Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.369 mal aufgerufen
 Grundlagen
Msrwey Offline



Beiträge: 11

06.12.2023 13:06
Lackdrahts mit SMD-Lötpaste verlöten? Antworten

Hallo,
kann ich den Kupferlackdraht auch mithilfe von SMD-Lötpaste an SMD-LED's anlöten?
Vielleicht ist es zur besseren Haftung erforderlich die "entlackten" Drahtenden mit normalen Lot zu verzinnen und diese dann auf die mit Lötpaste versehen Lötpads an den SMD-LED's anlöten.

Es gibt Lötpasten, die bereits bei 140 Grad funktionieren.

Freue mich auf Eure Antworten.

Gruß

Martin


Chantal findet das Top
AKKI64 Offline



Beiträge: 894

06.12.2023 14:08
#2 RE: Lackdrahts mit SMD-Lötpaste verlöten? Antworten

Hallo Martin,

Lötpaste hilft da meiner Meinung gar nicht. Der Lack muss runter, da braucht´s die richtige Temperatur. Ich nehme immer diesen Draht. Zum Einen raucht´s ein wenig, zum Anderen riecht man es und zu guter Letzt sieht man es auch wenn vom Draht der Lack ab ist.

Grüße
Axel


Folgende Mitglieder finden das Top: inkyblue und Theoretiker
Theoretiker hat sich bedankt!
Msrwey Offline



Beiträge: 11

06.12.2023 17:48
#3 RE: Lackdrahts mit SMD-Lötpaste verlöten? Antworten

Hallo Axel,
ja, du hast Recht, wenn es um das Entfernen des Lackes geht.
Wie ich bereits geschrieben habe, würde ich die entlackten (ob mit Hitze, mechanisch oder sonst wie...) Kabelenden mit normalem Elektroniklot verzinnen und dann mit der SMD Lötpaste die verzinnten Enden auf die Lötpads der LED anlöten. Dann brauche ich eine nicht so hohe Temperatur und brate die LED nicht kaputt....

Ich hoffe, ich habe mich verständlich genug ausgedrückt.

Gruß

Martin


Chantal findet das Top
Msrwey Offline



Beiträge: 11

09.12.2023 23:45
#4 RE: Lackdrahts mit SMD-Lötpaste verlöten? Antworten

Hallo zusammen,
ich werde meine Idee, mit SMD Lötpaste die SMD LED's mit Lackdrahts zu versehen, am Wochenenden einmal ausprobieren. Ich habe mir entsprechend Lötpaste bestellt und werde das einmal versuchen.
Über Erfolg oder Misserfolg werde ich am dieser Stelle berichten. Vielleicht schaffe ich es auch ein paar Bilder zu machen. Sind nämlich wirklich klein diese Dinger.
Grüße

Martin


Chantal findet das Top
xenton Offline




Beiträge: 805

11.12.2023 17:45
#5 RE: Lackdrahts mit SMD-Lötpaste verlöten? Antworten

Du kannst es gerne versuchen. Aber die Lötpaste ist nicht ganz billig und ist auch nur begrenzt haltbar.
Ich mache das schon eine Weile und hatte nie Probleme den vorverzinnten Draht an eine SMD-LED zu löten. Kaputtgebraten habe ich auch noch keine. Es sein denn ich hatte sie zum Löten nicht richtig festgemacht und sie hingen plötzlich an der Lötspitze. Aber auch das hat mit dem Lot nichts zutun. Ich empfehle sogar eine hohe Temperatur des Lötkolbens. Ich selbst nutze meistens 400°. Also heiß und schnell. Dann funktionierts auch.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de -


Folgende Mitglieder finden das Top: Saichino, michl, Björn L, Maik_29413 und kempi
Msrwey Offline



Beiträge: 11

16.12.2023 20:02
#6 RE: Lackdrahts mit SMD-Lötpaste verlöten? Antworten

Hallo Zusammen,
ich habe das verlöten des Lackdrahts unter Zuhilfenahme von Lötpaste ausprobiert. Es hat gut funktioniert, ging aber nicht bedeutend einfacher als mit normalem Lot. Ich werde es solange ich die SMD Lötpaste noch habe damit weiter machen. Aber keine neue Lötpaste kaufen.

Euch allen ein schönes Wochenende.

Gruß

Martin


Folgende Mitglieder finden das Top: Skippy und Saichino
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz