Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.276 mal aufgerufen
 Alles was nichts mit Mikromodellbau zu tun hat
hendrik.s Offline




Beiträge: 704

22.10.2008 18:36
Sisy Avr Antworten
Hallo,

und zwar grüble ich jetzt schon seit längerer Zeit mir ein Starterpaket mit Sisy Avr zu zulegen. Nur hat dies auch seinen entsprechenden Preis. Da ist ein einfaches STK500 schon etwas billiger. Die Sisy Avr Software ist allerdings in Deutsch was hilfreich ist. Nun wollte ich hier mal fragen, was ihr von dem Sisy Avr Starterkit haltet oder ist es doch besser sich manche Tutorials im Internet durchzulesen?

Achso Sisy Avr findet ihr hier: http://www.myavr.de/shop/article.php?artDataID=38 (gibts aber auch bei Conrad)

mfg Hendrik

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

22.10.2008 19:03
#2 RE: Sisy Avr Antworten

Hallo Hendrik,

also ich kann dir nur so viel sagen: Ich habe mich auch durch die verschiedenen Tutorials und Webseiten gelesen. Damit bin ich eigentlich ganz gut voran gekommen. Die paar Sachen die du im AVR Studio einstellen mußt, bekommt du locker auf Englisch hin. Das ist meistens sowieso eher technisches Englisch. In welche Sprache du programmierst bleibt dir überlassen. Ich persönlich habe mich für Assembler entschieden. Bin da eigentlich auch recht gut rein gekommen. Eine sehr gute und hilfreiche Seite ist die hier:

https://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial

Ansonsten habe ich sehr gut von vorhandenen Programmen gelernt. Ich habe mir z.B. ein einfaches Programm für eine blinkende LED schicken lassen. Stück für Stück habe ich dann verstanden wie das aufgebaut ist. Dann habe ich angefangen, das Programm zu modifinzieren. Mittlerweile komme ich schon recht gut zurecht. Das STK500 ist zum Üben ideal. Duch die LED`s on board kannst du das prima testen. Ich persönlich würde dir eher zu dieser Variante raten.


hendrik.s Offline




Beiträge: 704

05.11.2008 16:27
#3 RE: Sisy Avr Antworten

Hallo,

und zwar habe ich jetzt das STK500. Habe auch ein Netzteil, das auf 3, 6, 9 und 12 Volt eingestellt werden kann. Es liefert eine Stromstärke von 1200mA. Die Spannungsversorgung ist klar. Die wird dann auf 12 Volt eingestellt und die Polung ist eigentlich auch egal, weil das Board einen Gleichrichter besitzt. Nur verträgt das Board auch die 1200mA? Es steht nicht in der Anleitung. Es ist nur das Minimum an Spannung angegeben(500mA).

mfg Hendrik


Gently Offline




Beiträge: 20

05.11.2008 16:40
#4 RE: Sisy Avr Antworten
Hi,

wenn auf deinem Netzteil steht, dass es 1200mA liefert, dann ist das die maximal Stromstärke, die dein Verbraucher "ziehen" kann. Die Frage müsste doch lauten, ob dein Board mehr als 1200mA braucht?! Wahrscheinlich doch nicht oder? Wenn es nur z.B. 120mA benötigt, "zieht" es auch nur 120mA und benötigt dann also ein 10tel deiner maximal zur Verfügung stehenden Leistung.

Viele Grüße Matthias


hendrik.s Offline




Beiträge: 704

05.11.2008 16:56
#5 RE: Sisy Avr Antworten

Ahhha
Habe es verstanden.

mfg Hendrik


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

05.11.2008 18:12
#6 RE: Sisy Avr Antworten

Hallo Henrik,

die Wahl des STK500 ist sehr gut würde ich sagen. Ich bin mit dem STK sehr zufrieden. Für die kleinen SMD Controller habe ich mir einen Adapter gebaut, der auf den Steckplatz "ISP6PIN" gesteckt wird. Es ist ein 6 poliges Kabel, das zu einem Testclip geht. Diesen Testclip gibt es für die verschiedenen SMD Bauformen wie SOIC8, SOIC14 usw.


hendrik.s Offline




Beiträge: 704

05.11.2008 18:28
#7 RE: Sisy Avr Antworten

Habe gerade meinen ersten Controller programmiert!! Ist echt super das Board!!
Ein DBT zum testen.
Bin begeistert
Dann steht der Entwicklung jetzt nichts mehr im Weg!

mfg Hendrik


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.718

05.11.2008 18:56
#8 RE: Sisy Avr Antworten

Super ! Herzlich Glückwunsch ! Nun bist du auch "infiziert"


 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz