Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 748 mal aufgerufen
 Empfänger, Servos, Multiswitch
Miniaturisierungsfan Offline



Beiträge: 9

14.04.2011 21:17
Piezo Servoersatz Zitat · Antworten

Hallo, Alle zusammen!

Ich war in der vergangenen Woche auf der Hannovermesse und habe dort etwas Interessantes gefunden:
http://www.piezomotor.se/?menu=products&page=wave1



Ein sehr kleiner und präziser Linearmotor mit wenigen mechanischen Teilen, da er wellenförmig mit Piezokristallen bewegt wird (näheres im Datenblatt).
Mir kam der Gedanke, diesen "PiezoWave" als Servo in die Fahrzeuge einzusetzen, indem man die Möglichkeit nutzt, einen Umsetzer von Servosignal auf die Ansteuerungssignale des Piezokristalls zu bauen.
Als Preis konnte ich auf der Messe erfahren, dass bei "kleiner" Abnahmemenge ein Preis von etwa 35€ zu kalkulieren ist.

Was haltet ihr von der Idee?

Schöne Grüße aus dem Sauerland
Lukas


diezel Offline



Beiträge: 709

14.04.2011 22:20
#2 RE: Piezo Servoersatz Zitat · Antworten

Hallo,

schaut irgendwie interessant aus, vor allem weil es von Faulhaber vertrieben wird. Das bürgt für Qualität.
Ob dann die Kraft ausreicht (0,1N) und die Ansteuerung realisierbar wird???


Gruß
Gerhard


nachtdieb Offline




Beiträge: 1.202

14.04.2011 22:35
#3 RE: Piezo Servoersatz Zitat · Antworten

Hallo Lukas,

das wäre bestimmt eine gute Lösung, vor allem zu dem Preis. Das Ansteuerproblem liese sich bestimmt auch lösen. Es gibt da noch viel kleinere Linear-Motoren von Newscale Technologies, aber bei einem Preis von $125 pro Stück ist das leider nicht verwendbar, zumindest für mich. Hier mal der Link für Interessierte: http://www.newscaletech.com/motorsforoem.html

Viele Grüße
Klaus


Knacki Offline



Beiträge: 134

14.04.2011 23:53
#4 RE: Piezo Servoersatz Zitat · Antworten

Squiggle habe ich schon vor ein zwei Jahren auf youtube gesehen.
Die Elektronik ist riesig und - ohne etwas davon zu verstehen - dachte ich mir "Wenns kleiner ginge hätten die das bestimmt gemacht."

Aber mittlerweile habe ich schon so viel Unglaubliches hier in diesem Forum gesehen, dass mich es nicht wundern würde wenn ihr die Elektronik auch noch klein kriegt


nachtdieb Offline




Beiträge: 1.202

15.04.2011 08:58
#5 RE: Piezo Servoersatz Zitat · Antworten

Hallo Knacki,

also ich finde die Elektronik mit 1,8x1,8 mm nicht sehr groß. Schau Dir das Bild rechts oben auf der verlinkten Seite nochmal an. Das kleine silberne Ding vor dem Motor auf dem Stecknadelkopf ist die komplette Elektronik.

Viele Grüße
Klaus


Martin Jost Offline



Beiträge: 245

15.04.2011 12:00
#6 RE: Piezo Servoersatz Zitat · Antworten

Moin Moin

ich habe mir gerade das ganze mal angeschaut.
Prinzipiell ist das schon eine feine Sache.
Der Motor ist schön klein, der Steueric ist
auch klein und auch noch verbaubar und die
Ansteuerung ist durch I²C auch kein Problem.

Allerdings ist der Preis mit 125$ pro Stück +
Ansteuerung ziemlich hoch.

Grüße
Martin

Der widerstandsfähigste Parasit = Eine Idee


Knacki Offline



Beiträge: 134

15.04.2011 12:04
#7 RE: Piezo Servoersatz Zitat · Antworten

Oh, die Steuerungselektronik ist nicht der developers Kit?
Ich glaube ich halte mich mal besser da raus :D


Martin Jost Offline



Beiträge: 245

15.04.2011 15:09
#8 RE: Piezo Servoersatz Zitat · Antworten

Mit dem Developerskit hast du nur die Möglichkeit
das ganze ohne weitere Komponenten am USB zu testen.
Die eigentliche Steuerelektronik kann dann wieder
ganz anders aussehen. So wie ich das verstanden habe,
brauchst du zum reinen ansteuern der Motoren nur das
Treiber-IC. Was dann noch an µC dazu kommt, hängt
von der Art der Anwendung ab.

Um das ganze als Servo nutzen zu können, brauch man
eigentlich nur das Steuer-IC und z.B. einen PIC für
die Signalauswertung und dann sollte das laufen.

Grüße
Martin

Der widerstandsfähigste Parasit = Eine Idee


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz