Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 3.565 mal aufgerufen
 Empfänger, Servos, Multiswitch
Seiten 1 | 2
diezel Offline



Beiträge: 709

16.04.2015 22:02
XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Huhu,

ich bin momentan dran, ein Servo im XC50-Stil zu bauen. Dazu würde ich gerne mehr über das Original wissen. Im Netz sind die Angaben zu den Innereien eher dürftig. Vielleicht hat ja noch jemand ein defektes in einer Kellerschublade liegen oder kann sich noch erinnern.
Besonders würden mich die Zähnezahlen, Module und die Zahnradarten (Kronenzahnrad?) interessieren.

Ich hab aber schon mal angefangen, ein erster Entwurf im CAD steht. Ich hab einen 4mm Motor genommen, auf die Welle ein Zahnrad M0,2 Z8 geplant. Dieses treibt ein Kronenzahnrad mit Z30 an. Danach folgen 2 Zahnradstufen in M0,15 mit Z9/Z40. Insgesamt komm ich also auf eine Übersetzung von 1:74.
Die Aussenmaße mit Motor sind 5,7 x 7,5 x 23. Dazu kommt noch ne kleine Platine, die das Poti ausliest und den Motor steuert.
Im CAD fehlen die Achsen und die Durchkontaktiernieten. Ich hoffe, ihr könnt es euch vorstellen.


Und rein "zufällig" hab ich heute die ersten Gehäuseteile drucken lassen. Fragt bitte nicht nach der Quelle, das war ne einmalige Hauruck-Aktion. Leider. Nächstes mal muß ich wohl auf Shapeways ausweichen, oder ich fräse die Teile. Mal sehen.
Auf der Münze liegt auch ein gedrucktes Kronenrad, das zwar für´s erste reichen wird, das werd ich aber aus Messing fräsen.

Ich warte jetzt noch auf Zahnräder von Mikroantriebe, dann steigt der erste Versuch.


Viele Grüße
Gerhard

-------------------------------------------------------------------------------------------
hier mein aktueller TinyKatalog


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

16.04.2015 22:11
#2 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Gerhard

Ich müste noch ein Graupner XC50 Servo im Keller haben.

Ich suche es mal und mache dir gerne Bilder wenn du möchtest.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


death-com Offline



Beiträge: 129

16.04.2015 22:13
#3 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Wow, echt schickes Ding!
Viel Erfolg, es wird auf jeden Fall ne anständige Alternative zu "normalen" Servos.
Ich hab's leider verpasst, mir ein paar xc50 auf Seite zu legen.

Grüsse
Michael

Projekte: -Rennstrecke mit Beleuchtung für
Nachtfahrten
-mein erstes Auto, Citroen AX
In Planung: -Reisemobil mit zu öffnender
Heckgarage, mit dazugehörigem 997
GT2 RS
______________________________________________________________________
Mangelhafte Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt....

Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen....


diezel Offline



Beiträge: 709

16.04.2015 22:40
#4 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

@Franky: Vielen Dank schon mal, wär ein feiner Zug!

@Michael: ich hatte noch nie eins in der Hand. Die Ära war vor meiner Zeit zuende.

-------------------------------------------------------------------------------------------
hier mein aktueller TinyKatalog


xenton Offline




Beiträge: 739

17.04.2015 08:13
#5 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,
klasse Teil! Das ist eine sehr gute Idee. Auch als normales Getriebe wird es eine gute Figur machen.
Viel Erfolg damit weiterhin.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de - http://www.microtruckracing.de


Theoretiker Online




Beiträge: 2.018

17.04.2015 11:50
#6 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

das sieht doch schon super aus.
Da kommt dir Georgs Beitrag zum Thema Kronenzahnräder bzw. Kegelzahnräder ja wie gerufen.

Grüße
Oliver

Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80


wfet Offline



Beiträge: 153

17.04.2015 21:36
#7 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

habe noch eins unverbaut hier liegen. Würde es als Anschauungsobjekt zur Verfügung stellen. Bei Bedarf eine PM an mich. Allerdings hätte ich gerne wieder zurück gell.

gruß
Wolfgang

Es gibt nichts was wir nicht tun können


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

17.04.2015 23:44
#8 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Gerhard

Habe die Servos gefunden.
Ein mal ein Graupner XC50 und ein Cirrus CS-3 Micro
Sind aber Baugleich.

Hier nun die Bilder:









Übersetzung habe ich ausgerechnet ist 1:50 Genauer 1:49,...

In der ersten Stufe ist das Kronenrad mit 10 Zehnen soweit ich es sehen konnte.
2. Zahnrad hat 12 Z
3. Zahnrad hat 32 Z
und da drauf ein 8 Z

Die Zahnräder sind alle sehr dünn man könnte sie auch gut Ätzen .

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


Fendt traktor Offline




Beiträge: 72

18.04.2015 07:45
#9 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hello, very interesting project. I can not provide information for the servo, but I'm excited to see how the construction continues.

A greeting.

-Sorry für mein Ausdruck, ich spreche kein Deutsch-


diezel Offline



Beiträge: 709

18.04.2015 10:42
#10 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Franky,

vielen Dank für die Aufschlußreichen Bilder und die Mühe die Du Dir gemacht hast.
Soweit ich es jetzt nachvollziehen kann, sind es 4 einzelne Getriebestufen:
10/12 * 12/32 * 8/32 * 8/32 = 1/51
ich komm hier auf 1:51. Das beruhigt mich ungemein, ich dachte schon meine Übersetzung von 1:74 sei zu gering. Irgendwo im Netz hab ich mal was von 1:300 gelesen.

Es stellt sich mir nur die Frage, warum sie nicht direkt mit dem Kronenrad auf das nächste Zahnrad mit Z32 gegangen sind. Das Z12 erscheint im ersten Blick nahezu überflüssig.
Einzige Erklärung die ich mir zusammenreimen kann, ist, daß sie dadurch die Zähne des Kronenrads näher an der idealen Evolvente formen konnten.

Wolfgang: danke für´s Angebot, aber es hat sich damit gleub ich erledigt!

Jetzt brauch ich eigentlich nur noch die Zahnräder von Mikroantriebe, dann kann ich mal testen.


Viele Grüße
Gerhard

-------------------------------------------------------------------------------------------
hier mein aktueller TinyKatalog


Semper Fidelis Offline



Beiträge: 556

18.04.2015 19:52
#11 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Franky,

hast du auch das Cirrus geöffnet? So wie ich gehört habe, hat es eine Stufe weniger, als das XC50.
Kann es aber nicht bestätigen.
@ Gerhard. Toller Versuch, ich drück dir die Daumen, daß es klappt.

Gruß
Rüdiger


MrFemto Offline



Beiträge: 1.173

18.04.2015 21:22
#12 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo.

Habe mich auch schon gewundert, habe das XC50 mal auseinander genommen
und kann mich erinnern, daß das mehr stufen hat...

Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

19.04.2015 12:22
#13 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Zusammen


Habe mich der beiden Servos noch mal etwas genauer angenommen und meine Kamera auf Macro umgebaut.

Zuerst ein mal die Beiden Servos sind Baugleich vom Getriebe und der Gehäuse.
Bei genauerem betrachten der Macro aufnahmen ist mir dann aufgefallen was Georg schon Angesprochen hat.
Es verstecken sich noch ein mal zwei weitere Zahnradpaare unter den ersten beiden oberen.
Damit steigt natürlich auch die Übersetzung. !!!

Diese beiden Stufen sind mir bei der ersten Betrachtung leider nicht aufgefallen. Sorry

Hier nun die Bilder.











MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


diezel Offline



Beiträge: 709

19.04.2015 14:14
#14 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo Franky,

vielen vielen Dank für die Bilder! Tolle Makros!
ich hab mal versucht zu deuten, was Graupner da gebaut hat. Ich hab ein Gemälde gemacht, hoffe es kann jemand nachvollziehen

1:819 ist schon ne Hausnummer!!! Aber ich hab noch Platz, ich werd versuchen in meiner Konstruktion auch noch 2 Stufen einzubauen.

Gestern hab ich mich am Zahn- und Kronenradfräsen versucht. Hab mir dazu am Schleifbock einen simplen Fräser geschliffen, weit weg von Evolvente, nur zum Probieren. Rausgekommen ist dabei ein Kronenrad M0,2 Z30 und ein Zahnrad M0,2 Z9

Die Woche werd ich versuchen, einen besseren Fräser zu schleifen, damit die Zähne in die Richtung der idealen Zahnform kommen.


Viele Grüße
Gerhard

-------------------------------------------------------------------------------------------
hier mein aktueller TinyKatalog


MrFemto Offline



Beiträge: 1.173

19.04.2015 18:16
#15 RE: XC50 Nachbau Zitat · Antworten

Hallo.

das sieht ja schon wesentlich realistischer aus.
Mit 1:74 und 4mm Motor bekommt man wohl kaum das Poti gedreht...
Das Ritzel am Kronenrad ist ja ne lustige Verzahnung !
Wie sich die wohl nennt ? Quadratverzahnung vielleicht ?
Der Rest sieht aus wie ne Zykloid Verzahnung aus der Uhr.

Schickes Kronenrad, saubere Arbeit ! Sollte die Verzahnung an einem Kronenrad
eigentlich wie eine Zahnstange aussehen ? (Trapez)
Zumindest Umfang, Rest ergibt sich von selbst.
Hab mir nie richtig Gedanken dazu gemacht...


Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Seiten 1 | 2
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz