Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.204 mal aufgerufen
 sonstige Fahrzeuge
HOW Offline



Beiträge: 15

10.05.2021 19:00
DAS87 DS87A04 HYUNDAI 250D-7E Gabelstapler Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,
wie versprochen, hier ein kleiner Bericht zu meinem ersten Mikromodell in 1/87

Es handelt sich um einen Bausatz von DAS87 welchen ich eher als technischen Versuchsträger sehe und die Optik ist zweitrangig.

Im Bausatz enthalten ist das Getriebe für den Antrieb mit Motor, der Motor und die Spindel für die Hubgabel. Die Bodengruppe und die Karosserie sowie die Hubgabel aus unlackiertem Kunststoff. Sowie Felgen und Reifen aus griffigem Gummi. Auch die Bauteile für die Hinterrad-Lenkung sind im Bausatz enthalten.
Zusätzlich verbaut:
Empfänger R614XN
Fahrregler ERMIKRO für den Vorderrad Antrieb
Fahrregler PM-5397 mit max. 3A für die Hubgabel. Etwas überdimensioniert, aber der ERMIKRO ist zu schwach für die Gabel
2 Stück Akku 90mAh parallel geschaltet
Mikro-Servo S18JST für die Lenkung
ATTiny25 mit Firmware LichtBlinkTinyII für Licht, Blinker und Warnleuchten auf dem Hubmast.
ATTiny85 mit eigener Firmware für die Auswertung der Endtaster Hubgabel
Leds "0402 am Draht" für Licht vorne und hinten, Blinker vorne und hinten, Bremslicht, Rückfahrscheinwerfer und Warnleuchten auf der Hubgabel.
Zwei Mikro Endtaster für den Endstopp der Hubgabel

Zur Elektronik:
Ich wollte das Kabelgewirre zwischen Karosserie und Bodengruppe vermeiden. Deshalb habe ich die Karosserie mit den Leds für Licht, Blinker, Bremslicht und Rückfahrscheinwerfer komplett innerhalb dieser verdrahtet.
Die Anschlüsse habe ich auf eine 4polige Buchsenleiste für Licht und Blinker und eine 3polige Buchsenleiste für Bremslicht und Rückfahrscheinwerfer gelegt. Diese Buchsenleisten sind mit der Karosserie verklebt.
Die Gegenseite der Buchsenleiste also die beiden Stiftleisten sind entsprechend in der Bodengruppe verklebt.
Somit muß nur die Karosserie auf die Bodengruppe gesteckt werden, die Lichtfunktion wird damit automatisch verbunden.
Licht und Blinker sowie die Warnleuchten im Hubmast werden von einen ATTiny25 mit Firmware LichtBlinkTinyII angesteuert.
Bremslicht und Rückfahrscheinwerfer werden vom ERMIKRO geschaltet.
Die Vorwiderstände der Leds sitzen auf den flexiblen Leiterplatten im Heck der Karosserie. Für Bremslicht und Rückfahrscheinwerfer gegen Vdd, für die restliche Beleuchtung mit gemeinsamer Masse. Das funktioniert mit der angesprochenen flexiblen Leiterplatte mit Widerstandsgröße 0603 relativ gut, eine Bahn bleibt komplett die andere Bahn bekommt mit der Spezialzange Unterbrechungen zwischen den einzelnen Widerständen. So ist alles einigermassen aufgeräumt.

Da ich leider keine passenden Endschalter für die Hubgabel gefunden habe, welche den Motorstrom direkt abkönnen musste eine andere Lösung her. Es sind jetzt extrem kleine Mikrotaster mit ca. 5x5x2mm. Diese schalten zwei Eingänge von einem ATTiny85. Das PPM Ansteuersignal vom Empfänger für den Hubgabelfahrregler geht ebenfalls auf den ATTiny. Dieses Signal wird vom ATTiny an den Fahrregler Hubgabel weiter gegeben. Aber nur, wenn kein Endschalter betätigt ist, bzw. die Pulsbreite zur nicht gesperrten Fahrrichtung passt. Funktioniert super und die Mikrotaster verschwinden fast unsichtbar im Hubmast.



Bodengruppe mit Antriebsmotor, Motor für Hubgabel und Lenkservo


Bodengruppe mit Empfänger, ERMIKRO und Fahrregler für Hubgabel


Stiftleiste vierpolig und rechts daneben der ATTiny25 für die Lichtfunktion


Die komplett verdrahtete Bodengruppe mit Stiftleisten für die Beleuchtung


Die beiden Endschalter oben und unten für Endabschaltung Hubgabel in Endlage


Flexible Leiterplatte im Heck der Karosserie mit Led-Vorwiderständen 0603


Verkabelung Led vorne in Karosserie Licht und Blinker Angeschlossen an Verteilerplatine


Flexible Leiterplatte für Verteilung Licht und Blinker vorne/hinten


Vorbereitete Widerstandplatine für Led Vorwiderstände (Erster Versuch, etwas unregelmässig)


Flexible Leiterplatte/Folie normalerweise für LED-Lichtleiste gedacht. Gekauft als 50cm Stück. Breite ist 3mm.


Zange umgebaut um die flexible Leiterplatte zwischen den Widerständen "auszuknipsen"


Kompletter Stapler mit aufgesteckter Karosserie


Mein nächstes Projekt wird der Robur Garant K 30 Kastenwagen - Bahlsen von Busch. Den finde ich schnuckelig und da ist sogar Platz für einen 180mAh Akku.

Ich wünsche allen einen stressfreien Abend.

Gruß Holger


Folgende Mitglieder finden das Top: e-up!, Blockhat, Eltron, half_pig, Saichino, Otton, JR und Skippy
Blockhat Offline



Beiträge: 86

10.05.2021 19:27
#2 RE: DAS87 DS87A04 HYUNDAI 250D-7E Gabelstapler Zitat · Antworten

Sehr sauber gemacht -Respekt
Wünschte das es bei mir auch so aussehen würde in meinen Kreationen 😀


Semper Fidelis Offline



Beiträge: 565

10.05.2021 19:36
#3 RE: DAS87 DS87A04 HYUNDAI 250D-7E Gabelstapler Zitat · Antworten

Sehr schön, hast du die Original Achsschenkel benutzt? War damit überhaupt nicht zufrieden. Hab sie durch Achsschenkel vom
Faller Car System ersetzt. Hat viel zu sehr geeiert und ausgesehen, dass das Fahrzeug in die Knie geht.

Gruß
Rüdiger


Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 1.740

11.05.2021 00:15
#4 RE: DAS87 DS87A04 HYUNDAI 250D-7E Gabelstapler Zitat · Antworten

Mal abegesehen davon, dass die Achsschenkel vor die Hinterachse kommen müssten, sieht das Teil ganz passabel aus. Das Schneckenrad der Hubspindel wird aber bald Zahnschmerzen bekommen.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop


HOW Offline



Beiträge: 15

11.05.2021 07:33
#5 RE: DAS87 DS87A04 HYUNDAI 250D-7E Gabelstapler Zitat · Antworten

Zitat von Semper Fidelis im Beitrag #3
Sehr schön, hast du die Original Achsschenkel benutzt? War damit überhaupt nicht zufrieden. Hab sie durch Achsschenkel vom
Faller Car System ersetzt. Hat viel zu sehr geeiert und ausgesehen, dass das Fahrzeug in die Knie geht.

Gruß
Rüdiger


Guten Morgen Rüdiger,

ja die Achsschenkel sind aus dem Bausatz, die Achsen habe ich aber aus einem Lenkungsbausatz genommen. Die beiliegenden sind absolut dämlich, die haben in der Mitte eine Verjüngung und wackeln extrem. Ich habe die Achsschenkel aufgerieben und Hülsen eingesetzt. Ist zwar nicht perfekt, aber wenigstens sind die Achsen jetzt einiger massen spielfrei.

Gruß Holger


HOW Offline



Beiträge: 15

11.05.2021 07:40
#6 RE: DAS87 DS87A04 HYUNDAI 250D-7E Gabelstapler Zitat · Antworten

Zitat von Selbstfeiermeister im Beitrag #4
Mal abegesehen davon, dass die Achsschenkel vor die Hinterachse kommen müssten, sieht das Teil ganz passabel aus. Das Schneckenrad der Hubspindel wird aber bald Zahnschmerzen bekommen.


Hallo Selbstfeiermeister,

die Achsschenkel lassen sich leider nur in diese Richtung montieren, sonst funktioniert die Konstruktion mit dem Servo und dem "Lenkgestänge" nicht. Könnte man natürlich alles umkonstruieren, war mir aber fürs erste Modell nicht wichtig.

Ja, das Schneckenrad fluchtet nicht so richtig zum Spindelzahnrad, mal sehen, wie lange das durchhält. Vorteil ist jetzt, dass ich in Endlage abschalte und es nicht mehr auf Block laufen kann, könnte der Lebensdauer entgegen kommen.

Da ich lieber bastle als fahre, werden vermutlich nicht viele "Betriebsminuten" auf das Teil drauf kommen.

Schöne Grüsse

Holger


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz