Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 597 mal aufgerufen
 Probleme
Semper Fidelis Offline



Beiträge: 563

09.02.2008 20:01
Trafo Zitat · Antworten

Hallo,
habe einen Trafo mit 230V/16V Wechselspannung. Wie bewerkstellige ich das, daß ich auch noch 12 V, 5 V Wechsel- und evtl. noch Gleichspannung bekomme?

Gruß Semper


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.643

09.02.2008 20:25
#2 RE: Trafo Zitat · Antworten
Für 12 bzw. 5 V Gleichstrom gibt es einen Spannungwandler 7805 bzw, 7812. Schau mal bei Conrad oder Reichelt. Du brauchst dazu nur noch 2 Kondensatoren. ( glaube 0,1 µF und 0,33 µF) Das steht aber in Dateblatt.

Schau mal hier: http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;G...bc06ca2a6541cae

und hier:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;G...bc06ca2a6541cae

Wenn dein Trafo Wechselstrom raus gibt, muß vorher noch ein Gleichrichter davor.

MrFemto Offline



Beiträge: 1.189

09.02.2008 21:04
#3 RE: Trafo Zitat · Antworten

Hallo,

Wechselstrom stellt man leicht mit nem Trafo ein, Printtrafos sind ziemlich billig...

Die linearen Spannungsregler sind ganz nett, ich hab in meiner Kindheit immer den 2A
Typ der 78er Serie benutzt, da braucht man keinen so dicken Kühlkörper...
Die Faustformel für die Bemessung der Kondensatoren ist: pro 1A Ausgagsstrom 1000µF
Die dicken Elkos sollte man dann mit 0,1µF paralell noch unterstützen (Keramik...)

Ganz am Rande: bei Wechselspannung gibt man die effektive Spannung an, nach dem Gleichrichter
hat man dann mehr Spannung, 2^0,5*Wechsellspannung (Wurzel 2~1,41...), in deinem Fall
22,6 Volt, viel für den guten alten 78er, zu viel für meinen Geschmack...

-Besorg dir nen passenden Trafo
-oder einen Schaltregler mit höherem Wirkungsgrad

bis dann

georg

Whereas design reveals talent, implementation reveals art.


Semper Fidelis Offline



Beiträge: 563

09.02.2008 22:44
#4 RE: Trafo Zitat · Antworten

Hallo,
danke für die Tipps. Hab nochmal nachgeschaut. Eingang 230V, Ausgang 16 V, 5 A, 80 VA.

@ Georg
Da müsste ich ja einen Elko mit 5000 uF verwenden. Das ist ja ein mächtiger Klotz.
Schaltnetzteil war mir zu teuer, deshalb die Frage nach der Kompromisslösung.

Mal schaun wie ich die Sachen zum Laufen bzw. leuchten bringe.

Gruß Semper


MrFemto Offline



Beiträge: 1.189

09.02.2008 23:37
#5 RE: Trafo Zitat · Antworten
Hallo,

ich meinte einen Schaltregler IC für die Spannungsregelung, kein Schaltnetzteil...
4700µF wäre ein käuflicher Wert, so dick ist das nicht. (hab heute 20.000µF verbaut)

nimm einfach ein Netzteil aus dem PC, 350 Watt für 17€ 3,3V 24A, 5V 35A und 12V 14A
das reicht für alles, kleine Getriebe, Licht usw. 1,5 Kg wiegt sowas nur...

georg

Whereas design reveals talent, implementation reveals art.


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz