Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.135 mal aufgerufen
 LKWs
TT Niklas Offline




Beiträge: 29

28.02.2020 19:31
Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Hallo,
ich möchte nun mein zweites Mikromodell bauen, leider gibt es in TT kein fertiges Kipper Standmodell. Das einzige was ich verwenden kann ist ein herpa Actros megaspace Führerhaus, die Felgen, Achsen und Reifen.
Ich möchte mich an dem Vorbildfoto orientieren(ich will den Kipper erstmal ohne Anhänger bauen).
Vlt. habt ihr ja auch eine Idee wo ich eine Kippmulde herbekomme.


Ich habe mir schon mal ein altes beschädigtes Führerhaus zum testen fertig gemacht und die Windleitbleche abgeschnitten.
Lg Niklas

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital
Mail: digitalemodellbahn@gmail.com


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.219

28.02.2020 19:37
#2 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Mit ein bißchen Messingblech dürfte die Mulde doch schnell zusammengelötet sein. Beim Vorbild ist die doch nur aus geraden Teilen.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


TT Niklas Offline




Beiträge: 29

28.02.2020 19:43
#3 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Stimmt ist wahrscheinlich am einfachsten.

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital
Mail: digitalemodellbahn@gmail.com


Toni Offline




Beiträge: 1.418

01.03.2020 22:42
#4 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Zitat von TT Niklas im Beitrag #1
Vlt. habt ihr ja auch eine Idee wo ich eine Kippmulde herbekomme.


Also wenn es dich nicht stört, dass die blau wären, von mir ...


Bei Interesse schreib mal ne PN, über den "Rest" werden wir uns schon einig.

Oder kannst sie auch bei Tillig als Zubehörteile kaufen, wo sie wohl u.U. sogar in der roten Farbgebung erhältlich wären.
Allerdings darfst Du mich da nicht nach irgend einer Bestellnummer fragen, da muss ich passen.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...


TT Niklas Offline




Beiträge: 29

12.05.2020 23:29
#5 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Hallo,
ich melde mich auch mal wieder.
Ich habe jetzt das Fahrerhaus und Kippmude lackiert und die Rundumleuchten fertig gemacht.

Die Hauben sind von Kibri und ich habe sie mit einem 09, mm großen Bohner aufgebohrt.nartürlich auch hier wieder mit selbst angelöteten 0201er leds :)

Danke an Klaus für das Rundumleuchtentiny und an Matze für die Hauben.
Schaut doch mal bei Klaus vorbei https://www.wintermayr.de/cms/index.php?id=motortinyii

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mann, ich habe doch echt ein an der Waffel. 3 0201er leds (0,65mm x 0,35mm x 0.2 mm) von Hand, ohne Lupe, anlöten und dann in ein 0,9 mm großes Loch einbauen. 🤦‍♂️

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Antrieb:
für den Antrieb möchte ich 2 4mm Planetengetriebemotoren 1:125 nehmen. Bei dem Motor für den Antrieb habe ich eine Stufe entfernt. genaueres schreibe ich dann, wenn der Antrieb fertig ist :)
Den Rahmen habe ich auch schon fertig gehabt, jedoch muss ich ihn nochmal neu bauen da in der jetzigen Version die 2 Getriebemotoren nicht nebeneinander passen.
Ich denke mal für den ersten Versuch mit Messing zu arbeiten ist er recht gut geworden. (ist der alte Rahmen)

Mittlerweile habe ich auch das Fahrerhaus und die Kippmulde lackiert und die Rundumleuten eingebaut.
Achso, bevor ich es vergesse, die Kippmulde ist eine gekürzte Tillig TT Wechselbrücke. Vielen dank an Toni. Die Klappe ist aus 0,3er Messingbleich. Als Scharnier habe ich Teleskop Rohr von knupfer verwendet. Vlt. konstruiere ich mir auch nochmal selbst eine passende Kippnulde aber erstmal bin ich mit der Wechselbrücke zufrieden.


Hier seht ihr nochmal die Rundumleuchten in Aktion und keine Sorge ich habe für das Video beide Empfänger auf die gleiche id gelegt da ich nur einen Sender habe.

Mit Virus-freien Grüßen
Niklas

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital
Mail: digitalemodellbahn@gmail.com


TT Niklas Offline




Beiträge: 29

19.05.2020 21:33
#6 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Hallo,
Die Motoren eiern ja leider ein bisschen. Habt ihr eine Idee wie ich das wegbekomme, ohne großen Aufwand und möglichst klein.
LG Niklas

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital
Mail: digitalemodellbahn@gmail.com


nachtdieb Offline




Beiträge: 1.197

20.05.2020 10:10
#7 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Hallo Niklas,

hast du ein entsprechendes Gegenlager vorgesehen?

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII


TT Niklas Offline




Beiträge: 29

20.05.2020 22:25
#8 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Hallo, Klaus
Nein habe ich leider nicht, habe erstmal nur die Welle mit Meesingrohr auf 0.8 mm gebracht um dann die Schnecke draufzuschieben. Wie mache ich das gegenlager am besten? In Messingblech einfach nur ein Loch bohren und dann Teleskoprohr rein oder lieber mit Kugellagern?

LG Niklas

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital
Mail: digitalemodellbahn@gmail.com


Ruba Offline




Beiträge: 73

23.05.2020 16:53
#9 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Wenn immer möglich mit Gegenlager bauen, das entlastet Motor und Getriebe.

Gruß
Rudi


TT Niklas Offline




Beiträge: 29

28.06.2020 19:25
#10 RE: Actros Kipper (soll auch kippen) in TT 1:120 Zitat · Antworten

Hallo,
ich habe nun die Abstände der Zahnräder ausgerechnet.

Für den Fahrantrieb will ich ein z19 m0,2 d0 3,8mm und eine Schnecke m0,2 d0 2,4mm mit einer 0,8 Bohrung verwenden.
Der Kippantrieb bekommt die gleiche Schnecke und ein z30 m0,2 d0 6mm
Wenn ich mich nicht verrechnet habe ist der Achsabstand beim Fahrantrieb 3,1 mm und beim Kippantrieb 4,2mm.

kleiner Tipp: http://austermayer.eu/tipps_tricks/getri...be_rechnen.html
Mir persönlich hat die Erklärung sehr gut geholfen. Das Thema klingt erstmal kompliziert, ist aber eigentlich ganz einfach.

Der Motor:
​Für den Fahrantrieb nehme ich ein 4 mm Planetengetriebemotor 1:125, bei dem ich eine Stufe entfernt habe.
Der Kippantrieb kriegt den gleichen Motor, jedoch mit allen 3 Stufen.

Danke an Toni, von deinem W50 konnte ich nämlich das Antriebskonzept übernehmen.

In das gebogene 0,3er Messingblech kommen dann die beiden Motoren.





​Morgen werde ich dann mal schauen ob die Theorie auch in der Praxis funktioniert. Sommerferien sei dank



LG Niklas

Youtube:https://www.youtube.com/modellbahndigital
Mail: digitalemodellbahn@gmail.com


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz