Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 744 mal aufgerufen
 Grundlagen
Semper Fidelis Offline



Beiträge: 568

28.09.2008 09:56
Reihenschaltung Antworten

Hallo Gemeinde,
da mir für mein neues Projekt 3,7V (Lipo) zu wenig erscheint, würde ich gerne 2 Lipos in Reihe schalten. Da ich dann 7,4V habe, aber die Servos, Empfänger usw. nur bis zu 5V arbeiten, würde ich einen 7805 Spannungswandler einbauen. Reicht das, oder benötige ich noch andere Bauteile? Oder gibt es eine bessere Möglichkeit?

Gruß Rüdiger


FRK Offline




Beiträge: 482

28.09.2008 11:07
#2 RE: Reihenschaltung Antworten

Hallo Rüdiger,

wie sieht denn dein neues Projekt aus? Reicht Parallelschaltung nicht aus?

Gruß
Franz

__________________________________________________
eine lange Reise beginnt mit einem kleinen ersten Schritt....


Tanis Offline




Beiträge: 354

28.09.2008 11:29
#3 RE: Reihenschaltung Antworten

Hi Rüdiger,

zu dem 7805 solltest Du noch 3 Kondensatoren (siehe Datenblatt 7805) hinzufügen, dann sollte das reichen (Bei Eingang <8 V bis max. 1A sogar Ohne Kühlkörper).

Gruß

--- Lars ---

PS: Interessieren würde es mich aber auch, wofür DU das brauchst!

resitance is futile!


Semper Fidelis Offline



Beiträge: 568

28.09.2008 13:00
#4 RE: Reihenschaltung Antworten

Hallo,

@ danke Lars.

@ Franz, versuche mich gerade an einem Roadtrain der Fa. Fliegl, von Herpa. Nix spektakuläres, aber da dort jede Menge Platz ist, die 3,7V dafür evtl. zu schmalbrüstig und ich mal nicht die 4 NimH Akkus verwenden wollte, habe ich mich mal dafür entschieden. Habe in mbay Honkong 2x 3,7V/400mAh Lipo recht günstig ersteigert, die ich dazu verwenden möchte. Es sollten, wenn ich es schaffe jede Menge LED`s rein für die Beleuchtung. Wenn nicht habe ich bestimmt tagelangen Fahrspaß, ohne zu laden.

Gruß Rüdiger


Bernhard Offline




Beiträge: 1.152

28.09.2008 18:53
#5 RE: Reihenschaltung Antworten
Hallo Semper,

bleib bei 3,7Volt,dann gibts beim Laden keine Probleme.....

Gruß
Bernhard

Semper Fidelis Offline



Beiträge: 568

28.09.2008 19:44
#6 RE: Reihenschaltung Antworten

Hallo Bernhard,
hab zu meinem Ladegerät einen Balancer, sollte keine Probleme geben, ansonsten werde ich wohl wieder die Nimh`s verwenden. Einen Versuch ists mal wert.

Gruß Rüdiger


Bernhard Offline




Beiträge: 1.152

28.09.2008 19:50
#7 RE: Reihenschaltung Antworten

Hallo Semper,

dann viel Spass.....

Gruß
Bernhard


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz