Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.784 mal aufgerufen
 Fernsteuerungen
Seiten 1 | 2
Bernhard Offline




Beiträge: 1.152

02.12.2008 16:24
Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten
Servus,

wie steuert Ihr eure Soundmodule an:

über 3 Stufen-Kippschalter oder den Kodierer???

Gruß
Bernhard

doug Offline




Beiträge: 190

02.12.2008 17:18
#2 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Hallo Bernhard,

ich nutze den Kodierer. Und kann das nur jedem empfehlen. Dadurch kann man das Modul maximal ausreizen. Den Kodierer habe ich nachträglich in meinen Sender eingebaut und dafür einen Schieberegler stillgelegt. Ging ohne Probleme und einwandfrei.

VIele Grüße
Micha

http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de


SvenG. Offline




Beiträge: 603

02.12.2008 17:59
#3 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Hallo Bernhard,

ich hab auch den Kodierer drin,in meienr MC 12, funktioniert nich immer ohne Störung, aba zu 90 % scho, das kann ja auch an was anderem liegen

Gruß Sven

geht nich gibts nich
http://www.my-onlineworld.eu


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

03.12.2008 00:26
#4 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Ich benutze beides

Also ich finde beide Möglichkeiten sehr gut. Beim 3 positions Schalter funktioniert das so, dass die eine Richtung für die Soundauswahl ist. Die andere Richtung ist zum Auslösen des Sounds. Also ähnlich der Steuerung des Licht Tinys.


ekonkts Offline



Beiträge: 121

04.12.2008 09:48
#5 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Hallo Bernhard,

da muß ich mich doch auch mal einmischen. Ich benutze in meiner MC-22 einen modifizierten Kodierer. So habe ich zunächst den Taster ausgebaut bzw. überbrückt. Dann habe ich den Kodierer an einen freien Kanal angeschlossen. Einen Taster (es muß nicht unbedingt der Kipptaster sein) habe ich an einen Schalteingang angeschlossen. (Genau genommen habe ich sogar zwei Taster parallel geschaltet und einen rechts und den anderen Links ins Gehäuse eingebaut.) Dann kann man einen Mischer programmieren, der bei gedrücktem Taster den Kodierer auf einen Kanal legt. Das ist natürlich was die Kanalnutzung angeht nicht gerade sparsam, aber bei der MC-22 wie auch bei deiner MC-24 gibts ja genug Kanäle ... .

Gruß

Stephan

---
Kaum macht man's richtig, funktioniert's !

http://www.stephanknoke.de


Bernhard Offline




Beiträge: 1.152

04.12.2008 10:42
#6 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten
Hallo Stephan,


In Antwort auf:
Einen Taster (es muß nicht unbedingt der Kipptaster sein) habe ich an einen Schalteingang angeschlossen. (Genau genommen habe ich sogar zwei Taster parallel geschaltet und einen rechts und den anderen Links ins Gehäuse eingebaut.) Dann kann man einen Mischer programmieren, der bei gedrücktem Taster den Kodierer auf einen Kanal legt.


das bedarf einer näheren Erklärung


Gruß
Bernhard

ekonkts Offline



Beiträge: 121

04.12.2008 22:23
#7 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten
Hallo Bernhard,

na, da will ich mal mein Bestes versuchen.

Ich habe meine Royal Evo 9 ohne Kodierer benutzt. Nach etwas Programmierung konnte ich mit den seitlichen Tastern links und rechts und einem Schieberegler in der Mitte die Geräusche auslösen (je nachdem welche Hand gerade frei war).
Beim Umstieg auf die MC-22 wollte ich wieder Drucktaster haben. Der original Kippschalter ist recht schwierig auszulösen, gerade wenn man mal während der Fahrt ein Geräusch auslösen möchte. Leider sieht der Kodierer einen Umschalter-Taster vor. Druck-Taster gibt es aber als Umschalter nicht. Somit habe ich den Taster am Kodierer komplett ausgebaut bzw. überbrückt. Das bedeutet, der Kodierer würde ein an den Kanal angeschlossenes Servo direkt ohne Auslösen des Tasters schalten. Dann habe ich an die Schalteingänge des MC-22 zwei Drucktaster parallel angeschlossen. Bei gedrückten Taster wird der Kodierkanal per Mischer auf einen weiteren Kanal "Sound" gemischt. Diesen "Sound" Kanal benutze ich zur Steuerung des Sounddecoders.

Mmmhh, war das jetzt verständlicher?

Unten gibt es noch ein Bilder der MC-22s mit den eingebauten Tastern (links Platz 1, rechts Platz 6).

Gruß

Stephan

---
Kaum macht man's richtig, funktioniert's !

http://www.stephanknoke.de

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 MC-22s klein.jpg 

Bernhard Offline




Beiträge: 1.152

05.12.2008 10:05
#8 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten
Hallo Stephan,

in Sinsheim 2009


Gruß
Bernhard

PS: hättest Du noch ein Bild der "inneren Werte"??,dann kann ich gleich Platz schaffen....

Kaleun Offline




Beiträge: 146

07.12.2008 18:50
#9 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Hallo Zusammen

Hat einer eigentlich schon mal versucht einen Kodierer in die EVO9 einzubauen?

Meine Versuche waren nicht erfolgreich. Die freien Steckplätze sind nur für Schalter ohne Propfunktionen gedacht.
Die Steckplätze für die Propregler sind mit Doppelstecker belegt und nur unter größten Aufwand umbaubar.
Vieleicht hat einer doch noch die Lösung gefunden, dann bitte melden!

Grüße Reinhold


Bernhard Offline




Beiträge: 1.152

07.12.2008 19:21
#10 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Hallo Reinhold,

besteht keine Chance anstelle eines Schiebereglers

Gruß
Bernhard


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

07.12.2008 19:21
#11 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten
ja, hallo ich

Das funktioniert eigentlich recht gut. Du mußt den Kodierer als "Futaba" bestellen. Es könnte evtl. nur sein, dass die kabel etwas zu kurz sind ... ich spreche da aus Erfahrung Ich habe bei mir noch einen dicken Schalter eingebaut. So kann ich zwischen Kodierer und Schieberegler wechseln.

Bernhard Offline




Beiträge: 1.152

07.12.2008 19:27
#12 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten
ist natürlich auch ne elegante Lösung..,

und zu kurze Kabel sind ja auch kein wirkliches Hindernis

Kaleun Offline




Beiträge: 146

08.12.2008 13:39
#13 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Hallo Zusammen

Danke für die Rückantworten.
Der Vorschlag von Sven hört sich gut an, da ich aber noch in der Garantiezeit bin, werde ich mich erst einmal mit dem 3-Wege Schalter begnügen.
Nach der Garantiezeit wird umgebaut!!!

Grüße Reinhold


ekonkts Offline



Beiträge: 121

08.12.2008 13:41
#14 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Hallo Reinhold,

die Möglichkeit, die Sound per Taster links und rechts und einem der Schieberegler auszulösen kennst du?

Gruß

Stephan

---
Kaum macht man's richtig, funktioniert's !

http://www.stephanknoke.de


Kaleun Offline




Beiträge: 146

08.12.2008 13:44
#15 RE: Frage an die "Benedini"-Nutzer Antworten

Hallo Stephan

Nein ?

Lass hören wie geht das ?

Reinhold


Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz