Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 870 mal aufgerufen
 sonstige Fahrzeuge
Seiten 1 | 2
AKKI64 Offline



Beiträge: 193

01.05.2020 18:41
Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Hallo Leute,

ich möchte euch meine heutige Nachmittagsbastelei vorstellen: Dabei handelt es sich um einen Orion Busanhänger WH 112 mit Achsschenkellenkung aus den späten 50zigern. Das Fahrzeug wurde an normale Linienbusse gehängt um in Spitzenzeiten über mehr Passagierkapazität zu verfügen. In Westdeutschland wurden diese Anhänger 1960 verboten und von den Gelenkbussen abgelöst.
Ich habe mich nach dem Anderthalbdecker mit Büssingbussen angefixt und dieser Anhänger soll später mal hinter einem Büssing 6500t laufen. Beide Modelle sind von der Firma Brekina und waren in dieser Postausführung Teil von zwei Sets, einmal der Orion mit einem MAN-Haubenbus und der Büssing mit einem einachsigen Gepäckanhänger. Aus der Kombo entsteht bei mir eben das Büssing-Orion-Gespann. Ich werde die Fahrzeuge allerdings beige lackieren und bei den Stadtwerken Wolfsburg unterstellen.
Heute habe ich die selbst gefräste Lenkung in den Anhänger gebaut und so mit der Deichsel verbunden, das beide Kurvenfahrt die Deichsel und die Lenkung in die gleiche Richtung weisen. Ob das alles schon so richtig auch am Zugfahrzeug funktioniert, müssen Probefahrten zeigen.

Grüße
Axel

|addpics|rbv-4w-6750.jpg-invaddpicsinvv,rbv-4x-e681.jpg-invaddpicsinvv,rbv-4y-dce4.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


flatti65 Offline




Beiträge: 33

01.05.2020 19:57
#2 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Hallo Axel

Super mit der Lenkung

Befürchte aber du wirst das gleiche mit der Hinterachse machen müssen die dann miteinander verbinden und das ganze etwas beschweren dann dürfte das das Teil richtig gut hinterherlaufen

Im Müncher MVV sind solche Gespanne übrigens wieder im Einsatz mit Absperrbändern zwischen Zugfahrzeug und Anhänger mit der gleichen Lenkung ( die hinteren Räder schlagen natürlich in die entgegengesetzte Richtung ein )

Herzliche Grüße aus Bayern
Gerhard

Das Leben ist zu kurz um langsam zu fahren.


Thomas M Offline




Beiträge: 244

01.05.2020 20:47
#3 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

In Hamburg fahren auch wieder solche Anhänger rum.

Gruß aus dem Taunus

Thomas


Charmin Offline



Beiträge: 117

01.05.2020 21:57
#4 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Sowie in Hannover auch

Viele Grüße
Nico


JR Offline




Beiträge: 56

01.05.2020 22:44
#5 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

...so wie im Main-Kinzig-Kreis auch

Hallo Axel,

tolles Projekt und interessante Komi !!

vor Jahren hatte ich mir auch einen MAN-Göppel Bus Zug gebaut.
Ganz klar, die Lenkung im Anhänger muss Gegenläufig laufen, so wie flatti65 das schon schreibt.
Ich habe gerade hier https://youtu.be/IRN5oAd2t18 ein kurzes Video eingestellt,
da kannst Du sehen wie ich das gelöst hatte.
Die Messingplatte genau in der Mitte besitzt außen Langlöcher, damit kann man den Geradeauslauf einstellen.

Ach ja, hab beruflich mit solchen Fahrzeugen zu tun und bin über 10 Jahre auch mit Bus Zügen als Fahrer gefahren.


VG
Jörg

Warum muss das nur so klein sein :-)


JR Offline




Beiträge: 56

01.05.2020 22:45
#6 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

...ich meine natürlich - interessante Kombi-

Warum muss das nur so klein sein :-)


AKKI64 Offline



Beiträge: 193

02.05.2020 05:40
#7 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Moin Zusammen,

erstmal danke für euer Interesse an dem Modell. Das heutige Busanhänger über zwei gelenkte Achsen verfügen ist klar. Soweit ich weiß (aber da lass mich gegebenenfalls eines Besseren belehren) galt das nicht für die Orion-Anhänger oder andere Busanhänger aus der Zeit. Wahrscheinlich wäre die technische Umsetzung der Achskopplung zu der Zeit auch schwierig gewesen.
Das Anhänger nicht zwangsläufig über zwei Lenkachsen verfügen müssen, sieht man ja bei jedem drehschemelgelenkten Anhänger.

Übrigens finde ich interessant, wie eigentlich uralte Ideen (wie Busanhänger) irgendwann aus der Versenkung herausgeholt werden und als Innovationen verkauft werden.

Grüße
Axel


AKKI64 Offline



Beiträge: 193

02.05.2020 06:15
#8 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

.........Nachtrag: Ich habe eine Homepage

http://www.omnibusarchiv.de/include.php?...ntid=593&page=7

mit Datenblättern gefunden. Die Anhänger aus den 50er hatten nur eine achsschenkelgelenkte Vorderachse ( einer sogar nur einen Drehschemel).....


AKKI64 Offline



Beiträge: 193

02.05.2020 18:48
#9 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Hallo,

die ersten Probefahrten hat der Anhänger hinter sich. Das Gespann ist zwar nicht ganz stilrein , aber der Benz hat ´nen Haken und darauf kommt´s an. Hier und das klemmt´s noch, aber das wird schon. Es sieht schon interessant aus, wenn die Achse einlenkt.

Grüße
Axel

|addpics|rbv-50-5077.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


flatti65 Offline




Beiträge: 33

03.05.2020 01:56
#10 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Hallo Axel

das wird auch noch
wo hast du den Anhänger her bräüchte für meinen Bus auch einen
auf meinem Bus ist leider kein Hersteller zu erkennen Karosserie ist aus Plastik der Unterboden aus Metall
Anhängerkuplunk könnte von Herpa passen

Herzliche Grüße aus Bayern
Gerhard|addpics|twi-h-e421.jpg|/addpics|

Das Leben ist zu kurz um langsam zu fahren.


AKKI64 Offline



Beiträge: 193

03.05.2020 05:46
#11 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

der Anhänger ist von Brekina, gibt´s bei Ebay in Kombination mit einem MAN-Haubenbus (Werbemodell der Post-Serie 7)

Grüße aus Preußen
Axel


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.217

03.05.2020 09:58
#12 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Alternativ wäre das hier noch eine Möglichkeit

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


AKKI64 Offline



Beiträge: 193

03.05.2020 10:24
#13 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

....es ist aber fast immer das gleiche Modell. Einzeln ist der Anhänger selten und teuer. Für das gleiche Geld (oder billiger) gibt´s das Postset...............


AKKI64 Offline



Beiträge: 193

03.05.2020 15:34
#14 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Tach Leute,

ich hab noch ein bisschen am Anhänger herum optimiert. Noch die Innenkotflügel noch weiter gestuzt, eine 10 gr Bleiplatte verlegt und den Deichsel- und somit Lenkausschlag reduziert. Wahrscheinlich müsste ich den Drehpunkt der Deichsel weiter zur Vorderachse verlegen, dadurch würde der Lenkausschlag im Verhältnis zum Deichselausschlag verringert (klingt nach einem Fall für dem großen Lenkgeometrieheiligen Ackermann), aber es bleibt erstmal so wie es ist. Jetzt warte ich auf das Zufahrzeug, den Büssing 6500t.

Grüße
Axel

|addpics|rbv-51-9e3b.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


AKKI64 Offline



Beiträge: 193

04.05.2020 06:25
#15 RE: Orion Busanhänger Zitat · Antworten

Moin Moin,

um auf das Thema Lenkung bei "alten" Busanhängern zurück zu kommen: Es gab wohl z.B. in Berlin während WWII O-Busanhänger mit zwei gelenkten Achsen (Kopplung mit Gestänge), allerdings waren die Fahrzeuge auch länger als der Orion WH 115. In den 50er gab es einen einen Büssing/Gaubschat-Zug, ebenfalls mit allradgelenktem langen Anhänger und Faltenbalgübergang (!!) zwischen Zugfahrzeug und Anhänger. Ich finde das ist ein interessantes Thema und lässt viel Raum, in dem man sich modellbauerisch austoben könnte.

Grüße
Axel


Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz