Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 163 Antworten
und wurde 20.538 mal aufgerufen
 Baumaschinen
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
FRK Offline




Beiträge: 482

19.10.2006 22:40
#151 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

vielleicht nimmt Tom deinen Vorschlag für die Zukunft an.
Ich hätte da noch einige Taschenbücher von B.Brecht, die ich
ihm ausleihen könnte....

FRK


ainschel Offline



Beiträge: 3

27.10.2006 16:02
#152 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten
hallo leute,
bin neu hier und wollte fragen wo es noch bauberichte über den 580er gibt?
finde den von stefan knoke ganz ok!
will mir auch einen bauen aber habe bis jetzt noch keine ahnung wie?!
eure sehen ja schon ziehmlich gut aus!

mfg ainschel


MrFemto Offline



Beiträge: 1.189

27.10.2006 20:36
#153 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Hallo,

im alten Forum gibts noch was, aber neue Beiträge wirst du meist nur hier finden...
http://www.modelltruck.net/showthread.php?t=10973&page=2
Der Vorteil dieser Variante ist, dass die Kinematik noch am Leben ist.

georg


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.639

28.11.2006 20:26
#154 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Ich baue zwar nicht direkt mit den anderen, habe ihnen aber Tipps gegeben. Habe nun selbst etwas mit meinen Radlader weitergemacht. Wie mache von euch wissen, hatte ich ja schon mal einen. Da saß der Empfänger ( JST Mini ) aber noch unter dem Modell. Da war kein Platz mehr. Nachdem ich Bernhards Modell in Sinsheim gesehen habe, mußte er leider dran glauben. Nun habe ich auch wieder einen gelben.

Ich wollte euch mal ein Paar Detailfotos des "Differentials" zeigen









Hier noch 2 Bilder vom Modell. Der Vorderwagen ist nun soweit fertig. Es funktioniert alles sehr gut. Als Kabel zu den Reglern ( Harry´s kleine Motor Tinys ) habe ich Decoderlitze in schwarz von Brawa genommen. Sieht aus wie Hydraulikschläche. Sie befinden sich am Gelenk.





Bevor ich groß weitermachen kann, brauche ich erstmal die Regler von Harry. Dann kann ich genau sehen, wieviel Platz ich noch habe. Akku wird eine 75er oder 90er Lipo. Empfänger ist ein Penta. Beim Antrieb bin ich noch unschlüssig. Mal schauen was der Platz hergibt.


JoergPenzien Offline




Beiträge: 253

30.11.2006 18:07
#155 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Hallo Sven
Schaut gut aus.Schick weiter so.Bring ihn Morgen doch mal mit.

Jörg


Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

01.12.2006 19:03
#156 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Hallo Sven,

kommt mir irgendwie bekannt vor

weiter so.....

Gruß
Bernhard

PS: ich seh die angetriebene Vorderachse nicht??


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.639

02.12.2006 01:07
#157 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Zitat von Bernhard
PS: ich seh die angetriebene Vorderachse nicht??


Kein Wunder. Er bekommt auch kein Allrad. Sonst sagen manche Leute wieder ich würde nur nachbauen ...


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

02.12.2006 22:24
#158 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Hallo Sven

Für die Hubfunktion hätte ich wie in meinem Radlader ein D44 umgebaut. das hat mehr kraft und kostet weniger
PS: Hast ja gesten gesehen wie gut das Hubwerk vorne bei meinem Radlader reingeht mit ER500 dabei
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.639

21.03.2007 21:28
#159 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten
Meiner ist fertig !

Nun habe ich meinen Radlader fertig. Verbaut sind: 3 umgebaute Nukes, ein Eigenbau 1:78 Getriebe, 4 x Motor Tiys, 1 x Penta Empfänger und eine 75er Lipo. Von Platz her, könnte ich noch die komplette Beleuchtung einbauen. Geht aber leider erst, wenn ich wieder einen Programmer habe ...

Hier nun ein paar Fotos:

Hier ist das Eigenbaugetriebe zu sehen:



Hier ist die Lenkung zu sehen. Einfach, funktioniert aber sehr gut !



Hier 3 Fotos der Elektronik. Der Quarz ist nach unten gekommen. So kann man ihn leichter wechseln







So, zum Schluß noch 2 Fotos mit einer Gesamtansicht:






Ich muß nochmal die Mechanik der Schaufel justieren. Wenn die Schaufel ganz oben ist, stößt der Hydraulikzylinder an die Scheibe. Wenn ich nun die Kolbenstange kürze, sollte es funktionieren. Ein Video kommt gleich auch noch ....

Hier gibts noch ein Video: http://www.mikromodelle.de/Videos/Radlader.wmv


MrFemto Offline



Beiträge: 1.189

21.03.2007 23:42
#160 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten
Hallo,

na also, geht doch...
War das am Anfang nicht ein Quartett ?
1:78, reicht das denn ? Mein Muldenkipper hat zwar etwas größere Reifen,
aber unter 1:200 ist er nie vernünftig gelaufen. (ok, hat 100g Masse, unbeladen)
Wie hast du die Schaufel und das Hubgestell synchronisiert ?

georg

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.639

21.03.2007 23:59
#161 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Hallo Georg,

In Antwort auf:
War das am Anfang nicht ein Quartett ?


Das ist richtig. Aber irgendwie hat zum Schluß jeder für sich gebastelt ... schade eigentlich.

1:78 funktioniert ziemlich gut. Als Motor habe ich einen 7,1 mm Motor verwendet. Es ist der gleiche Motor wie im Q7.

In Antwort auf:
Wie hast du die Schaufel und das Hubgestell synchronisiert ?


Mit meinen Fingern Nein, im ernst. Ich habe die Bewegung zwischen Schaufel und Hubgestell nicht synchronisiert. Ehrlich gesagt macht das Fahren so noch mehr Spaß.


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

22.03.2007 18:04
#162 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Hallo Sven

Glückwunsch zum Radlader.
Die Funktionen Heben und Schaufel gefallen mir sehen gut aus schön Flüssig.
Was mir Persönlich nicht so gefält sind das Getriebe der Schaufel im Hubgerüst und das die Hinterachse nicht Pendeln kann.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


Matthias L. Offline



Beiträge: 80

24.03.2007 16:41
#163 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Hallo Sven,

dein Radlader ist super geworden.

Bei meinem 580 möchte ich die Ansteuerung der Schaufel genauso machen. Nur leider weiß ich noch nicht so richtig wie.

Könntest du vieleicht eine kleine Anleitung zum Umbau eines XC-50 Servos erstellen oder ein paar Bilder reinstellen, wo man die Ansteuerung der Schaufel von unten sieht?.
Wäre echt nett

Viele Grüße

Matthias


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

27.02.2008 11:54
#164 RE: Radladerbau in Hessen Zitat · Antworten

Hallo

Wollte nach langer zeit mal wissen was den die Radlader so machen
@ Alex Liegt deiner immer noch in der kiste

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Liebherr 580 »»
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz