Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 2.595 mal aufgerufen
 LKWs
diets Offline



Beiträge: 59

07.11.2006 21:07
5to Zitat · Antworten
Endlich hab ich auch mal einen 5tonner gebaut!


















diets - wurde auch zeit


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.647

07.11.2006 21:28
#2 RE: 5to Zitat · Antworten

Wow klasse ! Sie aus wie ein 5t mit 4WD


euro Offline




Beiträge: 291

08.11.2006 11:17
#3 RE: 5to Zitat · Antworten
Hi,

saubere Arbeit!! RESPEKT!

Kannst Du vielleicht mal ne Großaufnahme von der VA einstellen? Ich hab noch einen FAUN L908 Mun. (das ist der Frontlenker mit den zwei VA's) auf Halde liegen. Da ist gleich zweimal eine antriebene VA nötig.

Sind die Gelenke in den Achsschenkel "echte" Kardans oder hast Du eine andere Lösung gefunden?
Die Federvariante scheint ja nicht das Gelbe vom Ei zu sein.

>>> Und schon gibts die erste Korrektur:

Das ist natürlich kein L908 sondern ein L912/21 Mun.!


FRK Offline




Beiträge: 482

08.11.2006 17:45
#4 RE: 5to Zitat · Antworten

Hut ab!
Das sieht sehr professionl aus. Seit wie vielen Jahren machst du Modellbau?

Viele Grüße
FRK
ein guter Mensch ist auf dieser Welt niemals allein..


Fred Offline




Beiträge: 182

08.11.2006 18:08
#5 RE: 5to Zitat · Antworten

Klasse, Diets!

Ich werde nicht ganz schlau aus der Aufhängung der Achsen: pendelt nur die HA --- oder pendeln beide?

Gruß

Fred

Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.
Groucho Marx


diets Offline



Beiträge: 59

09.11.2006 01:01
#6 RE: 5to Zitat · Antworten
Modellbau? Wenn man es genau nimmt, hab ich schon ziemlich früh damit angefangen. Seit etwas 3 Jahren betreibe ich dieses Hobby wieder intensiv und seit 1 1/2 Jahren bin ich regelmäßig Gast bei den Treffen der IG Mikromodell Gruppe Regensburg.

Von der Vorderachse habe ich derzeit leider keine Detailbilder. Auf der Homepage von Andreas Rackel sind noch einige Bilder vom Treffen im Oktober mit dem MAN.

Die Kardans sind echt! Sie sind mit M0,6er Schrauben mit der Antriebsachse verstiftet. Die ganze Vorderachse ist somit ohne grossen Aufwand für Wartungszwecke zu zerlegen.

Es pendeln beide Achsen. Die Federung ist bei beiden Achsen identisch aufgebaut. Das eigentliche Federungselement ist auf den Bildern aber leider nicht eingebaut und deshalb auch nicht zu sehen. An beiden Achsgehäuse ragt ein kleiner Dorn senkrecht nach oben. In dem Rahmenausschnitt, wo sich der Dorn befindet, ist normalerweise eine dünne Platte aus Silikon eingepasst. Der Dorn sitzt in einer "Bohrung" im Silikon. Wenn sich die Achse verschränkt, drückt/quetscht der Dorn gegen das Silikon (es geht auch Gummi, o.ä.), das leicht nachgibt und sich verformt. Die Federwirkung kann durch die Dicke der Silikonplatte optimal an das Fahrzeug angepasst werden, das Ansprech- und Rückstellverhalten finde ich optimal.

Bei den Bildern vom Treffen im Oktober ist auch eine andere Ferderungsvariante zu sehen. Der G-Wagen hat ebenfalls vorne und hinten pendelnde Achsen. Die Rückstellkraft erfolgt durch H-förmige Silikonstücke gegen die Teile der jeweiligen Achse (vorne M1er Schraubköpfe, hinten an die Achse gelötete Stahlstifte) drücken. Das Fahrverhalten ist wirklich ausgezeichnet. Beim heutigen Treffen haben wir vom G-Wagen Videos gemacht, die ich sobald wie möglich zeigen werde.

diets - ist begeistert vom silikon


Carsten Offline




Beiträge: 215

09.11.2006 18:03
#7 RE: 5to Zitat · Antworten

Und ich habe mich schon gefragt was das für ein Stift an der HA in der Mitte ist, erst dachte ich an eine Halterung für die Abdeckung.

Das G-Modell kenne ich ja von dem Treffen (Bilder)und da sieht man es eindeutig!

Gruß
Carsten



Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

13.11.2006 16:16
#8 RE: 5to Zitat · Antworten

Hallo Diets

Ein Schönes Modell.
Ist mal Etwas anderes als immer nur alles unter einer Plane
Auch deine Ide mit der Silikon Federung finde ich gut.
Hast du dir für die eintzelnen Silikonteile vormen gemacht oder hast du die teile aus einem Bloch herausgeschnitten ??

PS: Hier ein Kleiner Link von einem Video des G-Modells http://www.modelltruck.net/showthread.php?t=20613


MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


diets Offline



Beiträge: 59

13.11.2006 18:37
#9 RE: 5to Zitat · Antworten

Hallo Franky!

Danke für den Link! Macht sich ganz gut der G-Wagen, nur das Bergauffahren an Modulkanten muss ich noch etwas üben

Die Silikonteile schneide ich aus verschieden starken Silikonplatten. Die Platten sind das Restmaterial, das beim Reifengießen (oder Abformen) im Rührbecher übrigbleibt.

diets - ein riesiger reifendurchmesser hilft auch


«« Man Kipper
Unimog »»
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz