Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.075 mal aufgerufen
 LKWs
sebithoma310 Offline




Beiträge: 270

20.05.2007 13:25
Neues zum Wiking-RC-Modell Zitat · Antworten

Hallo,

Erste Seiten fangen an eine Vorbestellung dieser Fahrzeuge anzubieten.
)Und das obwohl der Preis noch nicht verfügbar ist)

Die Modelle sollen Ende 2007/Anfag 2006 auf dem Markt erscheinen. Hier ein Link

http://www.fire1.de/shop/oxid/index.php?...680aa2.78858473

Dort findet ihr das RLF und das FLF.

Viele grüße

Der Feuerwehrfreak Sebi :-D


JoergPenzien Offline




Beiträge: 253

20.05.2007 22:28
#2 RE: Neues zum Wiking-RC-Modell Zitat · Antworten

Bin ich mal drauf Gespannt.Aber der Sender Schaut doch eher nach Sikus Ir-Sendereinheit aus.Würd mich mal Interessieren wie Teuer das wird.Nö ich baue meine Laster dann doch lieber Selbst.

Gruß Jörg


SvenG. Offline




Beiträge: 602

20.05.2007 22:54
#3 RE: Neues zum Wiking-RC-Modell Zitat · Antworten

hallo


da geb ich jörg mal vollkommen recht, ich bau meine autos dann auch lieber selbst, auch wenn ich so große autos gar nich bauen kann, funzt einfach nich. und für den preis, was das ding dann auch noch kosten wird, bekomm ich bestimmt auch 2 auto raus.

gruß sven

geht nich gibts nich


sebithoma310 Offline




Beiträge: 270

21.05.2007 14:10
#4 RE: Neues zum Wiking-RC-Modell Zitat · Antworten

Hi

Nach meiner Info ist Wiking eine Tochterfirma von Siku! Oder nicht?

Also ich weiß nich wie das mit der Steuerung wird. Und preislich soll das ganze ja ca. 250€ kosten... Schon gigantisch... also da belkommt man locker 2 Autos raus?!? Aber für so einen RC-Anfänger wie mich? notfalls zum ausschlachten?!? Naja, zu dem Preis wohl eher nicht... Da gefällt mir die Car-System-zu-RC-Umbau-Variant Besser xD

Grüße

Sebi


Icke Offline




Beiträge: 73

21.05.2007 19:06
#5 RE: Neues zum Wiking-RC-Modell Zitat · Antworten

Hallo

wem's gefällt, warum nicht.

Im Prinzip habt ihr schon Recht für den Preis bekommt man 2 Auto's. Ihr müßt auch bedenken, dass es Leute gibt, die auch gerne so ein Modell haben möchten. Da sie nicht die Fähigkeiten besitzen ihre Modelle selber zu bauen.
Aber es steck in jedem Mann auch ein Kind.
Vieleicht ist das die Alternative, auch den Spass den Wir mit unseren Modellen haben, einmal zu erleben.
Es könnte aber auch ein Renner werden.

gruß Uwe


euro Offline




Beiträge: 291

21.05.2007 20:23
#6 RE: Neues zum Wiking-RC-Modell Zitat · Antworten

Das mit der Tochter von Siku stimmt. Ich kann mich noch erinnern, das Wiking mal erhebliche Liquiditätsprobleme hatte. Damals sind die dann von Siku geschluckt worden.
Alles die gleiche Sosse. Zum Glück haben die nicht die Sikuräder für die Wikings übernommen. Allerdings hat sich durch die Finanzspritze die Modellpolitik von Wiking erheblich geändert. Früher gab's nur die alten Modelle in neuen Farbvarianten. Heute kommen wenigstens mal wieder neue Modelle raus. Obwohl ja der Streit immer noch nicht abgeschlossen ist, ob Wikingmodelle tatsächlich 1:87 sind oder kleiner (es wurde mal was von 1:90 oder 92 gemunkelt). Einen Größenunterschied gibt es auf jeden Fall. Das wird ganz deutlich wenn man die Gliederzüge vom Krupp Titan nebeneinander stellt (Herpa-Brekina-Wiking). Der Wiking wirkt ein bisschen schmalbrüstig. Sowas gab früher schon zwischen Rosskopf und Rocco. Die Rosskopf Modelle waren auch kleiner.

Gruß

Bernd

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!


MrFemto Offline



Beiträge: 1.180

21.05.2007 20:47
#7 RE: Neues zum Wiking-RC-Modell Zitat · Antworten
Tag,

es gibt ne Menge Leute, für die 250€ nicht viel Geld sind, die kaufen das bestimmt,
und die Sammler sowieso, dann hat sich das für Wiking schon gerechnet...
Meistens sind solche Fahrzeuge aber das Produkt aus dem Kompromiss, den man eingehen muss,
um sowas gewinnbringend und günstig verkaufen zu können, wie vieles aus der Vergangenheit
wird das mit dem Stand der Technik der DIY-Fraktion nicht zu vergleichen sein, es
gehört halt auch eine Portion Überzeugung dazu..

georg

Whereas design reveals talent, implementation reveals art.


mikrokai Offline




Beiträge: 462

21.05.2007 21:10
#8 RE: Neues zum Wiking-RC-Modell Zitat · Antworten

Hallo Leute,
ich denke auch, dass die von Wiking angekündigten Modelle für "echte" Mikromodellbauer keine wirkliche Alternative sind. Auch die Modellvielfalt dürfte sich bei den angebotenen ferngesteuerten Fahrzeugen wohl in Grenzen halten. Dennoch hat das Ganze auch was positives, zum einen werden Leute die sich den Selbstbau (noch) nicht zutrauen "sanft" an das Hobby Mikromodellbau herangeführt, andererseits können wir eventuell ja auch von den dann verfügbaren Ersatzteilen, wie z.B. Reifen, Getriebe, etc. profitieren.
Als Käuferkreis kommen dann bestimmt auch Modellbahner in Frage und wenn man mal schaut was mittlerweile die Loks für so eine Bahn kosten, dann sind 250,-€ fast schon ein Sonderangebot.
Das mit der Verbindung von Siku und Wiking war mir auch bekannt. Übrigens sieht man diesen Zusammenhang nicht nur an der Fernsteuerung, sondern auch wenn mann sich den Siku Katalog mal aufmerksam durchschaut. Viele identische Modelle sind gleichermaßen von Siku, wie auch von Wiking erhältlich - nur in anderen Massstäben und unterschiedlichem Material.

Gruß, Kai

http://www.mikrokai.de.vu - http://www.microtruckracing.de


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz