Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 628 mal aufgerufen
 Grundlagen
Jogs Offline




Beiträge: 170

27.12.2008 16:30
Frage zum Laden von NiMh-Akkus Antworten

Hallo Ihr Weihnachtsmänner

ich hab da mal ne Frage zum Laden von diesen kleinen 1,2V, 160mAh NiMh-Akkus. Ich hab nämlich 4 davon in mein derzeitiges Projekt eingebaut (anstatt ner Lipo). Eigentlich müsste ich die ja idealerweise mit 1c laden, also ca. 16mA. Mein Intelli-Lader kann aber minimal 100mA.

Die Frage ist: schadet das den Akkus und muss ich mich nach ner anderen Lademöglichkeit umsehen oder kann man die problemlos mit 100mA "schnelladen"?

Parallel schalten geht net, weil sie verlötet sind (in Reihe).

Danke für Eure Tipps!

Jochen


Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

27.12.2008 22:01
#2 RE: Frage zum Laden von NiMh-Akkus Antworten

Hi Jochen,

100 mAh ist schon viel für die kleinen Zellen. Aber im Automatikbetrieb sollte dein Ladegerät eh nicht sehr hohen Ladestrom liefen, da es normal erkennen sollte, da? die Kapazität eh gering ist.

Aber mein Intelli-Lader 3.25 von Simprop kann man einen Ladestrom von 50 mAh einstellen.

Einfach ausprobieren und beim laden auf die Temperatur der Zellen achten. Wenn diese beim Laden zu heiß werden, dann sofort den Ladevorgang stoppen.

Gruß Alex


dimmi04 Offline



Beiträge: 688

27.12.2008 23:19
#3 RE: Frage zum Laden von NiMh-Akkus Antworten

hi!
also erstmal sind bei 160mah 1c 160 ma und nicht 16, das wäre 0,1c
ich glaube einen ladestrom von 100ma halten die aus, wenn nicht besorg dir doch irgendwo güntsig so einen stecklader mit mehreren ausgängen, die können auch sehr kleine ladeströme abgeben

The Prince of Rabbits

All the world will be your enemy,
prince with a thousand enemies,
and when they catch you they will kill you.
But first they must catch you, digger, runner,
prince with the swift warning.
Be cunning and full of tricks,
and your people will never be destroyed

mfg dommi®


schere Offline



Beiträge: 283

27.12.2008 23:27
#4 RE: Frage zum Laden von NiMh-Akkus Antworten

also ich hab meine 160er immer mit 160mAh geladen..
also 1C.
das macht denen nichts aus.

gruß
schere


Jogs Offline




Beiträge: 170

28.12.2008 11:09
#5 RE: Frage zum Laden von NiMh-Akkus Antworten

Ok, vielen Dank für eure Antworten, und auch dass Ihr mir den Knoten aus'm Kopf entfernt habt von wegen 1c und 0,1c ... ... da war wohl zu viel Glühwein über Weihnachten im Spiel ... jetzt erst mal

Ich werde die mal locker mit 100mA laden, da sollte dann ja eigentlich nix schief gehen.

@Menck:
wie alt ist denn dein Intelli von Symprop? Mein Intelli Bipower (12V und 220V) ist ca. 1,5 Jahre und kann minimal 100mA und auch nur in 100mA-Schritten nach oben eingestellt werden.

Gruß,
Jochen


Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

28.12.2008 13:04
#6 RE: Frage zum Laden von NiMh-Akkus Antworten

Hi Jochen,

mein Intelli ist 3,5 Jahre alt. Ist nur 12 Volt, aber dafür kann man damit 25 Zellen NiMh oder NC laden.

Aber dieses Ladegerät nehme ich so gut wie kaum her. Für meine Lipo's im Modellflieger habe ich eins vom Pichler mit eingebauten Balancer und zuhause nehme ich immer mein AC8500 von Robbe her. Dies kann auch nur 100mAh Schritte, was aber nix macht, da ein Microprocessor den Ladevorgang überwacht.

Gruß Alex


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz