Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 953 mal aufgerufen
 Probleme
Lars_E Offline



Beiträge: 116

16.06.2008 13:45
LiPo defekt? Zitat · Antworten

Moin Moin,

ich hab hier ne 135er LiPo-Zelle, die bei ganz leichtem Druck, also mit den Fingern, ein wenig nachgibt. Fühlt sich so ein bisschen an, wie wenn mann auf so Luftblasenfolie drückt.

Geh ich recht in der Annahme, dass für die Zelle die Zeit zur Entsorgung gekommen ist?

Ich hab allerdigs noch ne zweite, sieht noch ganz normal aus, da sagt mein Ladegerät (Intelli-Control 3.1) sofort dass, sie defekt ist?

Gruß Lars


Carsten Offline




Beiträge: 215

16.06.2008 14:45
#2 RE: LiPo defekt -> Gefahr ausschließen! Zitat · Antworten
Wenn Du Dir wirklich nicht sicher bist, dann entsorge am besten die Lipozelle. So eine Ferndiagnose ist immer nichts ganzes und nichts halbes!

Lieber 4 Euro für eine neue Lipozelle investieren, als ein ganzes Modell in den Mülleimer zu befördern bzw. Einen Brand auszulösen und hinterher auf der Straße wohnen zu müssen.

Gruß
Carsten


Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

16.06.2008 21:47
#3 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Hallo Lars

Wie alt ist den die Lipo??

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________


JoergPenzien Offline




Beiträge: 253

16.06.2008 23:52
#4 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Brennen wird sie wohl nicht,wenn sie sich noch Laden lässt Fahr sie Weiter.Hatte das bei meinem MAN,und die Zelle läuft immernoch.Wie gesagt,abbrennen wird sie nicht aber kann sein das sie sich nichtmehr Laden Lässt.

MFG Jörg


Tanis Offline




Beiträge: 354

17.06.2008 10:26
#5 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Brennen wird sie wohl nicht,wenn sie sich noch Laden lässt Fahr sie Weiter.Hatte das bei meinem MAN,und die Zelle läuft immernoch.Wie gesagt,abbrennen wird sie nicht aber kann sein das sie sich nichtmehr Laden Lässt.

MFG Jörg



Dein Gottvertrauen möchte ich haben! Hier mal ein Bild von mir...

Gruß

--- Lars ---

Angefügte Bilder:
X-Twin_exlodiert.jpg  

Denis Offline



Beiträge: 219

18.12.2008 11:50
#6 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Hi ich sehe du hast auch einen X-twin. Kann man den Akku auch für Mikromodelle benutzen, oder ist er zu schwach ???


Tanis Offline




Beiträge: 354

18.12.2008 14:02
#7 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Hi ich sehe du hast auch einen X-twin. Kann man den Akku auch für Mikromodelle benutzen, oder ist er zu schwach ???


Hi Denis,

den Akku auf dem Foto kann man sicherlich nicht mehr für ein Mirkomodell verwendet werden, aber generell ist der Akku schon zu gebrauchen. Bei einem Flugzeug wird meisst wesentlich mehr Energie benötigt, als es für ein fahrendes Modell der Fall ist.

Gruß

--- Lars ---

resitance is futile!


Denis Offline



Beiträge: 219

18.12.2008 15:21
#8 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Aha dann werde ich mein nichtmehr gehenden X-twin suchen und ihn auseinanderbasteln. Dann habe ich auch gleich ein ladegerät dafür.

DIE FERNBEDIENUNG.

Gruß

Denis


Tanis Offline




Beiträge: 354

18.12.2008 16:01
#9 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Die Fernbedienung ist KEIN Ladegerät!!!!! Die Laderegelung ist auf der Empfängerplatine, deshalb solltest Du unter keinen Umständen mit der FB den Akku direkt laden.

--- Lars ---

PS: BITTE BITTE BITTE lies Dich ein wenig in die Materie ein. Ich kann mir denken, das Lesen nicht unbedingt Dein Hobby ist, aber es ist unabdingbar um dazu zu lernen. Ich werde ab jetzt erst mal nur noch fundierte Fragen von Dir beantworten, selbst wenn es wie in diesem Fall hier nicht ganz unfährlich ist, ein Thema nicht an zu sprechen.

resitance is futile!


Denis Offline



Beiträge: 219

18.12.2008 16:15
#10 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Ok danke.

Gruß

Denis


Semper Fidelis Offline



Beiträge: 560

18.12.2008 18:58
#11 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Hallo Lars,
das gleiche Problem habe ich im Moment auch. Habe vor ca. 4 Wochen bei Mikroantriebe einen 350 mAh Lipo geliefert bekommen, der auch etwas bauchig war. Gestern wollte ich ihn verbauen. Als ich ihn aus der Schublade nahm, war er zum Platzen aufgebläht und fühlte sich schmierig an. Hab schon mit dem Gedanken gespielt ihn zurückzuschicken, aber womöglich explodiert er bei der Post und ich werde dann als Briefbomber gebranntmarkt.

Gruß Rüdiger


DaBaya Offline



Beiträge: 97

23.02.2009 22:16
#12 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Abend zusammen,
hab zum Thema LiPo leider auch eine Frage.
Hab mir gerade, so wies scheint, eine Zeller zerstört.
Wollte mir ein Stück Platine zur Zugentlastung der Lötfahnen der Zelle auflöten und nund zeigt mir mein Multimeter satte 0,00V an.
Wie soll ich mit der Zelle weiter umgehen, also hinsichtlich Aufbewahrung. Will das Teil morgen gleich entsorgen (Wertstoffhof).
Wie sollte ich das Teil lagern, ohne dass es heut Nacht noch zerlegt?
mfg, DaBaya


Böser Greif Offline




Beiträge: 398

23.02.2009 22:34
#13 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Hallo! Ich habe mittlerweile auch defekte Lipos rumliegen mit denen ist bis nichts passiert! Denke aber in der Grösse reicht es wenn du sie einfach in gut verschliessbaren Metallbox bis morgen lagerst, damit du einen ruhigen Schlaf findest!

Gruss Jochen

Mikromodellbau= Flutsch weg isses!!


DaBaya Offline



Beiträge: 97

23.02.2009 22:45
#14 RE: LiPo defekt? Zitat · Antworten

Danke dir für die Hilfe.
mfg, DaBaya


Servotester? »»
 Sprung  

disconnected Mikromodell-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz