Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 564 mal aufgerufen
 sonstige Schiffe
Macher Offline




Beiträge: 223

25.12.2021 16:50
Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Hallo zusammen

Als ich letzthin wieder mal kurz im Miwula war, habe ich mir zum ersten Mal Venedig etwas genauer angeschaut und dabei die Wasser-Taxis (wieder)entdeckt. Da kam sofort der Gedanke «So eines könnte man doch ferngesteuert bauen». Zuerst stand jedoch noch ein Boot der «Polizia Venezia» auf der Liste., welches ich euch heute vorstelle.

Es gibt ganz viele verschiedene Bootstypen bei der Polizia. Mein Modell ist frei gestaltet.
Aufgebaut aus 0.5mm Polystyrol Platten und Evergreen Profilen.




Nach dem Lackieren konnten die RC Komponenten und das Licht eingebaut werden. Als Antrieb habe ich einen Pseudo-Z-Antrieb mit aussenliegenden Motoren erstellt. Für ein Taxi reicht dann sicher ein Motor, für die Polizia mussten es schon zwei Motoren sein.



Verbaute Komponenten: 2x 4x12mm Motoren mit 6mm/3B Schrauben von Martin via Sven, RX43 (H3), Standardservo und einen 150mAh Lipo sowie einen Blaulicht-Tiny 2-F von Sven.

Die Decals habe ich bei Max-Model.it in Superqualität gefunden. Nach dem Aufbringen ging es in die Suppenschüssel:




Bei der ersten Testfahrt war der Bug in den Kurven recht stark im Wasser. Ich hatte es beim Sturz der Motoren etwas übertrieben und musste diesen zurücknehmen.

Fahren tut das Boot jetzt recht gut. Speed und Wendigkeit stimmen.



Etwas lästig ist, dass sich das Boot wegen der Oberflächenspannung nach dem Fahren immer auf einer Seite «anklebt» und etwas schräg steht. Das ist bei allen Booten der Fall, aber bei diesem Boot etwas extrem. Bin am Suchen einer Lösung.

Gruss Markus

http://www.mikromodelltrucker.ch


Folgende Mitglieder finden das Top: bfw-2013, AKKI64, e-up!, half_pig, mtthias, Thomas M, Björn L, Maik_29413, Skippy und Saichino
AKKI64 Offline



Beiträge: 541

25.12.2021 17:23
#2 RE: Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Hallo Markus,

hübsches Teil. Da ist er/sie wieder der Spielverderber, die Oberflächenspannung. Mein Autoboot kann ich fast in der erdenklichen Schräglager aus Wasser setzen und es bleibt in dieser Lage stehen. Beim Fahren zieht es sich dann gerade, um nach dem Stoppen wieder irgendeine Schräglage einzunehmen. Ein bischen Spüli ins Wasser und alles ist wieder im Lot ( im wahrsten Sinne des Wortes).

Grüße
Axe


Macher hat sich bedankt!
Macher Offline




Beiträge: 223

25.12.2021 17:34
#3 RE: Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Hallo Axel

Zumindest beruhigend, dass das bei dir auch so ist. Aber wir könnten wohl beide darauf verzichten .

Ich habe den Eindruck, dass die Stärke des Effekts etwas mit dem Längen / Breiten Verhältnis zu tun hat. "Länge läuft", und diesem Fall wohl auch "Länge klebt".

Mache in den nächsten Tagen Versuche mit kleinen Plättchen/Profilen auf der Seite, wo sich das Wasser gleichseitig "ankleben" kann. Melde mich, wenn ich was gefunden habe, was funktioniert.

Gruss Markus

http://www.mikromodelltrucker.ch


AKKI64 Offline



Beiträge: 541

25.12.2021 19:06
#4 RE: Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Zitat von Macher im Beitrag #3
Ich habe den Eindruck, dass die Stärke des Effekts etwas mit dem Längen / Breiten Verhältnis zu tun hat. "Länge läuft", und diesem Fall wohl auch "Länge klebt".


....der Gedanke war mir auch schon gekommen !!


Thomas M Offline




Beiträge: 367

25.12.2021 20:31
#5 RE: Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Habt ihr schon mal Teflonspray versucht? Es Machtdemonstration Rumpf wasserabweisenden. Evtl. könnte das die Lösung sein.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


Macher Offline




Beiträge: 223

26.12.2021 12:14
#6 RE: Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Hallo Thomas

Danke für deinen Tipp.
Hatte noch nicht den Mut es mit Teflon Spray zu versuchen. Bin nicht sicher ob das der Lack verträgt und wie sich der Teflon Spray im Wasser auflöst.
Aber ich versuche es mal mit einer lackierten Kunststoffschachtel in einer Schüssel.

Gruss Markus

http://www.mikromodelltrucker.ch


Thomas M Offline




Beiträge: 367

26.12.2021 13:14
#7 RE: Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Hallo Markus,

nur dünn aufsprühen sonst sieht es weißlich aus! Wasserlöslich ist es nicht, es wird nur mechanisch abgetragen. Nach dem aufsprühen gut trocknen lassen und dann leicht mit einem Baumwolltuch polieren.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


xenton Offline




Beiträge: 781

27.12.2021 10:13
#8 RE: Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Es gibt Antistatikreiniger für die Vorlagengläser von Kopierern. Die sind leicht Silikonhaltig und greifen die Oberfläche nicht an.
Bei meinen Schlauchbooten habe ich das Problem nicht, da sie einen sehr flachen Rumpf haben. Die können quasi nicht abkippen. Und das Lootsenboot ist schon groß genug. Einzig der ContainerTug hat leicht die Tendenz. Da werde ich es mal mit dem Reiniger probieren.

Übrigens wieder sehr schick geworden, das Polizeiboot.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de -


AKKI64 Offline



Beiträge: 541

27.12.2021 11:02
#9 RE: Boot "Polizia Venezia" Zitat · Antworten

Hallo,

bei dem Stichwörtern Modellboot-H0-Oberflächenspannung fällt mir Dieses zu ein:

https://www.youtube.com/watch?v=67mTQ01I...haelM%C3%BCller

Ich habe damals mit meinem Vater ganz fasziniert vor dem Demo-Abwaschschüssel-Becken im Spielzeugladen gestanden und keine 50 Jahre später kann man sowas als RC-Modell bauen, allerdings elektrisch und ohne "MOLEKULARANTRIEB".

Grüße
Axel


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz