Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 596 mal aufgerufen
 Probleme
buschflieger Offline



Beiträge: 26

02.05.2007 16:13
Lichtträger Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich sitze gerade an meinen ersten TTTT MAN 5t.
Die Mechanik ist fast fertig und ich bin am rätseln wo ich die Vorwiederstände für die Beleuchtung anlöten muss.
Auf der Dortmunder Messe habe ich mir von Mikroantriebe die Lichtträger L30 mitgenommen.
Werden die Vorwiederstände auf der Rückseite direkt angelötet oder muss ich die ins Kabel einlöten.
Aus der Beschreibung werde ich nicht ganz schlau. Oder werden die nur bei den Lichtträger L2 hinten aufgelötet?
Als LED´s hab ich die 0603er Bauform und an Wiederständen hab ich vor für die weißen 100 Ohm und die roten und gelben 120 Ohm. Acku ist eine Lipo Zelle.
Ich währe dankbar, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

Gruß, Michael

Dateianlage:
l2_a.pdf
l3O_a.pdf

Felix_G Offline




Beiträge: 166

02.05.2007 17:05
#2 RE: Lichtträger Zitat · Antworten
Hi

Kommen alle auf die Rückseite, die Widerstände! Nur der für den Rückfahrscheinwerfer muss auch auf die Vorderseite. Wenn du dir den Lichtträger so anschaust dass du auf die Seite der LEDs guckst und die Anschlüsse oben sind dann links oben neben der weißen RückfahrLED.(Also bei meinen L3 Lichtträgern ist das so aber die sind schon etwas älter, denn auf deiner PDF-Datei erkenn ich die 2 Lötpads für den Rückfahrwiderstand nicht auf der Vorderseite musst du schaun ob da auch einer hinten drauf ist)

Grüße Felix

euro Offline




Beiträge: 291

03.05.2007 07:33
#3 RE: Lichtträger Zitat · Antworten
Hi Felix,

bei den L30 Lichtträgern mußt Du die Widerstände außerhalb der Platine anlöten (siehe Produktbeschreibung bei Mikroantriebe) oder Dir so ne nette Platine fummeln wie Akkon16 in seinem Scania

http://78514.homepagemodules.de/t587f5-Neuer-Scania.html

Für die Widerstandberechnung muß den alten Ohm mit seinem Gesetz bemühen. Du mußt Dir halt ausrechnen, wie hoch die Spannung ist, die Du mit einem Widerstand verbraten mußt. Da die Leistungsaufnahmen und Spannungen der verschiedenen LED unterschiedlich sind, möchte ich hier keine Werte angeben. Nimm Dir mal die Broschüre von Mikroantriebe vor, da ist das recht gut erklärt. Notfalls mal hier im Forum suchen oder gogglen.

Gruß

Bernd

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!

Dateianlage:
Mikroantriebe-Produktuebersicht-Lichttraeger.pdf

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

03.05.2007 09:37
#4 RE: Lichtträger Zitat · Antworten

Hallo

Wie Bernd schon sagte sind die Lichtträger L3O ( o steht für Ohne )ohne die anlötmöglichkeit auf der Rückseite für Vorwiederstände.

Ich hatte in meinem Scania auch ein Stück Platiene zum verkabeln der Vorwiederstände.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


Felix_G Offline




Beiträge: 166

03.05.2007 20:48
#5 RE: Lichtträger Zitat · Antworten

aso ok sorry dann für die falsche info! Ich habe die L3 wie ich gerade festgestellt habe....

Sorry

Gruß Felix


«« Lipo laden
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz