele Grüße
Sven


FrankB. Offline




Beiträge: 25

15.07.2020 21:01
#6 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo Oliver,
entschuldige, es geht hier um die Panzersteuerung von meinem SPOT55 Feuerlöschpanzer (Forum Einsatzfahrzeuge).
Mit dem EWMS steuere ich die beiden Fahrmotore rechts/links an sowie das Licht.
Der Linearservo ist nur für das Heben+senken vom Schiebeschild zuständig und funktioniert einwandfrei.
Den bewege ich während der Fahrt auch nicht.
Deshalb verstehe ich deine Frage nach dem Servo nicht.
Der Empfänger ist ein RX31c.

Viele Grüße
Frank


FrankB. Offline




Beiträge: 25

15.07.2020 21:03
#7 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo Sven,
jetzt brich mir nicht das Herz.
Ich habe extra diesen Fahrregler eingebaut, weil ich damit beide Fahrmotore und das Licht auf kleinem Raum ansteuern kann.

Viele Grüße
Frank


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.219

15.07.2020 22:19
#8 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Das geht mit dem Rx43d-2 auch...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.019

16.07.2020 09:42
#9 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo Frank,

okay, das mit der Panzersteuerung war ein wichtiger Hinweis, gut ich hätte auch mal nach dem SPOT55 schauen können :-)
Ich kenne den EWMS nicht direkt.

Laut Anleitung vom EWMS wir die "Lichtorgel" am Anfang eingeschaltet damit sich die Platine kalibriert.
Über den 3. Eingang kann die Lichtorgel eingeschalten werden wenn der Knüppel 3x ausgeschlagen wird.
Wenn der Panzer stehen bleibt, ist das so als ob sich die Platine neu kalibriert quasi eine Art Reset durchführt?
Kannst du eventuell ein Video machen?

Ich vermute es liegt am Akku oder du hast in der Zuleitung zum EWMS eine kalte Lötstelle.
Eigentlich musst du die Motoren nicht mehr entstören, das was früher zu Mhz Zeiten so. Dank 2,4Ghz kann man sich das aber sparen.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


FrankB. Offline




Beiträge: 25

16.07.2020 22:46
#10 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,
der RX43d-32 wäre sogar noch besser geeignet, der hat noch den 3. Fahrregler für das Drehen der Wasserwerfer.
Leider hatte ich den damals noch nicht auf dem Schirm.
Naja, ist eben mein erstes Modell mit solcher Technik.
Aber warte mal, beim nächsten

Viele Grüße
Frank


FrankB. Offline




Beiträge: 25

16.07.2020 23:11
#11 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

ja, es ist genau wie beim Einschalten.
Dieser Lichtorgeleffekt, den ich auch mit dem Lichtkanal ein- und ausschalten kann.
Und danach ist der EWMS auch komplett zurück gesetzt.
Das sehe ich daran, dass das Licht komplett aus ist.
Ich muss dann immer alle Knüppel loslassen, sonst spielt irgendwas verrückt.

Dem Hinweis mit der kalten Lötstelle werde ich mal nachgehen.
Wobei ich es trotzdem nicht verstehe, denn ich kann den SPOT ewig über den Teppich jagen, ohne dass was passiert.
Der Fehler ist dann selten.
Nur wenn ich den Lenkhebel von der Panzersteuerung einzeln bewege, tritt das immer auf.

Dabei fällt mir ein, die Panzersteuerung, wie sie im WWW beschrieben ist (jetzt finde ich die Seite gerade nicht wieder), hat auch ihre Tücken. Beim Rückwärtsfahren fährt der Panzer nämlich damit in die falsche Richtung.

Das mit dem Entstören der Motoren hab ich aus den Anleitungen von Sol-Expert und als braver Frischling auf diesem Gebiet hab ich das natürlich so gemacht.

Viele Grüße
Frank


FrankB. Offline




Beiträge: 25

17.09.2020 17:54
#12 RE: Lichtorgel am EWMS? Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

in den Sommermonaten komme ich zwar weniger zum Basteln, aber ich bin mal dem Hinweis mit den kalten Kötstellen nachgegangen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, aber daran lag es nicht.
Ich vermute jetzt eher, dass mir die Batterieüberwachung des EWMS hier einen Streich spielt.
Kann man die irgendwie abschalten? Der Akku hat doch seinen eigenen Tiefentladeschutz und somit ist das doppelt gemoppelt.

Viele Grüße
Frank


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz