Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 700 mal aufgerufen
 Projekte
Björn L Offline




Beiträge: 481

04.07.2024 10:04
Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Moin Zusammen,
nach der aktuellen Preispolitik und der Qualität der privaten Drucker ist es eher nicht verwunderlich das Shapeways Insolvenz angemeldet hat.
Sehr schade allerdings für den Messing Guss.

----------------------------------------------------
Viele Grüße aus dem Norden

Björn

https://www.youtube.com/channel/UCS-QU-plI0K0gqP8ssFMyJA
https://www.shapeways.com/shops/bjoerns-shop


e-up! hat sich bedankt!
Chantal Offline



Beiträge: 445

04.07.2024 14:30
#2 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Hallo Bjön,
betrifft dies das gesamte Geschäftsfeld ? 🫣
Schade für jene die da was gefunden haben und bestellen wollen.
Pech für alle anderen die im Bereich Harzteile und Messing Gruß ihre 3D Teile verkauften.

So aus der Ferne ist schwer abzuschätzen oder zu spekulieren aus welchen Beweggründe Shapeways die Reisleine zog.
Es ist die Frage wo Sie produzieren ?
Wenn ich mir Teile bestellt habe kamen die vermutlich aus Holland.
Betrachtet man nun die exten gestiegenen Energiekosten in Europa, sowie die gestiegenen Materialkosten lässt sich wohl wirtschaftlich das Unternehmen nicht mehr halten.

Schade, dann muss ich jetzt wohl in meine Trick-Kiste greifen Ärmel hochkrempeln und selber was machen. 😢
Es gibt in der BRD auch Firmen die in Auftragsarbeit Kunststoff- Teile in verschiedenen Kunststoffen nach 3D- Daten Teile drucken. Habe von einem Modellbauer im Forum eine Adresse und 3D- Daten bekommen und mir dann Raupenketten drucken lassen.

Grüßle aus am Schwobaländle
Chantal


Topolino Offline




Beiträge: 33

04.07.2024 17:20
#3 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Ein bisher nur für Leiterplatten bekannter Laden macht neuerdings auch 3D Druck und CNC Bearbeitung: https://jlc3dp.com/
Die "drucken" sogar in Edelstahl.

MfG, Georg


e-up! hat sich bedankt!
Harry1985 Offline




Beiträge: 266

05.07.2024 11:02
#4 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Firmen gibt es viele, die solche Teile drucken können und viele haben auch schon Harzdrucker zuhause. Was aber einzigartig war, ist der Markplatz, wo man Dateien als gedruckte Teile anbieten konnte. Ich denke, die meisten, die eine R970 haben, haben den nur, weil dort unter anderem von mir die Teile angeboten wurden. Das fällt dann weg und ich kenne keine Alternative. Ich habe alle Druckteile für den R970, aber möchte die nicht bei Cults3D etc. veröffentlichen.

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87


Folgende Mitglieder finden das Top: Chantal und Yazooka
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.727

06.07.2024 17:24
#5 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Da schließe ich mich Björn an. Kein Wunder, dass das passiert ist. Hier gibt es einige Punkte die ich mal von mir als kleiner Händler berichten kann:

- Die Kosten für Strom, Material und Co. sind enorm gestiegen. Das merke selbst ich als kleiner Händler. Was z.B. die wenigsten wissen, dass wir Händler eine Verpackungslizenz besitzen müssen. Diese ist fällig, sobald man über I-Net oder bei eBay Ware verkauft. Hat man diese Lizenz nicht, heißt es entweder Vertriebsverbot oder Bußgelder zahlen. Es wird alles immer bürokratischer und aufwändiger. Ich habe auch schon ein paar gedacht, alles hin zu schmeißen, weil es für uns kleine Händler immer schwerer wird. Riesen wie Amazon und Co. können hier quasi machen was sie wollen. Zahlen ja nicht mal steuern, da sie im Ausland ihren Hauptsitz haben. Ich muss meine Miete zahlen, meine Nebenkosten, meine Krankenversicherung komplett selber zahlen usw. Wenn das so weiter geht, bleibt da bald nichts mehr übrig... Und am Ende des Jahres kommt dann das Finanzamt und hält die Hand auf. Hast Du ein paar Euro mehr verdient als im Jahr zuvor, möchte die Krankenkasse auch gleich eine Nachzahlung

- Ich merke bei mir auch, dass es einen Rückgang in Modellbau gibt. Die Leute halten ihr Geld doch eher zusammen. Überlegen mehrmals, ob sie sich etwas bestellen oder nicht. Das ist für mich auch nicht einfach. Das Thema Mikromodellbau läuft leider deutlicher schlechter, als beispielsweise noch vor 1 - 2 Jahren. Ich versuche oft, andere Möglichkeiten zu suchen. Beispielsweise Car System Komponenten anbieten.

Leider alles nicht so einfach...

Viele Grüße
Sven

http://www.sl-modellbau.de


Spessarthesse hat sich bedankt!
nico224 Offline




Beiträge: 447

06.07.2024 18:26
#6 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Hallo zusammen,

auch ich bedaure das sehr. Die Liquidation erfolgt aber auf eigenen Wunsch, da die Erwartungen der Investoren zuletzt nicht erfüllt wurden.

Ich hatte meine letzten Erfahrungen hier geteilt und war nach einer Nachlieferung wieder recht zufrieden:
Mir reicht's mit Shapeways!

Für den Resindruck ist der Verlust verschmerzbar, aber für den Messing"druck" fehlt mir nun ein Anbieter. Ich werde mich auf die Suche nach Alternativen begeben. Meine persönlichen Kriterien sind dabei:
- Fairer Preis
- Messing als Material
- Schnelle Lieferung etc.
- Gute Qualität des Drucks
- Einfache Nutzung
- Marketplace-Verfügbar


Ich werde als erstes voraussichtlich diese Seite testen, die haben einen Marketplace, haben Messing zu einem fairen Preis (ca. 20% günstiger als Shapeways) und eine einfache Nutzung der Hochladeplattform:
https://i.materialise.com/de/3dprint#

Habt ihr damit bereits Erfahrungen?

https://www.shapeways.com/shops/mirkoengineering

Facebook: Mikroengineering
Instagram: Mikroengineering
Youtube: Mikroengineering


e-up! Online




Beiträge: 1.345

06.07.2024 18:49
#7 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Hallo Nico,

hat dieser Internetauftritt kein Impressum?

Gruß,

Siegfried

Fotos und Videos meiner Bauberichte findet Ihr unter YouTube www.youtube.com/road87


nico224 Offline




Beiträge: 447

06.07.2024 18:58
#8 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Unter den AGB ist der Versuch eines Impressums zu finden:
https://i.materialise.com/de/legal/terms

---
Ansonsten hier der Versuch einer Kurzrecherche mit Bitte um Ergänzung oder Korrektur:

Der Preis für mein aktuelles Messing-Projekt bei Shapeways beträgt (...betrug) 106,52€ und dient mir persönlich aktuell als Referenz für weitere Anbieter.

https://www.meltwerk.com/
Nur Kunststoff. Sitzen in Deutschland.

i.materialise.com
Sitzen in Belgien, Achtung: Es kommt noch belgische Mehrwertsteuer 21% auf den Grundpreis, dies wird aber erst am Ende angezeigt. Haben Marketplace. Messing verfügbar.
Preis ca. 81€ + 21% wegen Steuer

Xometry
Für industrielle Fertigung

https://craftcloud3d.com/
Undurchsichtige Website, sieht teilweise nach Industriefertigung aus. Messing verfügbar. Scheint ein Portal zu sein, das 3D-Druckanbieter sammelt und Aufträge verteilt?

https://www.weerg.com/
Kein Messing

https://discover.makerverse.com/
Industrielieferant

https://www.3ddesign24.de/material/
Kein Messing

https://www.sculpteo.com/en/materials/me...brass-material/
Sitzen in Frankreich.
Messing verfügbar, 135,29€ zzgl. Steuer
Forumsbericht: Quali schlecht, teilweise verzogen oder Details ineinander verschmolzen

https://www.shapeways.com/shops/mirkoengineering

Facebook: Mikroengineering
Instagram: Mikroengineering
Youtube: Mikroengineering


e-up! Online




Beiträge: 1.345

06.07.2024 19:32
#9 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Hallo,

da bin ich aber mal sehr gespannt auf die Messing"Drucke" von i.materialise.com ...


...habe versucht, zwei Modell zwecks Test hochzuladen:


1) Fehlversuch: ... max. Dateigröße: 100MB

2) Fehlversuch: The dimensions of the model are outside the allowed range for Messing. Please fit it in the range of 0.5x0.5x0.5 and 88x88x125 mm by using the scaling option below.


Der entsprechende Shapeways-Screenshot für dieselbe Datei

Shapeways_Schloerwagen_Chassis.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)



Bis bald,



Siegfried

Fotos und Videos meiner Bauberichte findet Ihr unter YouTube www.youtube.com/road87


Maik_29413 Offline



Beiträge: 212

07.07.2024 18:11
#10 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Zitat von Harry1985 im Beitrag #4
Firmen gibt es viele, die solche Teile drucken können und viele haben auch schon Harzdrucker zuhause. Was aber einzigartig war, ist der Markplatz, wo man Dateien als gedruckte Teile anbieten konnte. Ich denke, die meisten, die eine R970 haben, haben den nur, weil dort unter anderem von mir die Teile angeboten wurden. Das fällt dann weg und ich kenne keine Alternative. Ich habe alle Druckteile für den R970, aber möchte die nicht bei Cults3D etc. veröffentlichen.


Hallo.
Ich verstehe jetzt nicht ganz, welches "Problem" Du mit Cults3d hast.
Ich selbst habe dort schon etliche Entwürfe und Dateien heruntergeladen und kann deshalb sagen, daß dort von "kostenlos" bis "relativ hochpreisig" (fast) die gesamte Palette abgedeckt ist.
Ich denke, daß dort Derjenige, der die Dateien entworfen hat, selbst bestimmen kann, wieviel Geld er dafür haben möchte. - ... und der potenzielle Interessent kann entscheiden, ob ihm die Datei(en) den Betrag "x" wert sind.
Einnahmen kannst Du also auch dann generieren, wenn Du auf Cults3d Deine Entwürfe veröffentlichst.
Die Entscheidung darüber mußt Du freilich selbst treffen, aber es wäre eben die "Alternative", die mir dazu einfällt.
Für mich sind z.B. cults3d, thingiverse und printables eine günstige Möglichkeit an stl-Dateien zu kommen, da ich zwar einen 3d-Drucker besitze, aber zu doof bin, selbst Teile zu entwerfen.

Herzliche Grüße von
Maik


nico224 Offline




Beiträge: 447

07.07.2024 22:55
#11 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Moin Maik,

Das Problem eines Konstrukteurs ist, dass er beim Verkauf der 3D-Files die Kontrolle über deren Verwendung verliert. Verkauft der Käufer meine Dateien weiter? Druckt er etliche Versionen des Modells, ggf. zum Verkauf? Modifiziert er die Datei? Da gehört viel Vertrauen und Gutgläubigkeit dazu. Bei Shapeways konnte man sichergehen, dass die Dateien sicher bleiben und die Provision je Druckexemplar erfolgt.

Beste Grüße,
Nico

https://www.shapeways.com/shops/mirkoengineering

Facebook: Mikroengineering
Instagram: Mikroengineering
Youtube: Mikroengineering


Theoretiker findet das Top
Maik_29413 Offline



Beiträge: 212

08.07.2024 09:01
#12 RE: Shapeways hat Insolvenz angemeldet Antworten

Hallo Nico,

alles richtig, was du schreibst.
Es fehlt bei meinem Beitrag natürlich der "Blickwinkel" des Konstrukteurs.
Aber muß man immer "vom Schlimmsten" ausgehen? - Ich hoffe immer noch, daß die überwiegende Anzahl der Menschen ehrlich ist.

Ich habe auf cults3d bei einem Konstrukteur gesehen, daß er für den selben Entwurf einmal die "Privatlizenz" und einmal eine "kommerzielle Lizenz" anbietet.

Herzliche Grüße von
Maik


Theoretiker findet das Top
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz