Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.385 mal aufgerufen
 Ätztechnik
big.berg Offline




Beiträge: 52

20.10.2011 12:31
Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,
ich will das mit dem Ätzen jetzt auch können, Voraussetzungen sind da, denn mein Vater ist Chemiker.
Was mich interessieren würde ist , ob schon mal jemand ohne Belichtung geätzt hat? Also mit dem Aufbügeln.
Wäre auch interessant zu wissen ob das mit Blechen genauso funktioniert!?!
Bitte um eure Erfahrungen.

Grüße Max


mf-fahrer Offline




Beiträge: 267

20.10.2011 13:13
#2 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hier hast du einen Link da steht alles:
http://thomaspfeifer.net/platinen_aetzen.htm


big.berg Offline




Beiträge: 52

20.10.2011 13:40
#3 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Danke für den Link! aber da steht nicht viel zum ätzen von Blechen?
grüße Max


Jakob Offline




Beiträge: 131

20.10.2011 20:32
#4 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hallo Max,

wenn du auf der Seite ganz unten schaust.
Da steht das man mit dieser Methode auch Bleche ätzen kann.

Eine Platine hab ich mit der Methode schon mal geätzt, geht gut und ist einfach.

Grüße Jakobwavey5b15d von smilies-world.de


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

20.10.2011 22:05
#5 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hallo

Habe mir auch mal die Seite angesehen.
Das video ist ja ganz nett gemacht aber zum Thema Schutz vor der Säure hat der auch noch nicht viel gehört und dann noch das ätzmittel ohne abzuwiegen hineinschütten und noch nicht mal unzuruhren. Nun ja

Ich bleib Lieber beim Belichten und Entwicken das geht meiner meinung nach schneller und ist einfacher.

Einen Einfachen Belichter kann man sich auch selbst herstellen aus einem Alten Scanner z.b. und der entwickler kostet ja auch nicht viel.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


diezel Offline



Beiträge: 709

04.11.2011 10:54
#6 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hallo,

hat das jemand definitiv schon mal gemacht/probiert?


Gruß
Gerhard


MicroBär Offline



Beiträge: 41

04.11.2011 21:45
#7 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

ich habe es schon einmal versucht/gemacht. Es ist einfach nicht meine Abteilung. Es ist hässlich geworden, auf gut deutsch.
Da nehme ich lieber meine Sprühätzanlage und ISEL-Belichter, geht einfacher und besser meiner Meinung nach.

Gruß,
Nils


diezel Offline



Beiträge: 709

05.11.2011 01:24
#8 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hi,

hab´s heute Abend auch mal versucht. Ich brauchte eine Halterung für ein Servo.
"Versuchsumgebung" war Natriumpersulfat im Marmeladenglas, daß in einem Kochtopf mit warmen Wasser stand. Als Heizung diente der noch warme Kachelofen :-)
Leider war die Ätzlösung schon stark gesättigt, wodurch das Ätzen eine Stunde gedauert hat und es dementsprechend zu Hinter- und Unterätzungen kam. Mit frischer Suppe wärs wohl schneller gegangen und schöner geworden.
Testfazit: ausbaufähig !!! und ich brauch wohl ne Ätzküvette mit Heizung :-/
Aber seht selbst...


Gruß
Gerhard

Angefügte Bilder:
05112011431.jpg   05112011432.jpg   05112011433.jpg  

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

06.11.2011 14:48
#9 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hallo Gerhard

Dein ergebnis kann auch aus mehreren Gründen nicht so gut an den seiten geworden sein.
Beim Ätzen sollte man darauf achten das die Suppe immer in bewegung ist.
Wie oft hattest du den das Bad schon benutzt und wie warm was das Bad ??
Welsches Grundmaterial des Bleches hast du verwendet ( Hersteller ).

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


diezel Offline



Beiträge: 709

06.11.2011 15:17
#10 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hi,

mit meiner Methode hab ich bisher nur Platinen geätzt. Sehr Erfolgreich, sogar für MLF.
Das Bad halte ich immer auf Solltemperatur, 40-50°.
Das Blech war ein normales Messing-Blech, Hersteller unbekannt. Ich glaub beim Conrad ober so hab ich´s mal mitbestellt.
Ich glaub das Hauptproblem war die mangelnde Bewegung im Bad und das kleine Volumen (0,2 Liter). Es muß ja doch viel mehr Material abgetragen werden als bei Platinen.
Wenn ich mal viel Zeit hab, bau ich ne Küvette. Momentan schauts aber nicht danach aus :-(


Gruß
Gerhard


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

06.11.2011 23:44
#11 RE: Ätzen ohne Belichten Zitat · Antworten

Hallo

Messing sollte eigendlich gut und recht schnell gehen.

Ja die fehlende bewegung ist schonmal der eine Große Part der fehlt.
Ein Neues Bad braucht auch etwas mehr Zeit bis es so richtig anfängt zu ätzen da es erst eine anfangssättigung braucht bevor es so richtil loslegt. Ich ätze immer bei min 60°

Beim Conrad kann man aber auch nachsehen woher das Material ist.

Aus was willst du die den eine Ätzanlage bauen ??

Ich Baue mir auch noch eine Tauchätzanlage nutze hiervür eine Küvette meine Sprühäzanlage die ich nicht brauche die hat auch einen Ablashan. Vieleicht wäre das auch was für dich ??

http://www.reichelt.de/Aetzgeraete-Belic...32d7b888372a536

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


«« Satzstudio
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz