Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 736 mal aufgerufen
 Kostenlose 3D Modelle zum Download
M4X Offline



Beiträge: 12

14.02.2022 14:14
Doppelachsgetriebe aus dem FDM Drucker Antworten

Hi, für meinen Iveco Trakker habe ich mich etwas über Doppelachsgetriebe schlau gemacht.
Inzwischen habe ich mich mal ans CAD gesetzt um ein eigenes Gehäuse für ein solches Getriebe zu drucken.

Die Dateien sind in meinem Thingiverse Profil hinterlegt.
Bevor es verwendet werden kann müssen noch die Bohrungen der Gleitlagerbuchsen aufgebohrt werden und die Oberfläche muss gefinished werden.




Hier nochmal der Vergleich vor der Bearbeitung und nach der Bearbeitung.


Folgende Komponenten werden noch zur Fertigstellung benötigt.
- 5x Gleitlagerbuchsen für 1mm Wellen
- Stahlwelle 1mm
- Adapterbuchse für die Verbindung von Motorwelle und der 1mm Stahlwelle
- 2x Schnecke S1, Modul M0.2, Bohrung 1 mm
- 2x Zahnrad, 15 Zähne, Modul M0.2, für Schnecke, Bohrung 1mm

Ich hoffe ich kann hiermit jemanden weiter helfen.

Grüße Max


Folgende Mitglieder finden das Top: Chantal, Otton, half_pig, NOBIM, Bastelphilipp und Matthew
xenton und Mikromodellbauvirus haben sich bedankt!
Philipp.Miguel Offline




Beiträge: 96

14.02.2022 22:35
#2 RE: Doppelachsgetriebe aus dem FDM Drucker Antworten

Nabend Max,

klasse dass du deine Idee teilst und die Dateien zur Verfügung stellst!

Welcher Motor wird benötigt ? Könntest du auch konkret sagen um welche Gleitlagerbuchsen und welche Verbindungsbuchsen benötigt werden?

Gruß,
Philipp


M4X Offline



Beiträge: 12

15.02.2022 09:43
#3 RE: Doppelachsgetriebe aus dem FDM Drucker Antworten

Hi, ich habe für das Getriebe die Messing-Hohlnieten von Fechtner-Modellbau als Gleitlager vorgesehen. Die kosten nur rund 10ct das Stück. Teilweise haben die jedoch einen kleinen Grat. Diesen kann man aber mit einem 1mm Bohrer oder einer Reibahle leicht entfernen. Sie haben einen Außendurchmesser von 1,5mm.
Als Motor hatte ich einen 6mm Motor mit angeflanschtem Planetengetriebe vorgesehen. Leider sind meine aber noch auf dem Versandweg.
Ursprünglich wollte ich noch Bohrungen vorsehen um das Getriebe am ende zu verschrauben, allerdings war ich mit dem Druck dann nicht mehr zufrieden. Dazu bräuchte des dann wohl doch eine kleinere Düse als die Standard 0,4mm Düse.
Grüße Max


Chantal findet das Top
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz