Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 623 mal aufgerufen
 PKWs
Theoretiker Offline




Beiträge: 2.018

02.07.2020 12:02
Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

motiviert durch die Truckrennen habe ich mich mal an einen DTM Rennen versucht.
Der Alfa Romeo 155 steht schon etwas länger im Regel und war für das Projekt das Ideale Versuchsobjekt.

Zum einen wollte ich testen, ob man auch in einen PKW nur ein Stirnradgetriebe verbauen kann und das Fahrzeug trotzdem noch gefühlvoll zu steuern ist. Zum anderen sollte in dem Renner auch ein Transponder verbaut werden.

Komponenten:
Getriebe: 7/28
Motor: 6x10 mm 7500 U/Min
Servo: Mikro-Servo 1,9g
LiPo: 90 mAh
Empfänger: Deltang RX45 v5 5.10 (für Pistolensender)
Lenkung: Lenkachse für PKW
Transmitter: IR-Transmitter mit Robotronic Protokoll


Linearservo scheidet für dieses Projekt schon einmal aus


Am Rahmen musste ganz schön was weggenommen werden damit das Servo möglichst flach im Fahrzeug liegt und der Lipo noch oben drauf passt.




Der Abstand zwischen Moror und Hinterachse wurde nach Gefühl bestimmt und mit Sekundenkleber fixiert.


Schaut doch schon ganz gut aus


noch etwas Gewicht auf die Vorderachse





Vergleich, Standmodell vs. fertiges Modell




Ein kleines Video gibt es auch noch.
Das ist ein Slowmotion Video, deshalb ruckelt es etwas. Man sieht deutlich, das die Hinterachse zu viel Haftung hat und er dadurch anfängt zu hüpfen.




Link zu meiner Webseite

Ob man es glaubt oder nicht. Der Oli hat ein Fahrzeug gebaut komplett ohne CAD und andere Computer unterstützter Technik :-)

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


AKKI64 Online



Beiträge: 193

02.07.2020 13:17
#2 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo Oli,

interessante Sache, vor allem das der Motor (welcher genau?) bei der geringen Untersetzung noch soviel Drehmoment besitzt. Ich habe mich nach dem Erfolg mit dem Porsche 956 (mit 5mm Motor und Schnecke auf 15er Zahnrad)an einen Porsche 917 gewagt. Da der Radstand des 917 noch kürzer ist als der des 956 bekomme ich mit dem Antrieb ein Längenproblem. Dein Antrieb mit querverbautem Motor und einstufigen Getriebe, kurz und kompakt, könnte die Lösung sein



Oben 956
Mitte 917
Unten angefangenes 917 Chassis

Grüße
Axel

|addpics|rbv-61-7df7.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


e-up! Online




Beiträge: 379

02.07.2020 13:44
#3 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo Axel,

bei Deiner Anordnung der Lenkachse lenkt in Kurven das äußere Rad stärker ein als das innere Rad...also entgegen jeder Kurvengeometrie

Gruß,

Siegfried


AKKI64 Online



Beiträge: 193

02.07.2020 13:50
#4 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo Siegfried,

falsch, bei meiner selbstgebauten Lenkung ( ohne dem Lenkgeometrieheiligen Ackermann zu huldigen) schlagen beide Räder gleich ein, egal auf welcher Seite sich die Spurstange befindet.

Grüße
Axel


e-up! Online




Beiträge: 379

02.07.2020 13:59
#5 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo Axel,

korrekt schlägt das innere Rad stärker ein als das äußere Rad - gleiche Einschläge widersprichen ebenfalls der Kurzengeometrie - und diese Tatsache hat noch nix mit Ackermann zu tun - Geometrie 3. Klasse Grundschule

Gruß,

Siegfried


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.217

02.07.2020 14:04
#6 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Oliver, jetzt hast du es endlich mal geschafft, den Bericht auch hier einzustellen
Auf deiner Website hast du ihn ja schon eine ganze Weile online und ein paar Videos von dem Wägelchen könnte ich auch schon sehen (z.B. bei den Dirft!ern). Ist ja recht flott unterwegs und macht eine gute Figur dabei. In den Slomo-Video kann man aber sehen, dass das rechte Vorderrad extrem eiert. Eventuell verliert er durch das Hoppeln auch den Trip an der Hinterachse.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Tobias B. Offline




Beiträge: 147

02.07.2020 14:10
#7 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo Siegfried,
ich muss dem Axel Recht geben. Da die Anlenkpunkte der Lenkstange in der gleichen Flucht wie die der Drehpunkte der Achsschenkel sind, schlagen beide Räder gleich ein. Es ist jetzt praktisch nur ein Parallelogramm. Genau so habe ich das bei meinen Goldhofer THP-Modulen realisiert und es fällt nicht auf, dass das kurveninnere Rad den gleichen Einschlag hat wie das Äußere.

Gruß Tobi


AKKI64 Online



Beiträge: 193

02.07.2020 14:17
#8 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo,

also finde diese Hüpfen, wenn man es bewußt provozieren kann, als "Zusatzfunktion" garnicht schlecht. Vor Jahren machten das die echtem DTM-Autos auch im wahren Leben, allerdings auf der Vorderachse, das nannte sich dann Neudeutsch "Pumping".

Gruß
Axel


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.018

02.07.2020 19:03
#9 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

hier noch ein Video

der Kleine kann auch Flott unterwegs sein.



Durch das leicht gängige Getriebe kann man auch sehr schön langsam fahren.

Axel: Ich suche mal den Link zu dem Motor raus. Da habe ich mal einen ganzen Schwung bei Ebay gekauft.
Der 8x10mm Motor aus den Renntrucks passt nicht ins Fahrzeug und dreht auch noch schnelle als dieser Motor.
Ein schönen Nebeneffekt hat der Motor auch noch, er ist sehr sparsam.

Sebastian: Die Reifen sind bis jetzt nicht an der Felge fixiert sondern nur drüber gestülpt. Da ich noch etwas unschlüssig bin was die Reifenhärte angeht.

Ich habe eine fertige Fallerachse verbaut, bei dieser schlagen die Reifen fast parallel ein. Auf der Rennstrecke ist der Lenkeinschlag relativ gering.

Das hüpfen/pumping kann ich nicht selbst bestimmen, mal passiert es mal nicht.
Mehr Gewicht im Fahrzeug wird das aber bestimmt auch nicht verhindern.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


AKKI64 Online



Beiträge: 193

02.07.2020 19:56
#10 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

.....für den Link wäre ich dankbar.
Das wäre der richtige Motor für eine PKW-Rennserie (mit welcher Karosserie auch immer), der würde ein einfach nachzubauendes Chassis, wie deins, ergeben........


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.018

05.07.2020 21:12
#11 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

diesen Motor in Variante A habe ich in dem Alfa verbaut.
A 6x10mm 0,8x3,5mm 3V 7500
Leider ist dieser bei diesem Händler momentan nicht Lieferbar.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

Björn L Offline




Beiträge: 87

06.07.2020 19:03
#12 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Na toll...
Ich habe in meiner Jugend die DTM Flitzer gesammelt und bestimmt noch mehr als 20 auf dem Dachboden. Wie gut das man ja sonst keine Projekte hat 🤣.
So ein Kleiner würde bestimmt gut zum großen Bruder passen, welcher gerade auf der Werkbank liegt...

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn


AKKI64 Online



Beiträge: 193

06.07.2020 19:09
#13 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

erstmal danke für den Link. Ich hatte noch einen 4mm-Motor von Stöhr rumliegen und habe nach deinem Vorbild mal einen Antrieb ins Chassis für meinen Porsche 917 gebaut. Die Zahnräder (ca 8/45) stammen aus einem abgewrackten Servo, mal gucken was da geht.

Grüße
Axel

|addpics|rbv-62-c36e.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Theoretiker Offline




Beiträge: 2.018

06.07.2020 19:32
#14 RE: Alfa Romeo 155 DTM Version Zitat · Antworten

Axel:
So einen ähnlichen Renner habe ich auch noch hier.
Wäre auch ein interessantes Projekt aber das Teil ist wirklich klein.
Servo und Antrieb passen gut nur der Lipo wird der Knackpunkt werden.

Björn:
Na dann los. Gibt schon ein paar "alte" DTM-Renner, evtl etabliert sich ja doch noch eine neue Rennklasse.
So ein Fahrzeug kann man mit ein wenig Übung mittels Standard-Komponenten bauen.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/


Isetta 1:87 »»
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz