Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 251 mal aufgerufen
 Modellbahn
Thomas M Online




Beiträge: 268

16.02.2021 14:51
Echter Ladebetrieb auf der Moba, dazu passende Bastelei Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

es war schon immer mein Traum "echten" Ladebetrieb auf meiner Moba zu machen. Jetzt baue ich seit einigen Jahren hier fleißig mit, und kann es endlich umsetzten. Denn meine neue, Mikromodellgerechte, Moba ist fertig.
Als bin ich frisch ans Werk und habe mir einige Kisten zum Verladen mit Stapler und Radlader gebaut. Dazu natürlich verschiedene Ladegleise und einen offenen Schuppen.


Leider haben die meisten Flachwagen oder O-Wagen keine, im Modell klappbaren, Seitenwände. Also ist eine Beladung im Modell mit dem Stapler leider nicht so ohne weiteres möglich. Deshalb kam ich auf die Idee, wie in vielen Vorbildsituationen auch, die Last mittels Hebegeschirr / Kran zu verladen. Für meinen Radlader habe ich eh einen Kranvorbau... Da ich kein Freund von fummeligen kleinen Haken an dem Hebegeschirr bin, habe ich den großen Kisten entsprechende Seile fest verbaut mitgegeben.
Vor Jahren habe ich dazu schon mal was im Hansebubeforum geschrieben wie ich diese herstelle. Im Original werden die Seilschlaufen ja mit quetsch-Ösen gesichert. Im Modell sind mir die verfügbaren Röhrchen einfach zu dick. Deshalb verwende ich hierfür die Isolierung der hoch flexiblen Digitallitze (hatte ich mal von Conrad oder Brawa).

Und so gehts:

1. etwa 2 mm der Isolierung vorsichtig auf eine Dünne Nähnadel schieben.


2. Einen entsprechenden Faden (ich nehme die Seilimitation von Kibri) durchs Öhr ziehen und die Isolierung auf den Faden schieben.


3. Jetzt das ganze durch einen Messingring und die Nadel wieder durch die Isolierung.


4. Die Nadel ganz durchzeihen und die Isolierung entsprechend ausrichten.


5. Jetzt die "Hülse" mit etwas Sekundenkleber bestreichen das sie nicht reist. Später dann die Hülse mit "Metallpolierfarbe Eisen" anmalen und polieren.

Jetzt nur noch die Öse einkleben in die Kiste und fertig.


Meine Kisten sind alle aus Balsaholz. Unter die Füße streiche ich etwas Maskierfilm von Revell. Dadurch sind sie rutschfest. Die Decals für Transportkisten gibts bei TL-Decal. Nur das Holz muss vorbehandelt werden. Denn das Wasser von den Nassschiebebildern macht es noch rauher und die Bildchen halten nicht. Deshalb ist es satt mit Mattlack von Revell lackiert und vor dem Anbringen der Bilder kommt noch Mr Mark Setter von Gunze als Grundierung drauf.


Anschließend noch etwas Decal Weichmacher drüber und nach dem Trocknen ne Schicht matter Klarlack.
Die "Stahlbänder" um die Kisten ist nichts anderes wie dünnes Maskierband welches ich auch mit Metallpolierfarbe behandelt habe.

Uff, das war bisher mein längster Text im Forum. Hoffe es gefällt und animiert.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


Folgende Mitglieder finden das Top: BR218_der_DB, Chantal, e-up!, Yazooka und Skippy
Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.447

16.02.2021 15:20
#2 RE: Echter Ladebetrieb auf der Moba, dazu passende Bastelei Zitat · Antworten

Schöne Szenerie und super erklärt. Einige Bilder sind leider sehr klein geraten, aber anhand der anderen und deiner ausführlichen Beschreibung versteht man was gemeint ist.
Schöner Unterstand übrigens. Ist der auch selbst entworfen?

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


Thomas M Online




Beiträge: 268

16.02.2021 15:53
#3 RE: Echter Ladebetrieb auf der Moba, dazu passende Bastelei Zitat · Antworten

Hallo Sebastian,

sorry für die kleinen Bilder. Habe hier heute Computerprobleme...... beim erstellen waren sie groß.....

ja der Unterstand ist selbst aus Evergreen Profilen, Balsaholz und 400er Schmirgelpapier gebaut. Innen sind noch 12 Leds (800er). Lichte Höhe innen ist hinten 6,5m und vorne 7,5m. Ich nutze von Noch das Maßstabslineal, macht das Leben viiiiel leichter.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


Thomas M Online




Beiträge: 268

17.02.2021 09:18
#4 RE: Echter Ladebetrieb auf der Moba, dazu passende Bastelei Zitat · Antworten

Moin zusammen,

da ich leider die Bilder im ersten Beitrag nicht mehr ändern kann, jetzt hier die Bilder nochmals in hoffentlich besserer Qualität.


Noch ein paar Worte zur verwendeten Litze. Ich habe diverse Kabelisolierungen ausprobiert. Aber nur die Ummantelung der hochflexiblen Litze war elastisch genug dafür. Auch ist beim 2. Durchziehen der Nadel durch das Stückchen Isolierung darauf zu achten, dass ihr nicht durch den Faden stecht, dann könnt ihr nämlich die Isolierung nicht auf dem Faden verschieben.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


Folgende Mitglieder finden das Top: Chantal, Charmin, Eltron, Nordisch und Saichino
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz