Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 969 mal aufgerufen
 sonstige Fahrzeuge
Seiten 1 | 2
AKKI64 Offline



Beiträge: 264

01.04.2021 15:54
Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Hallo Leute,

die Idee zu diesem Fahrzeug bekam ich durch einen Beitrag in irgendeinem Forum. Dabei handelt es sich um einen Reklamewagen für Bleistifte einer tschechischen Firma mit dem schönen Namen Koh-i-noor aus den Mittzwanigern des letzten Jahrhundert. Auf ein Fahrgestell wurde eine Karosserie in Form eines Bleistift gestellt, so etwas wollte ich als Modell.

Als Basis dient einerseits ein Busfahrgestell von Roskopf, anderseits 6-Kant-Rundmaterial. Da ich in meinem Fundus nur Alu-Sechskant mit 12mm SW hatte, habe ich mir von diesem 6Kant eine Silikonform gemacht und mir aus PU eine "Rohkarosse" gegossen, die ich angespitzt, mit einem kreisrunden Kühlergrill und mit einer Ausfräsung für das Cockpit versehen habe. Soweit erstmal der Karosseriebau.

Als Technik habe ich das 1,7gr Servo, einen 45er von Deltang und wahrscheinlich wieder das G95 von Sol-Expert vorgesehen. Beim Akku muss ich erstmal sehen, was in die schmale Karosserie so reingeht.

P.S: Die Farbkombo schwarze Kotflügel-blasbeige Karosserie gefällt mir eigentlich ganz gut.

Grüße
Axel




Folgende Mitglieder finden das Top: e-up!, windstar, JR, FrankB. und Skippy
e-up! Online




Beiträge: 600

01.04.2021 16:11
#2 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Hallo Axel,

das wird ein schönes Fahrzeug. Vorn vor den Kühler ein rundes (Radier-)-Gummi und Dein Fahrer kann ruhig mal nen Vordermann anbuffen

Gruß,

Siegfried

www.youtube.com/road87


AKKI64 findet das Top
bfw-2013 hat sich bedankt!
AKKI64 Offline



Beiträge: 264

05.04.2021 13:05
#3 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Hallo,

das Chassis ist im Rohbau fertig. Neben der selbst gefrästen Lenkung kommt , anstatt des G95, ein selbstgebauter Antrieb ( 6mm-Motor, Schnecke auf 19er Zahnrad ) zum Einsatz. Der ist von meiner Benz-Motorspritze übrig geblieben, wo er sich als zu schnell laufend erwiesen hat. Da der Reklamewagen fast so aussieht wie ein Sportwagen in den Zwanzigern, habe ich mir gedacht, vielleicht wäre hier ein bischen mehr Dampf ganz brauchbar. Auf die Felgen kommen noch zurecht geschliffene O-Ringe als Reifen, dann den 45er-Deltang rein und die erste Probefahrt kann losgehen.

Grüße
Axel




Folgende Mitglieder finden das Top: Mgmu135, Bastler87, Macher und Skippy
AKKI64 Offline



Beiträge: 264

06.04.2021 16:27
#4 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Tach Zusammen,

da ich mit der Technik im Moment nicht weiterkomme (Empfänger und Akku sind bestellt) kümmere ich mich um die Deko. Mit dem Laserdrucker ein bischen Graphik ausgedruckt und mit ein paar Eddings "lackiert"... so ungefähr soll das Endresultat aussehen.

Grüße
Axel




Folgende Mitglieder finden das Top: Saichino, Christoph, Maik_29413, Matthew, Bigbabu, Coldivia und Skippy
Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.509

06.04.2021 17:19
#5 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Die Farbgebung deines fahrenden Bleistiftes ist dir wieder mal sehr gut gelungen. Besonderns gefällt mir die Holzdarstellung mit den Riefen vom Anspitzer.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


AKKI64 Offline



Beiträge: 264

06.04.2021 17:42
#6 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Danke Sebastian, eigentlich sind die Riefen Bearbeitungsspuren der Drehbank. Hinterher ist mir aufgefallen, das der angespitzte Bleistift auch solche Spuren haben kann. Manchmal muss man dem Zufall einfach mal freien Lauf lassen und es kommen unerwartet gute Resultate dabei raus !!


Axel


Christoph Offline



Beiträge: 81

06.04.2021 18:49
#7 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Hallo Axel

Mir gefällt sie auch sehr gut, Deine Reverse Rocket. Was passiert denn noch mit der Front? Ist das offen? Vielleicht noch einen Kühlergrill dran machen, ich imaginiere da so was gewölbtes, womöglich zweigeteiltes. Aber ist nur so ´ne Idee, bin gespannt, wie er dann final mal aussieht…

Viele Grüße,
Christoph


AKKI64 Offline



Beiträge: 264

06.04.2021 19:23
#8 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

...ich habe die Seite mit den Vorbildfotos zum Reklamewagen wiedergefunden. Hier müsst ihr ein bischen nach unten scrollen.....


Maik_29413 findet das Top
AKKI64 Offline



Beiträge: 264

08.04.2021 15:49
#9 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Tach,

Empfänger und Akku sind drin. Der Akku brauchte ein wenig Seitendruck damit er in die Karosserie reingeht ohne die Seitenwände, die ich bis auf 1/10 runtergefräst habe, auszubeulen, aber jetzt passt er. Die Fahreigenschaften sind nach den ersten Eindrücken durchaus sportlich. Allerdings fehlen mir noch die O-Ring-Schlappen, um da endgültig was drüber sagen zu können.

Grüße
Axel



Folgende Mitglieder finden das Top: FrankB. und Skippy
Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.509

08.04.2021 20:45
#10 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Hehe, das ist ja wie bei den Simpsons. Die Aufkleber an den Seiten haben eine tragende Funktion...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


AKKI64 Offline



Beiträge: 264

09.04.2021 09:49
#11 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Hi Sebastian,

hast recht mit Funktion der Decals als entscheidendes Element der strukturellen Integrität . Aber was haben die Simpsons damit zu tun ????

Gruß
Axel


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.509

09.04.2021 13:33
#12 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

In einer Simpsons-Folge wurde mal das Haus von Ned Flanders (dem Nachbar der Simpsons) zerstört. Die Simpsons haben mit der Hilfe anderer Stadtbewohner das Haus wieder aufgebaut. Dabei haben sie ein Poster aufgehangen, auf dessen tragende Funktion Bart noch hingewiesen hatte. Als der Nachbarsjunge das Poster aber dennoch entfernte, brach das Haus wieder in sich zusammen.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Charmin findet das Top
AKKI64 hat sich bedankt!
AKKI64 Offline



Beiträge: 264

09.04.2021 15:47
#13 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Danke Sebastian für die Erklärung. ich bin nicht so drin im Simpson-Universum. Das Flanders der Nachbar der Simpson ist, das hätte ich gewußt.......

So, die Karosserie ist endgültig lackiert, außer den Decals, die sind bei mir immer letzte Bauschritt. Scheinwerfer sind auch dran (die Gehäuse habe ich wieder von einem Roskopfkühlergriff entliehen), über die Position der Rücklichter muss ich mir noch Gedanken machen und neue Reifen sind auch aufgezogen. Die O-Ring-Rohlinge ziehe ich immer auf Rundmaterial auf, das in die Drehbank eingespannt wird und bei laufender Maschine wird dann mit einem Dremel (o.Ä.) und Schleifteller eine Lauffläche angeschliffen.
Bei den Fahrversuchen hat sich der Antrieb als völlig überdimensioniert her raus gestellt ( BRUTUS lässt grüßen). Mit Expo 100% und Servowegbegrenzung 20% ist das Modell jetzt aber einigermaßen feinfühlig fahrbar

Grüße
Axel




Folgende Mitglieder finden das Top: FrankB. und robor
FrankB. Offline




Beiträge: 63

09.04.2021 16:33
#14 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Zitat von Christoph im Beitrag #7

Was passiert denn noch mit der Front?



Na da soll doch der Radiergummi dran, damit man andere Fahrzeuge schadlos "bumsen" kann
Aber mal im Ernst: Koh-i-noor kenne ich aus meiner Schulzeit auch noch. Ich hatte nur nie registriert, dass die Stifte aud se CSSR kamen
Wie auch immer, ich finde es ein schönes Modell und irgendwie auch lustig.

Viele Grüße
Frank


AKKI64 Offline



Beiträge: 264

10.04.2021 15:16
#15 RE: Reklamewagen 1925 Zitat · Antworten

Hallo Leute,

fast fertig. Beleuchtung installiert und die Deko auf die Karosserie aufgebracht. Irgendwie klingelte da was in meinem Hirn als ich mir den runden Kühler und das sechseckige Profil der Karosserie angesehen habe. Es gab mal die NAG in Berlin-Oberschöneweide (Gruß an den Selbstfeiermeister), die hatten teilweise runde Kühlermasken und in ihren Logo waren verschachtelte Sechsecke zu sehen. Also bekommt das Modell noch so einen Zierrat an den Kühler.
Im Cockpit gähnt im Moment noch ein Loch, aber
Wenn der bestellte Fahrer bei mir seinen Dienst antritt wird auch das geschlossen.

Grüße
Axel




Folgende Mitglieder finden das Top: Otton, Christoph, FrankB., michl, Skippy und Macher
Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz