Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.566 mal aufgerufen
 Projekte
Seiten 1 | 2
uwe Offline



Beiträge: 26

02.10.2008 18:20
#16 RE: Rückfahrwarner Antworten

Hallo Sven,
Zuerst einmal - Rundumleuchte funktioniert. (Programm geladen mit Ponyprog)
Zum Rückfahrtwarner einige Fragen.
Der Pin 5 (Mosi PBO) schaltet (!) in 5 sek Intervallen. Ist das so gewollt ?
Welcher Summer wurde benutzt. Einer der summt wenn man eine Betriebsspannung anlegt oder ein einfaches Piezo Element und am Pin 5 kommt dann ein , sagen wir 1000Hz Ton raus, der in einem bestimmten Intervall geschaltet wird.

Gruß Uwe
Mit dem AVR Studio komme ich noch nicht klar ...


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.720

02.10.2008 20:14
#17 RE: Rückfahrwarner Antworten

Hallo Uwe,

Das Piepsen ist eigentlich wie im Video. Das der Intervall nicht stimmt, liegt an den Fuse bits. Die Einstellungen müssen wie folgt sein:

Wichtig ist noch: Bei den Fuse bits: Den "Haken bei Divide clock by 8 internally" entfernen ! Und die MHZ auf 9,6 stellen.

Ansonsten kannst du dir die Werte der Pause ( Unterprogramm Pause ) im Source auch anpassen, sodass es dir gefällt. Ich habe einen Piezo Summer benutzt, der ein Signal gibt, sobald Spannung anliegt. Der Tiny macht eigentlich auch nichts anderes, als den Ausgang ein- und auszuschalten.


uwe Offline



Beiträge: 26

03.10.2008 15:10
#18 RE: Rückfahrwarner Antworten


Hallo Sven:
Ok habe ich verstanden und funktioniert auch. ( mein Piezo hat einen Durchmesser von 25mm). Welcher Typ wird denn in den Modellen verwendet und wo könnte man so ein Ding bekommen ?
---------------
schrieb bereits, dass ich mit AVR Studio noch nicht viel Erfahrung habe.
Wenn ich "rückfahrwarner.asm" in AVR Laden will kommt die Fehlermeldung:

Error loading object file C:\xxx\rueckfahrwarner.asm
Coordinator: None of the available object file readers can read the specified object file. Please check the format of the object file.

Was läuft da schief ? Könnte beim Downloaden ein Problem auf getereten sein ?
Könntest Du das eventuell erneut bereitstellen ( NUR xxx.ASM)

Gruß Uwe

Mein AVR
AVR Studio 4.14.589
GUI Version 4, 14, 0, 589
AVR Simulator 1, 0, 2, 1
ATtiny13 244

Operating System
Major 5
Minor 1
PlatformID 2
Build 2600
Service Pack 2

Plugins:

AvrPluginAvrAsmObject 1, 0, 0, 46
AvrPluginavrgccplugin 1, 0, 0, 9
Stk500Dll 1, 0, 1, 10





uwe Offline



Beiträge: 26

03.10.2008 15:58
#19 RE: Rückfahrwarner Antworten

Hallo Sven,
konnte in der Zwischenzeit das ASM laden.
bei mir wird eine Taktfreuqmz von 4000 kHz angezeigt.
FRAGE: WO stellt man die Taktfrequenz ein ?

73 Uwe


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.720

03.10.2008 18:01
#20 RE: Rückfahrwarner Antworten

Hallo Uwe,

unter den Fuse bits kannst du die Taktfrequenz einstellen.


uwe Offline



Beiträge: 26

03.10.2008 18:21
#21 RE: Rückfahrwarner Antworten

Ja schon klar- aber wie wie wie komme ich mit dem AVR in dieses Menue ?
uwe

NS: sind mit avr Studio meine ersten Programmierversuche, bitte um Nachsicht der Fragerei


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.720

03.10.2008 20:43
#22 RE: Rückfahrwarner Antworten

Anbei ein paar Screenshots. Auf dem letzen Bild siehst du, wie die Einstellungen sein müssen. Kein Problem wegen der Fragerei. Ich kenne das auch !

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 1.JPG  2.JPG  3.JPG 

uwe Offline



Beiträge: 26

04.10.2008 09:03
#23 RE: Rückfahrwarner Antworten

Hallo Sven,

hoch erfreut - ich juble !
Da ich mit AVR noch nicht so fit bin , habe ich das mit dem LPmicroISP gemacht ( aus dem "Lernpaket Mikrocontroller" )

habe keinen STK 500 - wieder etwas Neues

Benutzte zur Programmierung den PONYPROg und BASCOM und zur Übertragung LPT Port
Dann habe ich noch über USB - RS232 so wie im "Lernpaket Mikrocontroller" beschrieben.

Gruß Uwe



uwe Offline



Beiträge: 26

05.10.2008 13:31
#24 RE: Rückfahrwarner Antworten

Hallo Sven,
mit dem Rückfahrwarner hat es ja geklappt.
Doch frage ich, wie man statt des Piezo- Summers einen kleinen Ohrhöhrer anschließen könnte.
Prinzipiell müßte man einen Ausgang für einen bestimmten Zeitraum ganz schnell hin und her schalten .

Mir hilft es natürlich nicht viel, wenn Du mir eine Lösung gibst.
Wo könnte ich nachlesen wie man das macht ? Es gibt ja viel Literatur, doch oft sind dann die Beispiel nicht für den von mir favorisierten Controller
Auch wäre interessant, wie man einen Port- Eingang abfragt und am Ausgang kommt dann solange ein Beep raus bis der Taster wieder losgelassen wird.

Gruß Uwe


Mikromodellfan Offline




Beiträge: 479

10.10.2008 19:39
#25 RE: Rückfahrwarner Antworten

Kann man da auch den gleichen Lautsprecher nehmen wie für das Martinshorn? Würde das in mein geplantes "Prüfungs-Objekt"(bin in der 10 in der Realschule) einbauen.
Kanns du mir so eine Schalrung verkaufen?
Ich kann keine IC programieren.

Meine Homepage



uwe Offline



Beiträge: 26

11.10.2008 11:50
#26 AVR Studio - Hilfe Antworten

Hallo Sven,

und nochmals, AVR Studio

Sachstand:
Kann kleinere Programme schreiben, wie zB. LED leuchten lassen und fremde Programme laden und Assemblieren ect.
Doch wie bekommt man das Programm --- MIT AVR- STUDIO --- in den Chip ?

Gruß Uwe




doug Offline




Beiträge: 190

27.11.2008 17:08
#27 RE: AVR Studio - Hilfe Antworten

Also mit einem Lautsprecher klappt es leider nicht. Man braucht tatsächlich einen Piezosummer dazu.

Viele Grüße
Micha

http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de


Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz